Zunahme



Alles zum Schlagwort "Zunahme"


  • Keine spürbare Zunahme an Beerdigungen wegen Corona

    Mi., 27.01.2021

    Mehr Ökumene auf dem Friedhof

    Friedhofsgärtnermeister Henrik Schlott übernimmt jetzt mit seinen Mitarbeiterin sämtliche Arbeiten auf den Friedhöfen der St. Martinus-Gemeinde.

    Friedhofsgärtner Henrik Schlott hat jetzt mehr zu tun. Die Mitarbeiter der St. Martinus-Gemeinde sind jetzt auf allen Friedhöfen Grevens (außer Gimbte) für die Rundumpflege zuständig.

  • Pandemie

    Fr., 08.01.2021

    Lewe kündigt Gedenkfeier für Corona-Tote in Münster an

    Pandemie: Lewe kündigt Gedenkfeier für Corona-Tote in Münster an

    15 Todesfälle in fünf Tagen: Angesichts der erheblichen Zunahme von Todesfällen in Münster im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat Oberbürgermeister Markus Lewe seine Betroffenheit ausgedrückt. Am Freitag gab es 39 bestätigte Neuinfektionen.

  • «Nerven sind angespannt»

    Mo., 21.12.2020

    Giffey warnt vor Zunahme familiärer Gewalt an Weihnachten

    Häusliche Gewalt zu Weihnachten? Die Bundesfamilienministerin befürchtet, dass sich im Corona-Jahr «manches entladen» könnte.

    Familiäre Harmonie zu Weihnachten? Das bleibt vielfach ein Wunsch. Nicht selten kommt es sogar zu Gewalt. Die Familienministerin befürchtet, dass es im Corona-Jahr besonders schlimm werden könnte.

  • Wegen Corona-Beschränkungen

    Sa., 05.12.2020

    Giffey fürchtet Zunahme häuslicher Gewalt an Weihnachten

    Familienministerin Franziska Giffey (SPD) befürchtet eine Zunahme von häuslicher Gewalt an Weihnachten.

    Zwar werden die Corona-Maßnahmen um die Weihnachtstage gelockert, dennoch ist das gesellschaftliche Leben in vielfältiger Weise eingeschränkt. Die Familienministerin sieht in den Beschränkungen auch Gefahren.

  • Krankmeldungen zugenommen

    Mo., 28.09.2020

    Zunahme von Depressionen und Angststörungen durch Corona

    Depressionen, Angststörungen und andere psychische Erkrankungen haben vor allem während der strengeren Lockdown-Phasen zugenommen.

    Halle (Saale) (dpa) - Die Corona-Pandemie stellt nicht nur ein Risiko für die körperliche Gesundheit dar, sondern könnte auch schwerwiegende Folgen für die psychische Gesundheit von Menschen rund um den Globus haben.

  • Ausbildungsmarkt im Münsterland

    Mi., 02.09.2020

    IHK-Präsident Hüffer freut sich über Zunahme der Ausbildungsverträge

    IHK-Präsident Dr, Benedikt Hüffer

    Der Rückstand, den der Ausbildungsmarkt im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region durch die Corona-Pandemie gegenüber dem Vorjahr hat, ist deutlich kleiner geworden. Das meldete die Indus­trie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am Mittwoch in Münster.

  • Über 150.000 Tote in den USA

    Do., 30.07.2020

    US-Coronaexperte Fauci warnt vor Zunahme von Covid-19-Fällen

    Eine Krankenschwester in Schutzanzug nimmt in Omaha einen Nasenabstrich von einem Patienten für einen Corona-Schnelltest.

    Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Virus-Tote zu beklagen als in den USA. Die Infektionszahlen steigen auf ein weiteres Rekordhoch. Die Corona-Krise im Land spitzt sich weiter zu.

  • Knapp 1000 Fälle in 24 Stunden

    Do., 23.07.2020

    Sorgen in Spanien wegen Zunahme der Corona-Neuinfektionen

    Eine Mitarbeiterin des spanischen Gesundheitswesens nimmt einen Abstrich. In Spanien wächst die Sorge einer zweiten Corona-Welle.

    Zu Beginn der Pandemie war Spanien eines der am schwersten betroffenen Länder der Welt. Nach zunächst deutlichen Fortschritten im Kampf gegen das Coronavirus wächst in dem Land nun allerdings die Sorge vor einer zweiten Welle.

  • Erste Zunahme seit 2012

    Mi., 15.07.2020

    Zahl der Scheidungen gestiegen

    Ehering auf einem Gerichtsbeschluss über eine Scheidung. Rund rund 149.000 Ehen wurden im vergangenen Jahr geschieden.

    Das endgültige Ehe-Aus kommt laut Statistik im Schnitt immer später. Ein Psychologe sieht mehr Eigenständigkeit als Grund für stabilere Beziehungen. Sorgen bereiten ihm die Folgen der Corona-Pandemie.

  • Verbände rechnen mit Zunahme

    Mi., 08.07.2020

    Autourlaub ist gerade bei Familien beliebt

    Verkehr auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München.

    Sommerurlaub im Corona-Jahr - heißt das mehr Staus, weil weniger Menschen in den Urlaub fliegen und bei der Anreise lieber auf das Auto setzen? Bei Familien war Auto-Urlaub schon in den Vorjahren beliebt.