Zwangsversteigerung



Alles zum Schlagwort "Zwangsversteigerung"


  • Leute

    Fr., 12.07.2019

    Pocher ersteigert Pokale von Boris Becker

    Berlin (dpa) - Bei der Zwangsversteigerung von Boris Beckers Erinnerungsstücken und Tennispokalen hat nach eigenen Worten auch Oliver Pocher zugeschlagen. «2 Pokale für den guten Zweck ersteigert», schrieb der Comedian auf Instagram. Laut «Bild»-Zeitung ersteigerte Pocher zwei Glas-Trophäen, darunter den Vize-Cup für die Tennis-WM 1994, für mehr als 25 000 Euro. Becker sei eine Tennislegende, die den Deutschen viele grandiose Stunden beschert habe, sagte Pocher der Zeitung: «Jetzt sollten wir auch mal was zurückgeben. Ich habe meinen Teil gern dazu beigetragen.»

  • Leute

    Do., 11.07.2019

    Zwangsversteigerung von Becker-Erinnerungsstücken zu Ende

    London (dpa) - Dutzende Erinnerungsstücke aus der Karriere von Ex-Tennisstar Boris Becker sind bei einer Zwangsversteigerung des britischen Auktionshauses Wyles Hardy & Co unter den Hammer gekommen. Die Gebote für viele der Gegenstände aus Beckers persönlichem Besitz wie Uhren, Medaillen und Pokale stiegen in den letzten Stunden noch einmal erheblich an. Manche sogar um mehr als das Zehnfache. So erzielte die Kopie eines US-Open-Pokals zum Beispiel umgerechnet rund 167 500 Euro. Insgesamt rechnen Beobachter mit einem Erlös von deutlich mehr als 557 000 Euro.

  • Ex-Tennisstar

    Do., 11.07.2019

    Zwangsversteigerung von Becker-Erinnerungsstücken zu Ende

    Boris Becker war 2017 für zahlungsunfähig erklärt worden.

    Auf den letzten Drücker steigen die Gebote für die Erinnerungsstücke des insolventen Ex-Tennisstars noch einmal kräftig an. Boris Becker lässt sich von dem Ausverkauf seiner Trophäen aber nicht die Laune beim Wimbledon-Turnier verderben.

  • Auktion

    Mo., 24.06.2019

    Zwangsversteigerung: Becker muss sich von Trophäen trennen

    London (dpa) - Eine Nachbildung des Wimbledon-Pokals, eine Goldene Kamera, ein Bambi: Insgesamt 82 Erinnerungsstücke des Ex-Tennisstars Boris Becker werden seit dem Abend in einer Online-Auktion zwangsversteigert. Sie endet am 11. Juli mit dem Verkauf an die Höchstbietenden, wie das Auktionshaus Wyles Hardy & Co in Hemel Hempstead bei London mitteilte. Damit soll Geld für die Gläubiger eingetrieben werden. Becker war im Juni 2017 von einem britischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden.

  • Zwangsversteigerung

    Mo., 24.06.2019

    Boris Becker muss sich von Trophäen trennen

    Boris Becker muss sich von wertvollen Stücken trennen.

    Boris Becker nimmt von wichtigen Erinnerungsstücken Abschied - sie werden Interessierten in einer Online-Auktion angeboten. Aber wie viel bringen TV-Preise und Trophäen bei der Zwangsversteigerung ein?

  • Auktion

    Mo., 24.06.2019

    Zwangsversteigerung der Memorabilien von Boris Becker

    London (dpa) - Insgesamt 82 Gegenstände aus dem Besitz von Tennis-Legende Boris Becker werden in einer etwa zweieinhalbwöchigen Online-Auktion zwangsversteigert. Sie soll heute um 18.30 Uhr MESZ starten und wird am 11. Juli mit dem Verkauf an die Höchstbietenden enden. Das teilte das britische Auktionshaus Wyles Hardy & Co in Hemel Hempstead bei London der Deutschen Presse-Agentur mit. Zu den Gegenständen gehören Pokale, Medaillen und Tennisschläger, aber auch Persönliches wie Uhren und ein Paar Socken des 51-Jährigen.

  • Außen hui, innen pfui

    Mi., 17.04.2019

    Vorsicht bei Zwangsversteigerungen

    Bei Zwangsversteigerungen gilt oft: gekauft wie gesehen.

    Beim Erwerb zwangsversteigerter Immobilien gehen viele Käufer davon aus, ein Schnäppchen zu machen. Doch Vorsicht: Nicht selten haben die Objekte unentdeckte Schäden.

  • Immobilien

    Do., 07.02.2019

    Immer weniger Zwangsversteigerungen

    Ein Auktionator hält während einer Versteigerung einen Hammer in der Hand.

    Ratingen (dpa/lnw) - Die Zahl der Zwangsversteigerungen ist 2018 in Deutschland noch einmal deutlich zurückgegangen. Dabei kamen nach Recherchen des Ratinger Fachverlags Argetra im vergangenen Jahr in Deutschland 18 449 Immobilien mit einem Verkehrswert von zusammen 3,85 Milliarden Euro unter den Hammer. 2017 waren es noch 25 740 Häuser, Wohnungen oder Grundstücke mit einem Verkehrswert von 4,23 Milliarden Euro. Damit sei die Zahl der Zwangsversteigerungen seit gut zehn Jahren rückläufig, berichtete der Geschäftsführer des Fachverlags Argetra, Axel Mohr. Mit einem Anteil von 25 Prozent war Nordrhein-Westfalen bundesweit an den Zwangsversteigerungen im vergangenen Jahr beteiligt.

  • Brände

    Do., 08.11.2018

    Gebäude abgebrannt: Früherer Besitzer festgenommen

    Feuerwehrleute löschen ein brennendes Wohnhaus.

    Nach einer Zwangsversteigerung musste er aus seinem Haus ausziehen - und legte Feuer: Ein 62-jähriger Mann hat gestanden, sein früheres Haus in Goch angezündet zu haben. Das Gebäude brannte komplett nieder.

  • Brände

    So., 02.09.2018

    Getötete Kinder nach Zwangsversteigerung: Eltern in U-Haft

    Mörlenbach (dpa) - Nach dem Familiendrama im südhessischen Mörlenbach ist gegen die Eltern der beiden toten Kinder laut Polizei Haftbefehl ergangen. Die Eltern stehen im Verdacht, ihre Kinder getötet zu haben. Feuerwehrleute waren am Freitag zu einem Brand gerufen worden und hatten in dem Haus die toten Kinder gefunden: einen 13-jährigen Jungen und seine zehn Jahre alte Schwester. Die Eltern wurden aus einem Auto mit laufendem Motor in der Garage des Hauses gerettet. Als möglichen Grund für die Tat nannten die Ermittler finanzielle Probleme der Familie. Ihr Haus sei zwangsversteigert worden.