Zwergplanet



Alles zum Schlagwort "Zwergplanet"


  • Wissenschaft

    Di., 23.08.2016

    Zehn Jahre nach Plutos Degradierung wächst Zwergplaneten-Liste

    Die Illustration der Internationalen Astronomischen Union (IAU) zeigt neu definierte Planeten und Zwergplaneten des Sonnensystems.

    Acht Planeten hat unser Sonnensystem: Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und die Erde. Es gab sogar mal einen neunten. Er löste einen wissenschaftlichen Streit aus, der bis heute anhält.

  • Wissenschaft

    Mi., 29.06.2016

    Zwergplanet Ceres ist salziger als erwartet

    Aufnahme des Zwergplaneten Ceres, die die Raumsonde «Dawn» aus 22 000 Kilometern Entfernung aufgenommen und zur Erde geschickt hat.

    Der Zwergplanet Ceres hat eine dunkle Oberfläche - mit mysteriösen Flecken darauf. Forscher haben diese hellen Spots jetzt untersucht.

  • Raumfahrt

    Mi., 20.04.2016

    Nasa-Raumsonde findet helle Krater auf Zwergplanet Ceres

    Der Haulani-Krater auf dem Zwergplaneten Ceres hat einen Durchmesser von 34 Kilometern.

    Seit März ist die Raumsonde «Dawn» in der Umlaufbahn des Zwergplaneten Ceres und erfreut Wissenschaftler immer wieder mit neuen Daten und Fotos. Jetzt hat sie Bilder von hellen Kratern geschickt.

  • Raumfahrt

    Mi., 20.04.2016

    Nasa-Raumsonde findet helle Krater auf Zwergplanet Ceres

    New York (dpa) - Die Nasa-Raumsonde «Dawn» hat neue Bilder von hellen Kratern auf dem Zwergplaneten Ceres geschickt. Die Fotos seien aus einer Höhe von knapp 400 Kilometern aufgenommen worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit. Auf den Bildern sei zu erkennen, dass es Erdrutsche vom Rand eines Kraters gegeben habe. Die Sonde «Dawn» hatte im vergangenen März nach acht Jahren und fast fünf Milliarden Kilometern als erster Flugkörper überhaupt die Umlaufbahn eines Zwergplaneten erreicht und umrundet Ceres seitdem.

  • Wissenschaft

    Do., 15.10.2015

    Vielfältiger Pluto begeistert Astronomen

    Die von der Nasa veröffentlichte Farbaufnahme zeigt den Plutomond Charon, aufgenommen von der Raumsonde New Horizons beim Anflug.

    Im Sommer hat die US-Sonde «New Horizons» den Zwergplaneten Pluto passiert und eingehend untersucht. Nun veröffentlichen die Forscher die teils überraschenden Erkenntnisse in der Zeitschrift «Science».

  • Wissenschaft

    Fr., 18.09.2015

    Neues Pluto-Bild zeigt Stickstoff-Nebel und Eiskreislauf

    Das Wetter auf dem Pluto ändert sich täglich - wie auf der Erde. Auch andere Ähnlichkeiten zeigt ein neues Bild vom Zwergplaneten. Es enthüllt die dünne Stickstoffatmosphäre des Eiszwergs.

    Das Wetter auf dem Pluto ändert sich täglich - wie auf der Erde. Auch andere Ähnlichkeiten zeigt ein neues Bild vom Zwergplaneten.

  • Raumfahrt

    Sa., 25.07.2015

    «New Horizons» entdeckt Nebel auf dem Pluto

    Raumfahrt : «New Horizons» entdeckt Nebel auf dem Pluto

    Washington (dpa) - Die Nasa-Sonde «New Horizons» hat Nebel auf dem Zwergplaneten Pluto entdeckt. Ein neues Foto zeige sogar zwei dichte Nebelschichten, teilten Nasa-Wissenschaftler bei einer Pressekonferenz in Washington mit.

  • Raumfahrt

    Sa., 25.07.2015

    «New Horizons» entdeckt Nebel auf dem Pluto

    Washington (dpa) - Die Nasa-Sonde «New Horizons» hat Nebel auf dem Zwergplaneten Pluto entdeckt. Ein neues Foto zeige zwei dichte Nebelschichten, teilten Nasa-Wissenschaftler mit. «Mir stand der Mund offen, als ich das gesehen habe», sagte der Missionsleiter. Die eine Nebelschicht liege rund 80 Kilometer über dem Zwergplaneten, die andere rund 50 Kilometer. Die Wissenschaftler hatten gedacht, dass es in mehr als 30 Kilometern Höhe schon zu warm für Nebel sein müsste. Man brauche jetzt neue Ideen, um herauszufinden, was da los ist.

  • Raumfahrt

    Mi., 22.07.2015

    Sonde «New Horizons» entdeckt weitere Bergkette auf dem Pluto

    Washington (dpa) - Die Sonde «New Horizons» hat auf dem Zwergplaneten Pluto eine zweite Bergkette gesichtet. Sie liege nordwestlich der bereits bekannten eisigen Gipfel und sei vermutlich etwas niedriger, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Auch die neu entdeckten Berge seien eisbedeckt. Das neue Foto hatte «New Horizons» in der vergangenen Woche aus rund 77 000 Kilometern Entfernung aufgenommen und am Montag zur Erde gesendet. Bis alle beim Vorbeiflug aufgenommenen Daten und Fotos zur Erde geschickt sind, wird es noch 16 Monate dauern.

  • Raumfahrt

    Sa., 18.07.2015

    Sonde «New Horizons» entdeckt große gefrorene Ebene auf dem Pluto

    Washington (dpa) - Die Nasa-Sonde «New Horizons» hat auf dem Pluto eine große eisige Fläche entdeckt. Auf einer neuen Nahaufnahme des Zwergplaneten ist eine solche Oberfläche zu erkennen. Sie erinnere auf den ersten Blick an gefrorenen Schlamm, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa in Washington mit. Die Ebene wird nach ersten Einschätzungen der Forscher wahrscheinlich immer noch von geologischen Kräften geformt und ist etwa 100 Millionen Jahre alt. Dort sind auch Schlieren zu sehen, die vom Wind stammen könnten.