Zwielicht



Alles zum Schlagwort "Zwielicht"


  • Romy Beccare ermittelt

    Mi., 15.05.2019

    Opfer im Zwielicht: «Fischermord»

    Der neue Kriminalroman von Katharina Peters verspricht Spannung und etliche überraschende Wendungen. Es geht um einen Suizid, der vielleicht doch ein Mord war.

  • 21-Jährige starb 2018

    Sa., 09.02.2019

    Tödlicher Blaulichtunfall im Zwielicht: Ein Justizskandal?

    Ein Polizist und Feuerwehrmänner am Unfallort in Berlin.

    Gibt es in Berlin einen Justizskandal, weil Ermittler einen Polizisten decken wollten? Er soll vor einem Jahr betrunken einen fatalen Blaulicht-Einsatz gefahren haben - bei seinem Unfall starb eine junge Frau.

  • Politik im Zwielicht

    Do., 01.03.2018

    Journalistenmord: Slowakische Polizei nimmt Italiener fest

    Trauernde zünden bei einem stillen Protestmarsch Kerzen an.

    Nach einem brutalen Doppelmord an einem jungen Journalisten und seiner Verlobten stehen Polizei und Regierung in der Slowakei unter Druck. Opposition und Medien werfen ihnen vor, zu lange mehr gegen kritische Journalisten als gegen die echten Verbrecher gekämpft zu haben.

  • Politik im Zwielicht

    Mi., 28.02.2018

    Nach Journalistenmord in der Slowakei: Spur zur Mafia

    Politik im Zwielicht: Nach Journalistenmord in der Slowakei: Spur zur Mafia

    Der Doppelmord an einem Journalisten und seiner Verlobten erschüttert die Slowakei. Die Hintergründe werden in Mafia-Netzwerken vermutet, die bis nach Italien reichen. Doch auch die politische Elite steht am Pranger. Und die EU schaltet sich ein.

  • Ausnahmemusiker

    Sa., 21.10.2017

    Jazz-Genie im Zwielicht: «Django - Ein Leben für die Musik»

    Reda Kateb spielt im Film «Django - Ein Leben für die Musik» die Titelfigur Django Reinhardt.

    In «Django - Ein Leben für die Musik» geht es um Jazz und den Wahn der Nazi-Zeit - und die Frage nach dem Umgang eines Ausnahmemusikers mit dem Bösen. Der Film liefert verstörende Antworten, versöhnt aber mit traumhafter Musik.

  • Witwe im Zwielicht

    Fr., 08.09.2017

    „Meine Cousine Rachel“: Solides Kostümfilm-Schauermärchen

    Rachel Ashley (Rachel Weisz) fasziniert Philip (Sam Claflin). Ist sie gefährlich?

    Zuerst ist Rachel nur ein Phantom, das durch die Rachefantasien des jungen britischen Landadeligen Philip (Sam Claflin, „Ein ganzes halbes Jahr“) geistert: Sein gesundheitlich angeschlagener Vetter Ambrose hatte sich während eines Kuraufenthaltes in Florenz in sie verliebt, und kurz vor dessen (angeblichem) Krebstod schrieb er fiebrige Briefe an Philip, in denen er behauptete, Rachel wolle ihn vergiften.

  • Durchsuchung beim Pferdestammbuch

    Fr., 19.05.2017

    Auktionen mit Pferdefuß: Zuchtverband im Zwielicht

    Neuer Ärger beim Pferdestammbuch: Es laufen Ermittlungen gegen das Stammbuch und dessen Geschäftsführer Wilken Treu.

    Schon wieder Ermittlungen gegen das Westfälische Pferdestammbuch. Schon wieder Gerede, schon wieder der alte Verdacht in neuem Gewand, dass bei den Auktionen in Münster nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Dass das Mauscheln immer noch dazugehört. Weil‘s doch angeblich alle machen und es darum allenfalls ein Kavalierdelikt ist.

  • Image angekratzt

    Di., 07.03.2017

    Sportnation Großbritannien und Stars im Zwielicht

    Bradley Wiggins gewann erster Brite die Tour de France.

    Sir Bradley Wiggins und Sir Mo Farah stehen im Zweilicht. Die Vorzeigeathleten der Sportnation Großbritannien werden mit Dopingverdächtigungen in Zusammenhang gebracht.

  • Image angekratzt

    Di., 07.03.2017

    Sportnation Großbritannien und Stars im Zwielicht

    Mo Farah ist viermaliger Langstrecken-Olympiasieger.

    Sir Bradley Wiggins und Sir Mo Farah stehen im Zweilicht. Die Vorzeigeathleten der Sportnation Großbritannien werden mit Dopingverdächtigungen in Zusammenhang gebracht.

  • Browser-Add-on im Zwielicht

    Do., 03.11.2016

    Anbieter von «Web Of Trust» will Datenschutz-Vorwürfe prüfen

    WOT ist ein kostenloses «Add-on» für gängige Browser wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer, Safari und Opera.

    Eigentlich soll die Browser-Erweiterung «Web of Trust» die Anwender vor Gefahren im Web schützen. Doch nun steht die Software aus Finnland im Verdacht, die Daten von Millionen Anwendern auszuspähen, die dann als «Big Data»-Pakete auf dem Markt angeboten werden.