sammlung



Alles zum Schlagwort "sammlung"


  • Museen

    Mo., 02.10.2017

    «Nofretete, Ramses und Osiris»: Folkwang zeigt Sammlung

    Das Museum Folkwang in Essen ist zu sehen.

    Essen (dpa/lnw) - Unter dem Titel «Nofretete, Ramses und Osiris» präsentiert das Museum Folkwang seine Ägyptische Sammlung. Bis zum 2. April 2018 sind 150 Objekte aus drei Jahrtausenden ausgestellt. Die ältesten sind mehr als 5000 Jahre alt. Die Objekte fanden zumeist in der Totenverehrung Verwendung, wie etwa Gefäße für Öle, Salben und Schminke. Auch Reliefs und Skulpturen sind zu sehen. Gezeigt wird auch eines der Hauptwerke der Sammlung, eine Kopfskulptur der ägyptischen Königin Nofretete aus dem 13. Jahrhundert vor Christus. Der Kopf schmückte einst eine der vierzehn Grenzstelen der Residenz des Pharaos Amenophis IV. in Tell el-Amarna, wie das Museum mitteilte. Historische Fotografien ägyptischer Monumente ergänzen die Schau.

  • Witzige Sammlung

    Fr., 15.09.2017

    Schalke-Fans für Fußball-Spruch des Jahres nominiert

    Witzige Sammlung: Schalke-Fans für Fußball-Spruch des Jahres nominiert

    Trainer, Spieler, Funktionäre - beim Thema Fußball haben viele etwas zu sagen. Eine Jury hat jetzt die elf besten Sprüche des Jahres ausgesucht. Auch mit dabei: Lothar Matthäus und die Fans von Schalke 04.

  • Wo Schätze schlummern

    Mo., 11.09.2017

    Museumsdepots - Wissensspeicher statt staubige Kammern

    Der Generalsekretär der Volkswagenstiftung, Wilhelm Krull, die Generalsekretärin der Stiftung Niedersachsen, Lavinia Francke, die Stiftungsdirektorin der Niedersächsische Sparkassenstiftung und VGH-Stiftung, Sabine Schormann und der Generalsekretär der Ernst von Siemens Kunststiftung, Martin Hoernes.

    Museen können in der Regel nur einen kleinen Teil ihrer umfangreichen Sammlungen zeigen. Auf den Dachböden und in Kellern lagern häufig beschädigte, unerforschte Objekte. Ein Bündnis von Stiftungen will die vernachlässigten Schätze in den Depots heben.

  • WN suchen Sammler

    Sa., 02.09.2017

    Eine Sammlung fürs Museum

    „Telgter Spar- & Darlehenskassen.Verein eGmuH“ steht auf der Spardose rechts im Bild, die die erste in Bernd Pohlkamps Sammlung war.

    Bernd Pohlkamp arbeitet bei einer Bank, was liegt da näher, als Spardosen zu sammeln. Mittlerweile ist das ein Fall fürs Museum.

  • Kulturelles Erbe

    Do., 17.08.2017

    Wie das Kino begann: Die Sammlung des Potsdamer Filmmuseums

    Kostüme sind für jeden Film von elementarer Bedeutung.

    Das 1981 gegründete Filmmuseum ist das älteste Museum seiner Art in Deutschland - und inzwischen auch ein Institut der einzigen Filmuniversität. Eine Schatzgrube für Wissenschaftler und Kinofans.

  • Hobby

    Fr., 11.08.2017

    Facettenreiche Leidenschaft

    Josef Pentrup in seiner geschmackvoll hergerichteten häuslichen Ausstellung, jede Fliese wird hier ins rechte Licht gerückt.

    Der Nottulner Josef Pentrup hat eine einzigartige Sammlung von Fliesen mit kunstvollen Motiven.

  • Sammlung aus Kolonialzeit

    Sa., 22.07.2017

    Streit um Humboldt Forum: Intendanten weisen Kritik zurück

    Neil MacGregor ist einer der Gründungsintendanten des Humboldt Forums. Zusammen mit seinen Kollegen wies er die Kritik der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy zurück.

    Wie soll das Berliner Humboldt Forum mit seinen Sammlungen aus der Kolonialzeit umgehen? Eine Kunsthistorikerin erhebt schwere Vorwürfe.

  • Private Sammlung gekauft

    Fr., 07.07.2017

    Der Coup mit A und O

    Freuen sich über eine große Sammlung: (v.l.) Prof. Dr. Rüdiger Robert (Vorsitzender des Freundeskreises), Dr. Anja Schöne (Museumsleiterin), Barbara Kruhöffer (Eigentümerin der Sammlung), Dr. Olaf Gericke (Landrat und Vorsitzender des Kuratoriums der Sparkassenstiftung) und Peter Scholz (Vorstandsmitglied der Sparkasse Münsterland Ost und Kuratoriumsmitglied der Stiftung der Sparkasse).

    Ostereier, Adventsdarstellungen und natürlich Krippen: Das Museum Religio hat seinen Bestand erheblich erweitern können.

  • Neuer Direktor des Islam-Archivs ist Mouhanad Khorchide

    Mi., 05.07.2017

    Archiv zu Islam in Deutschland geht an Uni Münster

    Die WWU übernimmt das Islam-Archiv: Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels (r.), Lejla Bednorz und Prof. Dr. Mouhanad Khorchide bei der Unterzeichnung des Vertrags.

    Die wohl bedeutendste Sammlung von Dokumenten zum muslimischen Gemeindeleben in Deutschland wird jetzt von der Universität Münster verwaltet. Das Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) der Universität übernimmt das zuletzt in Soest ansässige und 1927 in Berlin gegründete „Islam-Archiv Deutschland“, teilte die Hochschule am Mittwoch mit.

  • Rund 35 Werke

    Di., 04.07.2017

    Kunst nach 1945: Dauerausstellung im Lindenau-Museum

    Das Gemälde «Denn ich bin wie der gestürtzte Baum, der von neuem treibt: weil in mir noch neues Leben ist» der spanischen Künstlerin Nuria Quevedo ist im Lindenau Museum zu sehen.

    Eine neue Ausstellung im thüringischen Lindenau-Museum hat eröffnet. Die Sammlung zur Kunst nach 1945 enthält unter anderem ein Gemälde der spanischen Künstlerin Núria Quevedo, welches zuvor in der Berliner Nationalgalerie ausgestellt war.