Ötztal



Alles zum Ort "Ötztal"


  • Wintersport

    Do., 25.10.2018

    Start in Sölden: Tourismus freut sich auf Skiweltcup

    Saisonstart: Die alpine Ski-Saison beginnt in Sölden.

    Der Goldene Oktober steckt noch in den Köpfen der Menschen, da beginnt am Wochenende schon die alpine Skisaison. Das frühe Datum ist ein Gefallen des Sports an die Tourismus-Branche - und die würde gerne noch früher loslegen.

  • Von Leogang nach Längenfeld

    Mi., 19.07.2017

    Schlechter Rasen: HSV verlegt Österreich-Trainingslager

    Der HSV-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen bemängelte den Rasenzustand in Leogang.

    Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV wird sein Österreich-Trainingslager außerplanmäßig in Längenfeld abhalten. Wie der Nordclub mitteilte, hat der ungenügende Rasenzustand in Leogang im Pinzgau die Verlegung des zehntägigen Aufenthaltes ins 200 Kilometer entfernte Ötztal nötig gemacht.

  • Nur Natur und etwas Senf

    Mi., 24.05.2017

    Wandern im ursprünglichen Defereggental

    Im Sommerurlaub in den Bergen immer nur wandern? Viele Alpenregionen setzen mittlerweile auf Trubel und Funsport - im Defereggental ist das noch anders.

    Wandern und Ruhe, das ist Sommerurlaubern in den Alpen schon lange nicht mehr genug. Viele Regionen setzen deshalb auf Funsport und Abwechslung. Anders im Defereggental in Osttirol. Dorthin reist, wer nicht mehr will als Natur pur. Und das reicht auch völlig.

  • Wintersport in den Alpen

    Do., 27.10.2016

    Auf die Berge, fertig, los! Neues aus den Skigebieten

    Das Skigebiet Madrisa bei Klosters wird ab diesem Winter von einer neuen Sesselbahn erschlossen.

    Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet, hochmoderne Bahnen und eine Seilrutsche für wagemutige Urlauber: In den Alpen haben viele Wintersportregionen erneut stark modernisiert. Was Skifahrer und Snowboarder in dieser Saison geboten bekommen - ein Überblick.

  • Luitz vor Neureuther

    So., 23.10.2016

    Deutsche Riesenslalom-Fahrer mit Podestchancen in Sölden

    Stefan Luitz ist gleich beim Saisonauftakt präsent.

    Sölden (dpa) - Die deutschen Skirennfahrer gehen mit Chancen auf das Podest in den zweiten Lauf des Riesenslaloms von Sölden. Beim alpinen Weltcup-Auftakt im Ötztal kam Stefan Luitz am Sonntag im ersten Durchgang auf den fünften Platz und damit unmittelbar vor Felix Neureuther.

  • Absage für Sölden

    Do., 20.10.2016

    Rebensburg zu Reha und Comeback-Plan: «Sieht gut aus»

    Viktoria Rebensburg stebt ein Comeback Ende November in den USA an.

    Neuburg an der Donau (dpa) - Viktoria Rebensburg glaubt nach ihrer Schienbeinfraktur an ein Comeback im Weltcup Ende November in den USA.

  • Von Sölden bis St. Moritz

    Do., 20.10.2016

    Alpin-Saison mit Überraschungspotenzial

    Felix Neureuther geht mit der besten Vorbereitung seit Jahren in die Alpin-Saison.

    Der Ski-Weltcup geht in seine Jubiläumssaison - zum 50. Geburtstag sind Überraschungen möglich. Die Blessuren von Star-Sportlern machen eine Vorhersage ebenso schwer wie Neureuthers gesunder Rücken. Nur ein Überflieger will der Konkurrenz wie eh und je davonrauschen.

  • Weltcup-Auftakt

    Fr., 14.10.2016

    Ski-Star Lindsey Vonn verzichtet auf Start in Sölden

    Lindsey Vonn wird beim Weltcup-Auftakt der alpinen Ski-Saison in Sölden nicht an den Start gehen.

    Sölden (dpa) - Lindsey Vonn wird beim Weltcup-Auftakt der alpinen Ski-Saison in Sölden nicht an den Start gehen. Das bestätigte ihre Ski-Firma Head der Nachrichtenagentur APA, nachdem die 31 Jahre alte US-Athletin ihr Fernbleiben bereits via Facebook angedeutet hatte.

  • Ski alpin

    So., 25.10.2015

    Neureuther holt Rang sechs in Sölden

    Felix Neureuther war im bester DSV-Fahrer.

    Mit einem Podium wurde es in Sölden nichts - Felix Neureuther zog nach dem Weltcup-Auftakt am Rettenbachferner dennoch eine positives Fazit: Platz sechs wie tags zuvor Viktoria Rebensburg; und der Rücken hält. Die anderen deutschen Starter waren dagegen nicht zufrieden.

  • Ski alpin

    Sa., 24.10.2015

    Rebensburg nach Auftakt in Sölden: «Noch was zu tun»

    Viktoria Rebensburg landete beim ersten Weltcup-Rennen in Sölden auf dem sechsten Platz.

    Viktoria Rebensburg will in diesem Winter um Kristallkugeln fahren. Beim Weltcup-Auftakt in Sölden konnte sie noch kein Ausrufezeichen setzen. Dass sie sich steigern muss, weiß sie - aber auch, dass sie in dieser Ski-Saison ziemlich viele Konkurrentinnen hat.