Alabama



Alles zum Ort "Alabama"


  • Abschied

    Fr., 18.09.2020

    «Forrest Gump»-Autor Winston Groom gestorben

    Winston Groom ist tot.

    Der Roman «Forrest Gump» machte Winston Groom bekannt. Jetzt ist der US-Schriftsteller in Alabama gestorben.

  • «Wie ein Kriegsgebiet»

    Do., 17.09.2020

    Sturm «Sally» wütet an der US-Golfküste

    Ein Boot ist durch den Hurrikan «Sally» an Land gewirbelt worden und liegt nun neben einer Straße.

    Nachdem er auf Land traf, schwächte sich Hurrikan «Sally» zwar ab. Doch auch als Tropensturm sorgt das Unwetter mit heftigem Regen und starken Winden für erhebliche Schäden. Hunderte Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, Hunderttausende saßen im Dunkeln.

  • Stürme und Überschwemmungen

    Mi., 16.09.2020

    Hurrikan «Sally» trifft an US-Golfküste auf Land

    Fahrzeuge stehen auf einer überfluteten Straße in Pensacola, Florida. Hurrikan «Sally» ist an der US-Golfküste auf Land getroffen.

    US-Klimaexperten warnten vor einer der heftigsten Hurrikan-Saisons überhaupt. Nun ist wieder ein Sturm auf Land getroffen: «Sally» sorgt an der US-Golfküste für Überschwemmungen und starke Regenfälle.

  • Hoover in Alabama

    Sa., 04.07.2020

    Achtjähriger stirbt nach Schüssen in US-Einkaufszentrum

    Einsatzkräfte untersuchen den Ort einer Schießerei in einem Einkaufszentrum in Alabama.

    In einem Einkaufszentrum im US-Bundesstaat Alabama fallen Schüsse. Wenig später stirbt ein achtjähriger Junge. Es gibt mehrere Verletzte.

  • Lockerungen beim Motorsport

    Mi., 10.06.2020

    Nascar erlaubt Fans bei den kommenden beiden Rennen im Juni

    Wird sich bald wieder füllen: Nascar-Serie erlaubt Fans auf der Tribüne.

    Miami (dpa) - In der populärsten Motorsportserie der USA dürfen an diesem Wochenende wieder Zuschauer auf die Tribüne. Wie Nascar mitteilte, sind die gelockerten Regeln in der Corona-Krise zunächst für die Rennen in Miami (Florida) und Talladega (Alabama) gültig.

  • Natalija Homann aus Horstmar Absolventin der Honeywell Leadership Challenge Academy

    Di., 28.04.2020

    Raumfahrt hautnah erlebt

    Natalija Homann aus Horstmar (Bild oben, 3.v.r.) erlebte die Raumfahrt ganz nah und absolvierte ein umfangreiches tägliches Arbeitsprogramm

    Natalija Homann aus Horstmar ist von einem einwöchigen Aufenthalt in Huntsville, Alabama, zurück. Die 16-Jährige erlebte in dieser Zeit die Raumfahrt hautnah und konnte sogar mit Astronaut Robert Gibson diskutieren.

  • Zeitspirale

    Do., 05.03.2020

    The Secret Sisters im Zeichen der Saturn-Wiederkehr

    Geburt und Erneuerung: The Secret Sisters.

    Aus der Kirche in Alabama zu den Bühnen von Nashville - der Weg der Schwestern Laura und Lydia war nicht immer einfach. Und wie soll ein Schwestern-Duo wohl heißen? Na klar, sie wurden die Secret Sisters.

  • Brände

    Mo., 27.01.2020

    Mindestens acht Tote nach Feuer in Hausbooten in Alabama

    Scottsboro (dpa) - Bei einem Feuer an einem Bootsanleger mit Hausbooten im US-Bundesstaat Alabama sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Feuerwehrsprecher. Noch sei die Durchsuchung des Unglücksortes nicht komplett abgeschlossen. Etwa 35 Boote seien bei dem Brand zerstört worden, mehrere seien gesunken. Es sei unklar, wie viele Menschen sich zu dem Zeitpunkt des Feuers auf den Booten befunden hätten, hieß es. Sieben Menschen hätten sich durch den Sprung ins Wasser in Sicherheit gebracht. Die Brandursache sei bislang noch unklar.

  • Vorwahl-Unterlagen eingereicht

    Sa., 09.11.2019

    Bloomberg sichert sich Option für Präsidentschaftsbewerbung

    Der ehemalige Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, bereitet seine Präsidentschaftskandidatur vor.

    Steigt der schwerreiche frühere New Yorker Bürgermeister Bloomberg noch in das Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur ein? Präsident Trump hat nur Spott dafür übrig. Führende Anwärter für die Kandidatur der Demokraten bringen sich in Stellung.

  • Wahlen

    Sa., 09.11.2019

    Bloomberg bereitet mögliche Präsidentschaftsbewerbung vor

    Washington (dpa) - Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg hat Vorbereitungen für eine mögliche Kandidatur im US-Präsidentschaftsrennen getroffen. Bloomberg ließ im US-Bundesstaat Alabama die nötigen Unterlagen für eine mögliche Teilnahme an den Vorwahlen einreichen. Das geht aus einer Liste hervor, die die dortige demokratische Partei auf ihrer Homepage veröffentlichte. Die Frist für diesen formalen Schritt lief in Alabama gestern aus. Der Bundesstaat ist der erste, in dem Bewerber in den Präsidentschaftsvorwahlen ihre Dokumente einreichen müssen.