Alabama



Alles zum Ort "Alabama"


  • Vorwahl-Unterlagen eingereicht

    Sa., 09.11.2019

    Bloomberg sichert sich Option für Präsidentschaftsbewerbung

    Der ehemalige Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, bereitet seine Präsidentschaftskandidatur vor.

    Steigt der schwerreiche frühere New Yorker Bürgermeister Bloomberg noch in das Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur ein? Präsident Trump hat nur Spott dafür übrig. Führende Anwärter für die Kandidatur der Demokraten bringen sich in Stellung.

  • Wahlen

    Sa., 09.11.2019

    Bloomberg bereitet mögliche Präsidentschaftsbewerbung vor

    Washington (dpa) - Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg hat Vorbereitungen für eine mögliche Kandidatur im US-Präsidentschaftsrennen getroffen. Bloomberg ließ im US-Bundesstaat Alabama die nötigen Unterlagen für eine mögliche Teilnahme an den Vorwahlen einreichen. Das geht aus einer Liste hervor, die die dortige demokratische Partei auf ihrer Homepage veröffentlichte. Die Frist für diesen formalen Schritt lief in Alabama gestern aus. Der Bundesstaat ist der erste, in dem Bewerber in den Präsidentschaftsvorwahlen ihre Dokumente einreichen müssen.

  • Winkelmann eröffnet Werk in Alabama

    Di., 29.10.2019

    Festes Standbein in den USA

    Zusammen mit der Gouverneurin des Staates Alabama, Kay Ivey (M.), durchschnitt Heinrich Winkelmann (vorne 4.v.l.) symbolisch das rote Band zur Eröffnung des neuen Werks der Winkelmann Flowform Technology (WFT) in Auburn.

    Große Aufmerksamkeit für ein – noch – kleines Unternehmen: Die Gouverneurin kam zur Einweihung, der Fernsehsender „Fox News“ berichtete. Mit 15 Mitarbeitern hat die Winkelmann-Gruppe in Auburn im US-Bundesstaat Alabama die Produktion in ihrem neuen Werk aufgenommen.

  • Alabama in Not - oder nicht?

    Do., 05.09.2019

    Herr der Winde? Trump zeigt geänderte Hurrikan-Karte

    Donald Trump präsentiert im Oval Office des Weißen Hauses ein Plakat mit dem Verlauf von Hurrikan «Dorian».

    Washington (dpa) - Stellte Hurrikan «Dorian» jemals, wie von Präsident Trump behauptet, eine Gefahr für den US-Bundesstaat Alabama dar? Über diese Frage streitet Washington - auch weil Trump immer wieder nachlegt, zuletzt sogar mit einer offenbar per Hand abgeänderten Karte des Hurrikan-Verlaufs.

  • Bluttat im Bundesstaat Alabama

    Di., 03.09.2019

    USA: 14-Jähriger tötet fünf Familienangehörige

    Polizeibeamte versperren in Elkmont, Alabama, den Zugang zu einer Straße.

    Ein Junge erschießt seine Familie. Dann ruft er die Polizei an und gesteht. Es ist ein weiteres Beispiel der Gewaltkriminalität mit Schusswaffengebrauch in den USA.

  • US-Richter erlässt Haftstrafe

    Fr., 30.08.2019

    50 Dollar geklaut: Mann erst nach Jahrzehnten wieder frei

    Nach mehr als 35 Jahren im Gefängnis: Warten auf die Anhörung.

    Bessemer (dpa) - Nach mehr als 35 Jahren im Gefängnis ist ein für den Diebstahl von 50 Dollar zu lebenslanger Haft verurteilter Mann in den USA wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

  • Musiker haben sich ihre Reise mit Konzerten finanziert

    So., 28.07.2019

    Ein Stück Alabama in Wolbeck

    Die Bigband der University of Alabama im amerikanischen Birmingham begeisterte im Wolbecker Biergarten mit starken Solisten und einer guten Sängerin.

    Eine Bigband der University of Alabama im amerikanischen Birmingham begeisterte im Wolbecker Biergarten mit starken Solisten und einer guten Sängerin.

  • Signal im Handelskonflikt

    Fr., 12.07.2019

    Altmaier besucht US-Werk von Mercedes

    Bundeswirtschaftsminister Altmaier hält eine Lösung im schwierigen Handelskonflikt mit den USA für möglich.

    Fast eine Woche lang ist Wirtschaftsminister Altmaier in den USA unterwegs. Im Handelskonflikt versucht er die Amerikaner mit Argumenten zu überzeugen. Statt Konflikten sei mehr Kooperation notwendig.

  • Miss Able und Miss Baker

    Mo., 27.05.2019

    Vor 60 Jahren flogen zwei Affen ins All

    Able wird nach ihrem erfolgreichen Ausflug ins All 1959 wohlbehalten aus seiner Kapsel geborgen.

    Zwei Jahre vor Juri Gagarin waren Miss Able und Miss Baker im All. Die zwei Affen überlebten einen rund 15-minütigen Flug und lieferten der Forschung damit wichtige Daten. Heute fliegen noch immer ab und zu Tiere ins All.

  • Miss Able und Miss Baker

    Mo., 27.05.2019

    Vor 60 Jahren flogen zwei Affen ins All

    Rhesusäffchen «Able» wird nach seinem erfolgreichen Ausflug ins All wohlbehalten aus seiner Kapsel geborgen.

    Zwei Jahre vor Juri Gagarin waren Miss Able und Miss Baker im All. Die zwei Affen überlebten einen rund 15-minütigen Flug und lieferten der Forschung damit wichtige Daten. Heute fliegen noch immer ab und zu Tiere ins All.