Alpen



Alles zum Ort "Alpen"


  • Kreuz-und-Quer-Konzert

    Fr., 17.05.2019

    Wenige Sekunden bis zur Antarktis

    Dirigentin Rianne Damhuis (l.) hatte das Orchester Kreuz und Quer bestens auf das Konzert in der Aula des Annette-von-Droste-Hülshoff-Hauses vorbereitet.

    Auf eine musikalische Reise durch verschiedene Kontinente nahm das Orchester Kreuz und Quer sein Publikum bei seinem Konzert mit.

  • Wetter

    So., 12.05.2019

    Schnee, Hagel, Regen: Unwetter in Italien

    Rom (dpa) - Unwetter haben in weiten Teilen Italiens Schäden angerichtet. In Rom setzte Regen die Stadt stellenweise unter Wasser. Am Flughafen Mailand-Malpensa wurden einige Flüge auf andere Airports umgeleitet, weil die Landebahnen voller Hagel waren. Zwei Männer kamen bei Brescia ums Leben, als Bäume umstürzten. In den Alpen schneite es wieder bis in mittlere Lagen. Der Bauernverband Coldiretti spricht von einem «verdammten Frühling», der den Bauern Millionenschäden zugefügt habe. Vor allem Hagel schade den Pflanzen.

  • Bisher kein Wonnemonat

    So., 12.05.2019

    Der Mai bleibt wechselhaft

    Regentropfen auf Blüten im bayerischn Nußdorf.

    Offenbach (dpa) - Der Mai bleibt auch in der kommenden Woche wechselhaft und kühl. Zwischen Hoch «Neyvi» über der Nordsee und Tief «Zacharia» im Mittelmeerraum fließt in den kommenden Tagen kühlere Luft mit etwas Regen vor allem in die Südosthälfte Deutschlands.

  • Royaler Besuch

    Fr., 10.05.2019

    Immer mit Blasmusik: Charles und Camilla in Bayern

    Prinz Charlesund Camilla beim Besuch des Bio-Bauernhofs Herrmannsdorfer Landwerkstätten.

    Zum Abschluss des königlichen Besuchs aus England holt Bayern noch einmal die Klischee-Keule raus. Auf einem Bio-Bauernhof gibt es für Prinz Charles und seine Frau Camilla einen herrlichen Blick auf die Alpen - und immer wieder diese Blasmusik.

  • In die Römerzeit eintauchen

    Do., 09.05.2019

    Limesmuseum Aalen wird nach Modernisierung wiedereröffnet

    Das Limesmuseum Aalen befindet sich an der Stelle, wo die Römer ein Reiterkastell unterhielten und wird im Mai 2019 nach langer Umbaupause wiedereröffnet.

    Die Römer haben sicherlich länger am Limes gebaut, als das Limesmuseum Aalen für seine Rundumerneuerung gebraucht hat. Ab Ende Mai können die historischen Ausstellungsstücke des Museums wieder besichtigt werden.

  • Bergsport

    Do., 09.05.2019

    Der Alpenverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum

    Wanderer gehen zur Bad Kissinger Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV).

    Unwegsame Hänge, steile Felsen - wozu sich da hochquälen? Erst vor gut 200 Jahren begannen Menschen auf Berge zu steigen. Heute ist Bergsport eine Massenbewegung. Der Alpenverein hat das entscheidend befördert.

  • TV-Tipp

    Mi., 08.05.2019

    Watzmann ermittelt

    Ben Blaskovic (Tom Aureiner l-r), Peter Marton (Kommissar Jerry Paulsen) und Andreas Giebel (Hauptkommissar Benedikt Beissl) bei r Dreharbeiten zur ARD-Vorabendserie "Watzmann ermittelt".

    Die Berge bieten eine Postkartenidylle. Doch menschliche Abgründe gibt es auch hier. Welche das sind, zeigt die ARD-Vorabendserie «Watzmann ermittelt».

  • Wetteraussichten

    Mo., 06.05.2019

    Temperaturen steigen wieder leicht

    Ein Fahrradfahrer fährt zwischen zwei blühenden Rapsfeldern in der Region Hannover.

    Nach den Schneefällen der vergangenen Tage in weiten Teilen Deutschlands halten wieder mildere Temperaturen Einzug. Die Sommerkleidung muss aus Sicht von Meteorologen aber vorerst noch im Schrank bleiben.

  • Tipps der Redaktion

    Sa., 04.05.2019

    Unsere sieben Lieblingsmuseen von der Nordsee bis zu den Alpen

    Tipps der Redaktion: Unsere sieben Lieblingsmuseen von der Nordsee bis zu den Alpen

    Louvre, Prado, MoMa – das sind die unangefochtenen Popstars der Museumswelt. Dass es auch jenseits des musealen Mainstreams ganz besondere Erlebnisse gibt, zeigen die Tipps unserer Redakteurinnen und Redakteure. Sieben Kleinode, die einen Besuch wert sind.

  • Wetter

    Sa., 04.05.2019

    Schnee, Regen, örtlich Glätte - Mai bleibt ungemütlich

    Offenbach (dpa) - Der Mai zeigt sich auch in den kommenden Tagen unterkühlt statt lieblich. In den Alpen fällt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes oberhalb von 700 Metern Schnee, in der Nacht erwarteten die Meteorologen am Alpenrand auch kräftigen und länger anhaltenden Schneefall. Da die Bäume mittlerweile Laub tragen, bestehe zudem Schneebruchgefahr, sagte ein Sprecher. In den übrigen Regionen Deutschland ist es am Sonntag bei Höchsttemperaturen von neun bis 13 Grad wechselnd bewölkt. In der Nordwesthälfte sind Regen- , Schnee- und Graupelschauer möglich.