Altenbergeer Straße



Alles zum Ort "Altenbergeer Straße"


  • Altenberger Straße bestückt

    Di., 03.11.2020

    Einheitliche Pflanzkübel

    Altenberger Straße bestückt: Einheitliche Pflanzkübel

    Die Immobilienstandortgemeinschaft (ISG) Havixbeck hat sich in den letzten Monaten darum gekümmert, dass weitere Blumentopfgruppen mitten im Ortskern aufgestellt werden konnten.

  • Anwohner der Kiebitzheide gestalten Grünstreifen neu

    Mi., 05.08.2020

    Blütenpracht, die alle begeistert

    Kinder von der Kiebitzheide und deren Freunde helfen bei der Pflege der kleinen Blühwiese immer wieder gerne mit.

    Die Anwohner des Wendehammers an der Kiebitzheide haben den Grünstreifen am Fußweg zur Altenberger Straße neu gestaltet. Ein blühendes Paradies, das Menschen erfreut und Bienen, Schmetterlingen sowie weiteren Insekten Nahrung bietet, ist dort entstanden.

  • Entdeckungstour für Frischluft-Fans

    Sa., 11.07.2020

    2,7 Kilometer durchs Maislabyrinth

    Wer alles richtig gemacht hat, kommt hier wieder heraus. Christoph Stertmann und sein Cousin Hendrik Meier (r.) kennen natürlich den Weg

    Rund 2,7 Kilometer lang ist die Route durchs Maislabyrinth von Familie Stertmann an der Beerwiede. Abenteuerlustige können dort ihren Weg durch 350.000 Maispflanzen suchen.

  • Planungsausschuss zeigt sich von Konzept des neuen Wohnquartiers Eichenallee in Borghorst angetan

    Mi., 27.05.2020

    „Plan ist ja grüner als die GAL“

    Die Pläne für das neue Wohnquartier an der Eichenallee sind im Planungssauschuss vorgestellt worden. In dem Baugebiet sollen auch sogenannte Kettenhäuser und einige Reihenhäuser entstehen, um auch einem Personenkreis mit geringerem Einkommen den Bau eines Eigenheims zu ermöglichen. Besonders Merkmal des Baugebietes sollen insbesondere viel Grünflächen und Bäume sein.

  • Sperrungen auf dem Lärmschutzwall: Holzernte beginnt am 20. April

    Fr., 17.04.2020

    Ab Montag fallen Pappeln

    Jörn Stanke (l.) vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW, zuständiger Förster von Münsters Privatwäldern, und der erste Vorsitzende des Vereins Nienberger Lärmschutz, Gerd Szymanski

    Direkt nach dem Wochenende, ab Montag (20. April), beginnen Fällarbeiten auf dem Nienberge Lärmschutzwall zwischen der Altenberger Straße und der Autobahnausfahrt Nord, so der Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Gesperrte Bereiche dürfen dann, zur eigenen Sicherheit, nicht betreten.

  • EidosPrime

    Do., 16.04.2020

    Baustelle ade

    EidosPrime: Baustelle ade

    Die Baustelle auf der Altenberger Straße verschwindet

  • Dachstuhlbrand auf einen Bauernhof an der Altenberger Straße

    Mo., 06.04.2020

    Wohnhaus nicht mehr zu retten

    Das Bauernhaus an der Altenberger Straße ist nach einem Brand im Dachstuhl unbewohnbar geworden

    Zu einem Dachstuhlbrand auf einem Bauernhof in Laer waren gleich mehrere Feuerwehren auch aus umliegenden Gemeinden am Montagmittag ausgerückt. Die beiden in dem Gebäude befindlichen Wohnungen konnten die Einsatzkräfte nicht mehr retten. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Altenberger Straße war zeitweise gesperrt.

  • Frühlingsfest

    Sa., 07.03.2020

    Neu: Flohmarkt für jedermann

    Bunte Blumenpracht im Havixbecker Ortskern. Das Frühlingsfest findet in diesem Jahr am 19. April statt. Die Anmeldungen für die Flohmärkte werden ab sofort entgegengenommen.

    Das Havixbecker Frühlingsfest steht zwar noch nicht unmittelbar bevor. Aber jetzt heißt es schon: Anmelden für die Flohmärkte, damit man noch einen Platz bekommt.

  • Ecke Bahnhofstraße / Wehrstraße: Fünf Häuser geplant

    Do., 23.01.2020

    Der nächste Versuch

    An dieser Stelle der Bahnhofstraße soll ein Häuserriegel entstehen.

    Es ist nicht der erste Versuch, im Gebiet zwischen der Bahnhofstraße, der Wehrstraße, der Altenberger Straße und der Felix-Fraling-Straße zu bauen. Zuletzt war der Investor mit einem Vorhaben gescheitert, nun startet er einen neuen Anlauf und will fünf Häuser im Bereich der Ecke Bahnhofstraße / Wehrstraße errichten.

  • Textilhersteller Wülfing

    So., 19.01.2020

    Zehn Webstühle für Borghorst

    Gut aufgestellt präsentiert sich das Tochterunternehmen des Borkener Textilherstellers Wülfing in Borghorst. Auch 2020 will Wülfing weiter in den Standort in Borghorst investieren.

    Nach mehr als einem Jahrzehnt stetigen Wachstums ist der Umsatz beim Traditionsunternehmen Wülfing im vergangenen Jahr leicht um 2,5 Millionen auf 82 Millionen Euro gesunken: Nach dem Rekordjahr 2018 ein trotzdem nach wie vor sehr zufriedenstellendes Ergebnis, zumal die Produktionsauslastung das ganze Jahr über gewährleistet war, heißt es in einer Pressemitteilung des Textilherstellers aus Borken, der 2014 die seinerzeit insolvente Weberei Arnold Kock an der Altenberger Straße übernommen hatte. Für 2020 schaut das Unternehmen optimistisch nach vorne.