Amerika



Alles zum Ort "Amerika"


  • Albachtener Gespräch mit Peter Korneffel

    Mo., 19.10.2020

    Auf den Spuren Humboldts berühmter Amerika-Reise

    Kehrte Ende Februar dieses Jahres von der 60-tägigen Humboldt-Reise zurück: Gesprächsabend-Referent Peter Korneffel.

    Die nächste Ausgabe der Albachtener Gespräche findet am 29. Oktober statt. Sie führt nach Nord- und Südamerika.

  • US-Wahl

    Fr., 09.10.2020

    Wahlkampf spaltet auch Hollywood: Trump oder Biden?

    Angelina Jolie hat US-Präsident Trump schon oft scharf kritisiert.

    Hat Donald Trump im eher linkslastigen Hollywood noch Unterstützung? Welche Promis legen sich für Joe Biden ins Zeug? Rot oder Blau? Beim Endspurt im US-Wahlkampf bekennen viele Künstler Farbe.

  • Fußball: Regionalliga West

    Mi., 07.10.2020

    Max Wilschrey: „Möchte viel von der Welt sehen“

    Wenn er nicht gerade auf dem Fußballplatz steht oder seinen Instagram-Acccount pflegt, steht Max Wilschrey auch gerne mal auf dem Tenniscourt.

    Bevor er in diesem Sommer bei RW Ahlen angeheuert hat, ist Max Wilschrey schon gut rumgekommen. Im Interview spricht der 24-jährige Angreifer über seine Zeit in den USA, seine Ziele und weshalb er beinahe in einer TV-Show gelandet wäre.

  • Kunst

    Do., 01.10.2020

    Folkwang zeigt 2021 Riesen-Installation von Kippenberger

    Das Museum Folkwang in Essen.

    Essen (dpa/lnw) - Im Museum Folkwang ist im Frühjahr 2021 die selten gezeigte Großinstallation «The Happy End of Franz Kafka’s «Amerika»» von Martin Kippenberger (1953-1997) zu sehen. Inspiriert von Kafkas Romanfragment «Der Verschollene/Amerika» baute Kippenberger ein etwa 20 mal 30 Meter großes Sportfeld, auf dem 50 Sitz- und Tischgruppen stehen. In Essen werde die «Urfassung» von 1994 präsentiert, teilte das Kunstmuseum am Donnerstag mit. Das Werk wird vom 7. Februar bis zum 2. Mai in der großen Ausstellungshalle gezeigt.

  • Neues Album

    Do., 01.10.2020

    Jon Bon Jovi plädiert für gesellschaftlichen Dialog

    Jon Bon Jovi sehnt eine Überwindung der Spaltung Amerikas herbei.

    Ungewöhnte Töne von Bon Jovi: Auf dem neuen Album der Band geht es um Waffengewalt, Rassismus oder das Coronavirus.

  • Greven

    Sa., 26.09.2020

    Besonnere Menschken

    Greven: Besonnere Menschken

    Terro Liederwams kümmert sich um Wahlen in USA und Greven. Und über verdiente Leute. Alles in schönstem Platt.

  • Kompromisslos

    Fr., 25.09.2020

    «Vote this joke out»: Public Enemys neues Album

    Sie gehen keine Kompromisse ein: Public Enemy.

    Public Enemy verankerten Ende der Achtzigerjahre optisch und inhaltlich politische Militanz im Hip-Hop. Auch auf ihrem neuen Album sind ihre Reime und Beats weiterhin vor allem eins: kompromisslos.

  • Gegen «linke Indoktrination»

    Fr., 18.09.2020

    Trump kündigt Kommission für patriotische Bildung an

    Präsident Donald Trump will in den USA die patriotische Bildung stärken.

    Aus Sicht von Präsident Donald Trump wird in Amerika zuviel über die Rolle der Sklaverei in der Geschichte des Landes gesprochen. Deswegen soll es jetzt in Schulen mehr patriotische Bildung geben. Sein Justizminister vergleicht derweil Corona-Lockdowns mit Sklaverei.

  • Büchner-Preisträger

    Sa., 12.09.2020

    Uraufführung von Rainald Goetz' «Reich des Todes» in Hamburg

    Rainald Goetz hat ein düsteres und sehr politisches Theaterstück geschrieben.

    Karin Beier bringt mit «Reich des Todes» von Rainald Goetz eine düstere, bildstarke Aufarbeitung des Abu-Ghuraib-Folterskandals zur Uraufführung. Exemplarisch führt die Inszenierung vor, wie eine Krisensituation zu Gewaltexzessen und Inhumanität führt.

  • «Sie können auf uns zählen»

    Fr., 11.09.2020

    Biden will bei Wahlsieg US-Beziehungen zur Nato kitten

    Joe Biden sorgt sich um die Beziehungen der USA mit vielen Nato-Verbündeten.

    Unter Trump sind die Beziehungen zwischen den USA und vielen Nato-Verbündeten äußerst angespannt. Sein Herausforderer Joe Biden verspricht, wenn er Präsident werde, sei «Amerika zurück».