Ankara



Alles zum Ort "Ankara"


  • Nach Militäreinsatz im Irak

    Di., 16.02.2021

    Hunderte Festnahmen bei Großeinsatz gegen PKK in der Türkei

    Gepanzerte Militärfahrzeuge der türkischen Streitkräfte. Die Türkei hat in der nordirakischen Provinz Dohuk einen großangelegten Militäreinsatz gegen die PKK begonnen.

    Seit Tagen führt die Türkei eine Offensive gegen die PKK im Nordirak. Das Militär findet dabei Leichen von 13 Türken und wirft der PKK vor, diese exekutiert zu haben. Die Organisation streitet das ab. Ankara schwört Rache und nimmt 700 Menschen im eigenen Land fest.

  • Nach fünfjähriger Pause

    Mo., 25.01.2021

    Ankara und Athen verhandeln zu Erdgasstreit

    Eine Delegation griechischer Diplomaten trifft zu Gesprächen in Istanbul ein.

    Im Sommer 2020 wäre der Erdgasstreit zwischen den Nato-Partnern Griechenland und Türkei fast eskaliert. Doch nun sitzen Delegationen beider Länder wieder an einem Tisch. Was lässt das erwarten?

  • Stippvisite in Ankara

    Mo., 18.01.2021

    Maas setzt auf Neuanfang in den Beziehungen zur Türkei

    «Das positive Momentum der letzten Wochen muss Bestand haben»: Heiko Maas.

    «Lieber Heiko» und «Lieber Mevlüt» - so betont freundlich war der gemeinsame Auftritt von einem deutschen und einem türkischen Außenminister schon lange nicht mehr. Maas hofft auf einen Neuanfang, doch es gibt auch kritische Töne.

  • Graue Wölfe

    So., 10.01.2021

    Türkische Rechtsextremisten in Europa zunehmend unter Druck

    Eine Hand zeigt den «Wolfsgruß» der Grauen Wölfe bei einer Demonstration in München.

    Linke Politiker warnen schon lange vor den Grauen Wölfen. Die ultranationalistische Bewegung aus der Türkei hat auch in Deutschland etliche Anhänger. Ob die Gruppierung - wie in Frankreich - womöglich bald verboten wird, ist noch unklar.

  • «Nicht der richtige Weg»

    Di., 22.12.2020

    Maas gegen Stopp der Rüstungsexporte in die Türkei

    «Strategisch halte ich das nicht für den richtigen Weg»: Bundesaußenminister Heiko Maas.

    Griechenland fühlt sich von der Türkei bedroht und verlangt von Deutschland, Rüstungsexporte an den Nato-Partner einzustellen. Außenminister Maas sieht dazu derzeit keine Veranlassung. Ein Rückgang der Exportgenehmigungen ist trotzdem zu verzeichnen.

  • Russisches Raketensystem

    Di., 15.12.2020

    US-Sanktionen gegen Türkei stoßen auf geteiltes Echo

    Teile des Raketenabwehrsystems S-400 aus Russland werden auf dem Luftwaffenstützpunkt Mürted aus einer russischen Antonow entladen.

    Vielen Warnungen vom Nato-Partner USA zum Trotz hat die Türkei das umstrittene russische S-400-Raketenabwehrsystems eingesetzt. Die US-Administration hat nun Sanktionen beschlossen - und damit unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.

  • Verdacht auf Waffenlieferungen

    Fr., 27.11.2020

    Umstrittener Bundeswehreinsatz: Dokument belastet Türkei

    Das Handout der Bundeswehr zeigt das Boardingteam der Fregatte «Hamburg», das sich von einem Hubschrauber auf das türkische Frachtschiff «Roseline A» abseilt.

    Haben deutsche Bundeswehrsoldaten rechtswidrig und grundlos ein türkisches Containerschiff betreten? Die Türkei behauptet das seit Tagen. Ein Geheimdokument der EU lässt den deutschen Einsatz allerdings in einem ganz anderen Licht erscheinen.

  • Nach Putschversuch

    Do., 26.11.2020

    Türkei: Hunderte erhalten lebenslange Haftstrafe

    Bewaffnete Mitglieder einer Sondersicherheitseinheit stehen Wache außerhalb eines Luftwaffenstützpunktes, auf dem ein Gericht Urteile gegen Hunderte Beteiligte nach dem Putschversuch in der Türkei spricht.

    Vor viereinhalb Jahren hatten in der Türkei Teile des Militärs gegen die Regierung Erdogan geputscht. Der Aufstand wurde niedergeschlagen. Jetzt fallen die Urteile gegen Hunderte Angeklagte.

  • Kommentar

    Di., 24.11.2020

    EU-Sanktionen gegen die Türkei sind nötig: Endlich klare Kante

    Kommentar: EU-Sanktionen gegen die Türkei sind nötig: Endlich klare Kante

    Ankara un­tersagte also die Durchsuchung eines türkischen Frachters auf Waffen für Libyen. Und provozierte damit einmal mehr Ärger mit Nato-Verbündeten, Nachbarn und dem immer kleiner werdenden Kreis an Partnern, die sich allesamt reiben an der aggressiven Außenpolitik der Türkei und der Großmannssucht ihres Präsidenten Erdogan.

  • Einsatz gegen Waffenschmuggel

    Di., 24.11.2020

    Kramp-Karrenbauer verteidigt Bundeswehr-Kontrolle vor Libyen

    Die Fregatte «Hamburg» kehrt nach dem Einsatz im Mittelmeer wieder in den Heimathafen zum Marinestützpunkt Wilhelmshaven zurück.

    Die Kontrolle eines türkischen Frachtschiffs sorgt erneut für Streit zwischen der EU und Ankara. Berlin verteidigt das Vorgehen deutscher Soldaten. Ankara beharrt auf seiner Position.