Arras



Alles zum Ort "Arras"


  • Kopfsteinpflaster-Chaos

    So., 15.07.2018

    105. Tour: Degenkolb erster deutscher Etappensieger

    John Degenkolb hat die 9. Etappe der Tour de France gewonnen.

    John Degenkolb triumphiert bei der spektakulären neunten Roubaix-Etappe und fährt den lange ersehnten Tour-Etappensieg ein. Mitfavorit Richie Porte muss nach einem Sturz aussteigen.

  • Schweres Kopfsteinpflaster

    So., 15.07.2018

    Das bringt die neunte Etappe der 105. Tour de France

    Spitzenreiter Greg Van Avermaet ist neben Peter Sagan Anwärter auf den Sieg der 9. Etappe.

    Arras Citadelle (dpa) - Die 105. Tour de France erlebt am Sonntag ihr erstes großes Spektakel. Die neunte Etappe führt über das schwierige Kopfsteinpflaster des Renn-Klassikers Paris - Roubaix.

  • «Hölle des Nordens»

    Sa., 14.07.2018

    Vorschau auf die 9. Etappe der 105. Tour de France

    Die 9. Etappe der Tour de France von Arras Citadelle nach Roubaix. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober

    Arras Citadelle (dpa) - Die 105. Tour de France erlebt am Sonntag ihr erstes großes Spektakel. Auf der neunten Etappe der Frankreich- Rundfahrt bewegen sich die Radprofis auf den Pfaden des Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris - Roubaix.

  • Helden im Zug

    Sa., 02.09.2017

    Clint Eastwood dreht in Frankreich Film über Thalys-Attacke

    Der US-amerikanische Filmregisseur Clint Eastwood (M) dreht derzeit seinen Film «The 15:17 to Paris». Darin geht es um die Geschichte der drei Amerikaner, die im August 2015 im Thalys-Zug einen schwer bewaffneten Angreifer überwältigten.

    Der heutige Regisseur und ehemalige Schauspieler Clint Eastwood hat im Film-Geschäft alles erreicht. Zur Ruhe setzen will er sich dennoch nicht. Im Alter von 87 Jahren dreht er jetzt einen Film, der den vereitelten Anschlag im Thalys-Zug von 2015 erinnert.

  • Schlacht bei Arras

    So., 09.04.2017

    Prinz Charles mit Söhnen bei Weltkriegsgedenken

    Prinz Charles (l-r) nimmt mit seinen Söhnen William und Harry an einer Gedenkzeremonie anlässlich der Schlacht bei Arras teil.

    Die Schlacht bei Arras ist nicht die bekannteste des Ersten Weltkriegs. Sie hat jedoch für Kanada eine ganz besondere historische Bedeutung. Zur 100-Jahr-Feier kam auch deshalb viel Prominenz.

  • Geschichte

    So., 09.04.2017

    Prinz Charles mit Söhnen bei Weltkriegsgedenken in Frankreich

    Arras (dpa) - Der britische Thronfolger Prinz Charles hat mit Frankreichs Präsident François Hollande und Kanadas Premier Justin Trudeau der Weltkriegsschlacht bei Arras vor 100 Jahren gedacht. Sie kamen am kanadischen Nationaldenkmal bei Arras in Nordfrankreich zu einer Gedenkzeremonie zusammen. Laut Nachrichtensender Franceinfo waren bei strahlender Sonne über 20 000 Menschen dabei, viele von ihnen aus Kanada. Prinz Charles wurde von seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry begleitet. Britische und kanadische Truppen kämpften im Frühjahr 1917 nahe Arras gegen deutsche Truppen.

  • Geschichte

    So., 09.04.2017

    Gedenkveranstaltung mit Hollande, Trudeau und Prinz Charles

    Arras (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande empfängt am Vormittag den kanadischen Regierungschef Justin Trudeau, um an die Weltkriegsschlacht bei Arras vor 100 Jahren zu erinnern. Britische und kanadische Truppen kämpften im Frühjahr 1917 nahe der nordfranzösischen Stadt gegen deutsche Truppen. Am Nachmittag wird es beim kanadischen Nationaldenkmal eine Gedenkzeremonie geben. Teilnehmen werden auch der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Söhne Prinz William und Prinz Harry.

  • Literatur

    Di., 02.08.2016

    DDR-Grenztruppen mit der Kamera an der Berliner Mauer

    Ein Soldat flieht am 15. August 1961 aus der DDR. Das Foto ist auf dem Gelände der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße in Berlin zu sehen.

    Die westliche Sicht auf die Berliner Mauer ist seit ihrem Bau 1961 in zahllosen Fotos dokumentiert. Auf östlicher Seite herrschte für den «normalen DDR-Bürger» absolutes Fotografierverbot. Jetzt sind zwei umfangreiche Bände mit Fotos von DDR-Grenzsoldaten erschienen.

  • Kriminalität

    So., 23.08.2015

    Frankreich und die USA feiern die «Thalys-Helden»

    Die US-Bürger Anthony Sadler (L), Alek Skarlatos sowie der Brite Chris Norman (R) waren noch in der Nacht in Arras mit einer Medaille ausgezeichnet worden.

    Französische Anti-Terror-Ermittler prüfen nach der Attacke in einem Hochgeschwindigkeitszug Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund. Doch im Scheinwerferlicht stehen die Männer, die mit ihrem unerschrockenen Handeln womöglich ein Blutbad verhinderten.

  • Kriminalität

    Sa., 22.08.2015

    Frankreich und die USA feiern die «Thalys-Helden»

    Barack Obama lobte, die Passagiere hätten mit ihren «heldenhaften Taten» möglicherweise eine weitaus schlimmere Tragödie verhindert.

    Französische Anti-Terror-Ermittler prüfen nach der Attacke in einem Hochgeschwindigkeitszug Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund. Doch im Scheinwerferlicht stehen die Männer, die mit ihrem unerschrockenen Handeln womöglich ein Blutbad verhinderten.