Bad Laasphe



Alles zum Ort "Bad Laasphe"


  • Brände

    Di., 07.04.2020

    Wohnungsbrand erst Tage nach Tötungsdelikt

    Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen.

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Nach einem mutmaßlichen Gewaltverbrechen in Bad Laasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein wurde die Wohnung, in der eine Männer-Leiche gefunden wurde, laut Ermittlern rund zwei Tage später in Brand gesetzt. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mit. Die Ermittler gingen davon aus, «dass der oder die Täter zwei Tage nach der Gewalttat zurückgekehrt sind und den Brand in der Wohnung absichtlich gelegt haben», hieß es. Am 26. März hatten Einsatzkräfte den Leichnam des 49-jährigen Eigentümers des Hauses bei einem Dachstuhlbrand entdeckt. Die Ermittler suchen nach Zeugen.

  • Brände

    Fr., 27.03.2020

    Leichenfund bei Brand: Ermittler vermuten Tötungsdelikt

    Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße.

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Nach einem Leichenfund bei einem Wohnungsbrand in Bad Laasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Die Obduktion am Freitag habe ergeben, dass der 49-Jährige nicht durch das Feuer gestorben sei, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Ermittler der Mordkommission Hagen vermuten, dass der Mann umgebracht wurde.

  • Brände

    Do., 26.03.2020

    Toter bei Wohnungsbrand entdeckt: Todesursache unklar

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Bei einem Wohnungsbrand in Bad Laasphe (Kreis Siegen-Wittgenstein) haben Einsatzkräfte einen toten Mann entdeckt. Die Identität des Opfers und die Todesursache seien noch unklar, erklärte die Polizei am Donnerstag. Eine Mordkommission der Hagener Polizei übernahm die Ermittlungen.

  • Kriminalität

    Fr., 14.02.2020

    Politiker und Richterin bedroht: «Reichsbürger» festgenommen

    Ein Schild mit der Aufschrift «Staatsanwaltschaft Wuppertal» .

    Polizei-Spezialkräfte haben ein Haus im Siegerland gestürmt und einen 52-Jährigen festgenommen. Er soll der sogenannten Reichsbürger-Szene nahestehen und gedroht haben, mehrere Menschen umzubringen - darunter eine Richterin und einen Bürgermeister.

  • Unfälle

    So., 26.01.2020

    Auto prallt gegen Baum: Fahrer stirbt

    Blaulicht und LED-Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizestreifenwagens.

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist auf der Bundesstraße 62 bei Bad Laasphe (Siegen-Wittgenstein) mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Das Auto des 58-Jährigen war mit aus bislang unbekannter Ursache von der geraden Fahrbahn abgekommen und in den Baum gekracht, wie die Polizei mitteilte. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

  • Unfälle

    Mo., 16.09.2019

    Junge Frau stürzt vom Pferd und stirbt

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Eine junge Frau ist durch einen Sturz von ihrem Pferd ums Leben gekommen. Bei einem Ausritt in einem Waldstück in Bad Laasphe bei Siegen erschrak sich das Tier aus bisher unbekannten Gründen und richtete sich plötzlich auf, woraufhin die 31-Jährige stürzte, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Reiterin kam bei dem Unfall am Samstag so unglücklich auf, dass sie noch am Unglücksort starb. Zwei Begleiterinnen im Alter von 16 und 22 Jahren verständigten den Rettungsdienst und versuchten noch, Erste Hilfe zu leisten. Notfallseelsorger kümmerten sich später um die die beiden jungen Frauen.

  • Schulen

    Di., 28.05.2019

    Pornodreh im Bus: Sex-Videos kursieren auf Schülerhandys

    Nicht jugendfrei: Ein Pornodreh in einem Linienbus sorgt derzeit für Aufregung in Südwestfalen. Nun sind die Filmchen ausgerechnet dort gelandet, wo sie nichts zu suchen haben: Auf Schülerhandys.

  • Kriminalität

    Fr., 24.05.2019

    Traktor fährt über frisch geteerte Straße: Hoher Schaden

    Spuren von Treckerreifen sind auf einer frisch geteerten Straße zu sehen.

    Bad Laasphe (dpa/lnw) - Ein Mann (79) ist in Bad Laasphe (Kreis Siegen-Wittgenstein) mit seinem Traktor über eine frisch geteerte Straße gefahren und hat damit laut Polizei einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Statt sich reuig zu zeigen, stritt der Mann danach mit den verärgerten Straßenarbeitern - und fuhr einen von ihnen leicht an.

  • Kriminalität

    Fr., 05.04.2019

    Streit zwischen Familien eskaliert: Festnahme

    Breidenbach/Bad Laasphe (dpa/lhe) - Die Polizei hat einen mutmaßlichen Schützen nach einem Familienstreit über Bundeslandgrenzen hinweg wegen versuchten Totschlags festgenommen. Beamte hätten den 25-Jährigen am Mittwoch bei der Einreise am Frankfurter Flughafen festgenommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Marburg am Freitag. Zuvor hatte der private Rundfunksender Hitradio FFH über die Festnahme berichtet.

  • Kriminalität

    Mo., 04.03.2019

    Streit zwischen Familien eskaliert: Schuss aus Auto

    Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers.

    Breidenbach/Bad Laasphe (dpa/lhe) - Ein handfester Streit zwischen zwei Familien beschäftigt die Polizei. Die offenbar länger schwelenden Auseinandersetzungen sollen am Samstag im nordrhein-westfälischen Bad Laasphe eskaliert sein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei gingen auch Autoscheiben zu Bruch. Kurze Zeit später sei dann im wenige Kilometer entfernten hessischen Breidenbach aus einem fahrenden Auto heraus ein Schuss auf eine Personengruppe abgefeuert worden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht davon aus, dass es zwischen beiden Vorfällen einen Zusammenhang gibt. Die Hintergründe seien noch unklar.