Bahnhofstraße



Alles zum Ort "Bahnhofstraße"


  • Zwei Baustellen in Sichtweite

    So., 12.07.2020

    Lengerichs Schullandschaft im Wandel

    Die Baustelle der Gesamtschule an der Bahnhofstraße.

    Am ehemaligen Berufskolleg haben die Abrissarbeiten begonnen. Wenige Meter weiter an der Bahnhofstraße stehen die ersten Wände für die neue Gesamtschule.

  • Brand im Asylbewerberheim an der Bahnhofstraße

    Mi., 01.07.2020

    Löschdecke verhindert Schlimmeres

    Herd und Dunstabzugshaube sind nicht mehr zu gebrauchen und wurden noch gestern Nachmittag ausgebaut.

    Ein Bewohner des Asylbewerberheims an der Bahnhofstraße hatte seinen Topf auf dem heißen Herd vergessen. Es entstand ein Fettbrand. Schlimmeres konnten die Bewohner durch den Einsatz einer Löschdecke verhindern.

  • Verband erweitert seinen Standort an der Bahnhofstraße

    Di., 30.06.2020

    Caritas-Campus kommt

    Auf dem

    Der Caritasverband für den Kreis Coesfeld möchte seinen Standort an der Bahnhofstraße 24 erweitern – und hat nun grünes Licht vom Haupt- und Finanzausschuss dafür bekommen.

  • Führungen und Wanderungen

    Fr., 26.06.2020

    „Gronau Insider“ zeigen die Stadt

    Segway-Touren durch Gronau sind ab sofort buchbar.

    Wieso ist Gronau eine Musikstadt? Welche Flora findet man am Dreiländersee und was war eigentlich vor 100 Jahren in der Bahnhofstraße? Diese und viele weitere Geschichten erzählen „Gronau Insider“ bei Führungen und Wanderungen in der Stadt

  • Planungen zum Neubau an der Bahnhofstraße

    Di., 23.06.2020

    Diskussion um Gronauer Rathaus geht weiter

    Die beiden historischen Mauerfragmente können wahrscheinlich nicht frei stehen bleiben. Sie würden aus Gründen Statik eine – wie auch immer geartete – Abstützung benötigen.

    Der Neubau eines historisch anmutenden Rathauses steht am Mittwoch (24. Juni) auf der Tagesordnung des Rates. Zuvor war über das Thema eine zum Teil heftige Diskussion zwischen Ausschussmitgliedern und auch der Verwaltung im Fachausschuss geführt worden.

  • Politik stimmt Kompromiss mit Heimatverein bei Altem Rathaus zu

    Do., 18.06.2020

    „Wir wollen Gas geben“

    Würde, wie in der ursprünglichen städtischen Planung (große Zeichnung oben), nicht nur der Rathausturm, sondern auch der hintere Gebäudeteil erhalten bleiben, so müsste dieser nicht nur aufgestockt werden (kleine Zeichnung rechts). Auch andere Einschränkungen wären aus Sicht der Verwaltung damit verbunden.

    Die Stadtverwaltung setzt beim Neubau des historischen Rathauses auf Tempo. Anfang Februar 2024 könnte an alter Stätte der Einzug erfolgen. Vorher sind aber noch eine Vielzahl von Fragen zu klären – unter anderem die Kosten.

  • Die Standorte der Polizeiwache in Lengerich seit 1949

    Do., 18.06.2020

    Abriss beginnt in Kürze

    In wenigen Wochen soll mit dem Abriss des ehemaligen Berufskollegs an der Bahnhofstraße begonnen werden. Im November 2021 soll die Polizei dort ihre neue Wache beziehen. Das Bild rechts entstand um 1950 und zeigt die Polizeiwache am Rathausplatz zwischen Stadtkirche und späterer Stadtsparkasse.      

    Ende Juni, Anfang Juli wird mit dem Abriss des ehemaligen Berufskollegs des Kreises Steinfurt der erste Schritt auf dem Weg zu einer neuen Polizeiwache gegangen. Zeit für die Westfälischen Nachrichten, mal auf die Standorte der Wache seit dem Jahr 1949 zu blicken.

  • Altes Rathaus zwischen (Teil-)Abriss und (Teil-)Erhalt

    Di., 16.06.2020

    Neuer Schub für Diskussion

    Welche Teile des alten Rathauses sollen erhalten bleiben? Mit dieser Frage darf sich die Gronauer Politik auseinandersetzen.

    Der Rathausturm gilt als gesetzt – aber alles, was als nicht schützenswert festgeschrieben ist, steht zur Disposition wenn es beim alten Rathaus um die Frage abreißen oder stehen lassen geht. Vertreter des Heimatvereins haben mit der Politik in einen Austausch gestartet.

  • Unfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße

    Di., 16.06.2020

    Drei Menschen leicht verletzt

    Auch die Feuerwehr unterstützte die Rettungs- und Bergungsarbeiten bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße.

    Bei einem Unfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße sind drei Menschen leicht verletzt worden.

  • Arbeitskreis will historische Bausubstanz bewahren

    Fr., 05.06.2020

    Drilandmuseum soll erhalten bleiben

    Ein bisschen historische Bausubstanz ist vom Alten Rathaus noch übrig. Diese möchte der Arbeitskreis erhalten.

    Der Arbeitskreis „Ortsbild und Denkmalpflege“ setzt sich seit längerem für den Erhalt der verbliebenen Substanz des historischen Rathauses am Rathausturm ein. Damit verbunden sind prägende Eindrücke der Fassade für das Stadtbild.