Bangladesch



Alles zum Ort "Bangladesch"


  • Bangladesch betroffen

    Mo., 23.03.2020

    Corona-Krise: Textilfirmen rufen Milliarden-Aufträge zurück

    Bangladesh ist wie hier in einer Textilfabrik in einem Vorort der Hauptstadt Dhaka von den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus besonders betroffen.

    Dhaka (dpa) - Weltweit führende Textilfirmen haben bei mehr als 1000 Fabriken in Bangladesch Aufträge im Wert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar (1,4 Mrd Euro) ausgesetzt oder storniert.

  • Vorentscheidung in Den Haag

    Do., 23.01.2020

    UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

    Aus Myanmar geflohene Rohingya gehen im Herbst 2017 auf einer Insel in Bangladesch an Land.

    Die Gewalt gegen die Rohingya in Myanmar hat die Welt schockiert. UN-Ermittler dokumentierten Morde, Vergewaltigungen, zerstörte Dörfer. Über 700 000 flohen. Nun sprechen die Richter.

  • Verbundschüler unterstützen Patenschaftsprojekt Bangladesch

    Do., 23.01.2020

    Voller Einsatz für die Junior High School

    Verbundschullehrerin Christel Riegger (r.) mit den Schülern der Klasse 5c, die sich mit dem Verkauf von selbst gefertigten Bastelarbeiten und Backwaren erneut für das „Patenschaftsprojekt Bangladesch“ eingesetzt haben.

    Hilfe für Schüler in Bangladesch. Das war erneut das Ziel für Fünftklässler der Everswinkeler Verbundschule, die mit Selbgebasteltem und Selbstgebackenem sowie Glühwein und anderen Angeboten beim Tag der offenen Tür und beim Elternsprechtag Spendengelder erwirtschafteten. Dazu kommen die Einnahmen aus einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt für das Patenschaftsprojekt Bangladesch. Sebastian Peters hatte das 2017 in Everswinkel in den Blick gerückt und die Verbundschüler als Unterstützer gewonnen.

  • Brände

    Do., 12.12.2019

    Acht Tote bei Brand in einer Plastikfabrik in Bangladesch

    Dhaka (dpa) - Mindestens acht Arbeiter sind bei einem Brand in einer Fabrik für Plastikgeschirr in Bangladesch ums Leben gekommen. Weitere 35 Menschen wurden verletzt, als sie mit Feuerlöschern die Flammen bekämpften, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr brauchte demnach zwei Stunden, um den Brand vom Mittwoch in der Fabrik in Keraniganj nahe der Hauptstadt Dhaka unter Kontrolle zu bekommen. In dem einstöckigen Gebäude befanden sich Augenzeugen zufolge fast 150 Menschen, als das Feuer ausbrach.

  • Was geschah am ...

    Fr., 22.11.2019

    Kalenderblatt 2019: 23. November

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. November 2019:

  • Spenden für bestimmte Hilfsprojekte

    Di., 19.11.2019

    Lichtbrücke-Basar unterstützt Menschen in Bangladesch

    Johannes von Fürstenberg war kürzlich in Bangladesch und berichtete beim Lichtbrücke-Basar über verschiedene Projekte.

    Beim Basar des Vereins Lichtbrücke konnten die Besucher für Hilfsprojekte in Bangladesch spenden.

  • Am 16. und 17. November in der Matthias-Claudius-Grundschule

    Mi., 13.11.2019

    Lichtbrücke lädt zum Basar ein

    Kleine, von der Lichtbrücke geförderte Schulen in den Dörfern bieten den Kindern eine Grundbildung, um später den Schulbesuch zu ermöglichen. Stefan Bepler und Wolfgang Hess (hintere Reihe) von der Lichtbrücke überzeugten sich von der Nachhaltigkeit des Projekts. 

    Neben dem Handorfer Herbst und dem Krippenweg gehört er zu den stadtweit bekannten Handorfer Veranstaltungen: der Lichtbrücke-Basar. Er findet am 16. und 17. November in der Matthias-Claudius-Schule statt. Der Erlös kommt, wie immer, der Hilfe für Bangladesch zugute.

  • Zusammenstoß

    Di., 12.11.2019

    Mindestens 16 Tote bei schwerem Zugunglück in Bangladesch

    Menschen versammeln sich an der Unfallstelle im Osten des Landes.

    Dhaka (dpa) – Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im Osten von Bangladesch sind mindestens 16 Menschen getötet worden. Mehr als 100 weitere Menschen wurden verletzt, wie Polizei und Rettungskräfte mitteilten.

  • Wetter

    So., 10.11.2019

    Zyklon Bulbul erreicht Küste von Indien und Bangladesch

    Dhaka (dpa) - Zyklon Bulbul hat die Küste von Indien und Bangladesch erreicht. Der Sturm traf rund um die Sundarbans-Mangrovenwälder auf Land, wie die Behörden mitteilten. Diese verbinden den indischen Bundesstaat Westbengalen mit Bangladesch. Der Sturm habe sich leicht abgeschwächt und habe Geschwindigkeiten von 120 Stundenkilometer erreicht, sagte Meteorologin Ayesha Khatun in Dhaka. Sie rechne damit, dass es mehrere Stunden dauern werde, bis der Zyklon die Küste Bangladeschs überquert habe. Über Verletzte oder Schäden wurde zunächst nichts bekannt.

  • Wetter

    Sa., 09.11.2019

    Sturmtote auf Philippinen - Indien und Bangladesch wappnen sich

    Manila/Dhaka (dpa) - Bei einem Sturm auf den Philippinen sind vier Menschen, zwei von ihnen Kinder, ums Leben gekommen. Taifun Nakri habe im Norden des Landes Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst und mehr als 21 000 Menschen aus ihren Häusern vertrieben, teilte der Katastrophenschutz mit. In Indien und Bangladesch wappneten sich die Menschen für den herannahenden Zyklon Bulbul. Meteorologen erwarteten, dass der Sturm am späten Abend auf Land treffen könnte.