Bergisches Land



Alles zum Ort "Bergisches Land"


  • Natur

    Sa., 05.10.2019

    «Windloch» schon zweitgrößte Höhle in NRW

    Forscher erkunden das Innere der Windloch-Höhle.

    Ein halbes Jahr nach der Entdeckung einer neuen Höhle im Bergischen Land haben die Forscher Gänge von mehr als sechs Kilometern vermessen. Damit könnte das «Windloch» der bislang größten NRW-Höhle, der Atta-Höhle, den Rang ablaufen.

  • Verein VIBO Ostbevern

    So., 04.08.2019

    Fernsehstudios und Berufsfeuerwehr

    Die Teilnehmer der integrativen Sommerferienfreizeit machten sich auf den Weg in den Raum Köln/Bonn, wo sie einige ereignisreiche Tage verbringen möchten.

    Zu ihrer vom Verein VIBO organisierten integrativen Sommerferienfreizeit sind die 30 Teilnehmer aufgebrochen. Ziele sind die Metropolregion Köln/Bonn und das angrenzende Bergische Land. Dort erwartet die Teilnehmer eine ereignisreiche Woche mit abwechslungsreichem Programm.

  • Sonderveröffentlichung

    6aus49-Gewinnsumme geht ins Bergische Land

    Lotto-Spieler aus NRW ist jetzt 31-facher Millionär

    6aus49-Gewinnsumme geht ins Bergische Land: Lotto-Spieler aus NRW ist jetzt 31-facher Millionär

    Ein Glückspilz aus Nordrhein-Westfalen konnte bei der Lottoziehung am vergangenen Samstag (29. Juni) als Einziger den Jackpot knacken und ist jetzt 31-facher Millionär. Das Besondere: Dazu reichten „Sechs Richtige“ in der Gewinnklasse 2. Der Grund: Die Gewinnklasse 1, für die „Sechs Richtige plus Superzahl“ notwendig sind, war zwölf Ziehungen in Folge nicht getroffen worden. Daher stand am Samstag eine garantierte Jackpot-Ausschüttung an. Und da auch bei der jüngsten Ziehung erneut niemand die höchste Klasse erzielte, wanderte der Jackpot in den zweiten Gewinnrang.

  • Natur

    Mi., 12.06.2019

    Neu entdeckte «Windloch»-Höhle ist noch größer als gedacht

    Das undatierte Handout zeigt einen Forscher, der ein mehrere Millionen Jahre altes Höhlensystem erkundet.

    Sie ist immens groß und Millionen Jahre alt, und kein Mensch hat sie bisher komplett gesehen: Die neu entdeckte Höhle bei Engelskirchen. Forscher haben mit der Vermessung begonnen und sind überwältigt von den hallenartigen Gängen und mineralischen Gebilden.

  • Sonderveröffentlichung

    Mit Spiel 77 zum fünffachen Millionengewinn

    Osterüberraschung im Kreis Mettmann

    Mit Spiel 77 zum fünffachen Millionengewinn: Osterüberraschung im Kreis Mettmann

    Im Bergischen Land wird über die Ostertage in diesem Jahr besonders ausgiebig gefeiert! Ein Spielteilnehmer aus dem Kreis Mettmann wurde mit der Ziehung am 17. April 2019 bei der Zusatzlotterie Spiel 77 zum 5-fachen Millionär.

  • Geschichte

    Fr., 05.04.2019

    Riesige Höhle im Bergischen Land entdeckt

    Engelskirchen (dpa) - Höhlenforscher haben im Bergischen Land in Nordrhein-Westfalen eine mehrere Millionen Jahre alte, riesige Höhle entdeckt. Nach Angaben der Gemeinde und des Arbeitskreises Kluterthöhle handelt es sich um ein weit verzweigtes System. Wie groß das unterirdische Labyrinth tatsächlich ist, ist noch nicht klar. An manchen Stellen sind die Gänge mehr als zehn Meter hoch und bis zu fünf Meter breit. Die Höhle bei Engelskirchen soll nun ausführlich ausgemessen und untersucht werden. Für die Öffentlichkeit soll das «Windloch» nicht zugänglich gemacht werden.

  • Geschichte

    Fr., 05.04.2019

    Forscher entdecken riesige Höhle im Bergischen Land

    Weit verzweigte unterirdische Gänge, die Millionen Jahre alt sind und noch von keinem Menschen gesehen wurden: Forscher haben in Engelskirchen eine riesige Höhle entdeckt.

  • dpa-Interview

    Mi., 03.10.2018

    Maske: «Respekt und Hochachtung» vor Graciano Rocchigiani

    Henry Maske (r) und Graciano Rocchigiani nach ihrem Kampf im Oktober 1995.

    Für den ehemaligen Box-Weltmeister Henry Maske war Graciano Rocchigiani ein «fairer, geradliniger Sportler». Zuletzt teilten sie privat «einige sehr schöne Momente».

  • Besondere Aktion in Telgte

    So., 13.05.2018

    130 Kilo für den Frieden

    In Telgte angekommen: Ein Teil der Gruppe mit dem Friedensstein. Mit dabei waren der Initiator Michael Flossbach (2. v. r.) und die Patinnen für die Strecke nach Telgte Marianne Hegemann (l.) und Cläre Storp (3.v.r.).

    Fast gemeinsam mit der Wallfahrt im Rahmen des Katholikentages traf auch eine andere Pilgergruppe in Telgte ein. Sie zog mit einem 130 Kilogramm schweren Friedensstein ein.

  • Besondere Aktion

    Fr., 11.05.2018

    Friedensstein rollt nach Telgte

    An Herbern vorbei, dort entstand dieses Foto, wurde der Friedensstein nach Münster gerollt. Am Samstag geht es weiter nach Telgte.

    Einen rund 130 Kilogramm schweren Friedensstein rollen Freiwillige am Samstag bei einer Aktion von Münster nach Telgte.