Berlin



Alles zum Ort "Berlin"


  • Tajani appelliert an Berlin

    Mi., 14.11.2018

    Europäische Armee: Linke übt scharfe Kritik an Merkel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in Straßburg für die Schaffung einer europäischen Armee geworben.

    Mit ihrer Europa-Rede erntet die Bundeskanzlerin einige Anerkennung, aber auch scharfen Widerspruch. Einer erinnert sie an die Verantwortung Deutschlands.

  • Arbeitseinsatz in der katholischen Mission Nyang’oma

    Mi., 14.11.2018

    Neue Spielplätze für Afrika

    Die Helfer aus Deutschland haben die Spielgeräte saniert oder neu gebaut. Den Kindern scheint es zu gefallen.

    Spielplätze standen im Mittelpunkt des Arbeitseinsatzes, den ein kleines Team des Freundeskreises Nyang’oma in Kenia absolvierte. Ulrich Tiedeken führte die Arbeiten gemeinsam mit Wolfgang Witt aus Hagen, Rolf Nettebrock aus Sendenhorst, Annette Jäger aus Berlin sowie drei Teilnehmern des Kolping-Workcamps durch.

  • 2023

    Mi., 14.11.2018

    DOSB-Chef Hörmann gratuliert Berlin zu Special Olympics

    Berlin hat den Zuschlag für die Weltspiele der Special Olympics 2023 bekommen. Eröffnung der Nationalen Special Olympics 2018 in Kiel.

    Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Berlin zur Ausrichtung der Weltspiele der Special Olympics 2023 gratuliert.

  • Kurz und schmerzlos

    Mi., 14.11.2018

    Für schöne Narben Druck und Sonne vermeiden

    Narben lassen sich oft nicht vermeiden. Doch für eine optimale Wundheilung sollte das Narbengewebe nicht so stark belastet werden.

    Viele Wunden hinterlassen Narben. Die meisten Menschen müssen wohl mit einem solchen Wundmal leben. Doch was kann man tun, damit das verletzte Hautgewebe so gut wie möglich verheilt?

  • Erhöhung des Grundgehalts

    Di., 13.11.2018

    Verdi: Weg frei für ersten Tarifvertrag mit Ryanair

    Der Tarifvertrag soll bis Ende November endgültig ausgehandelt werden.

    Nach mehreren Streiks könnte der erste Tarifvertrag für die Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland bald Realität sein. Dagegen ist eine Lösung bei den Piloten noch nicht gefunden.

  • Kommentar

    Di., 13.11.2018

    Erhöhung des Bafögs: Korrektur statt Reform

    Kommentar: Erhöhung des Bafögs: Korrektur statt Reform

    Lehrbücher, Lebensmittel und astronomisch steigende Mietpreise in den Universitätsstädten – die anziehende Inflation hat die Kosten für ein Studium in den letzten Jahren in die Höhe getrieben. Eine spürbare Anhebung des Bafög-Satzes ist daher überfällig.

  • Bildungsministerium verbreitet Eckpunktepapier

    Di., 13.11.2018

    Bafög wird deutlich erhöht

    Bildungsministerium verbreitet Eckpunktepapier: Bafög wird deutlich erhöht

    Die Bundesregierung will die Förderung von Schülern und Studenten durch Bafög ausbauen. Neben dem Wohnzuschlag und dem Höchstsatz soll auch der Freibetrag angehoben werden, wie aus einem Eckpunktepapier des Bundesbildungsministeriums in Berlin hervorgeht. Insgesamt soll eine Milliarde Euro zusätzlich in die Ausbildungsförderung fließen.

  • Betriebliche Übung

    Di., 13.11.2018

    Wann besteht Anspruch auf Weihnachtsgeld?

    Teilzeitbeschäftigte dürfen bei der Auszahlung von Weihnachtsgeld nicht diskriminiert werden.

    Am Ende des Jahres türmen sich Rechnungen und kostspielige Wünsche. Für Entspannung sorgt da ein schönes Weihnachtsgeld. Darauf kann aber nicht jeder Mitarbeiter hoffen.

  • Rücktritt als CSU-Chef

    Di., 13.11.2018

    Dobrindt zufrieden mit Seehofers Rückzugsankündigung

    Horst Seehofer (r) Anfang Juli zusammen mit Alexander Dobrindt in Berlin.

    Horst Seehofer hat es nicht eilig mit den Rücktritten. Aber in der CSU brodelt es. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt findet schon mal lobende Abschiedsworte für den 69-Jährigen. Andere werden deutlicher.

  • Haushalt

    Di., 13.11.2018

    Berlin erwartet fast zwei Milliarden Euro Überschuss

    Berlin (dpa) - Das hoch verschuldete Land Berlin wird das laufende Jahr voraussichtlich mit einem Haushaltsüberschuss von fast zwei Milliarden Euro abschließen. Bislang war von einem Überschuss der deutschen Hauptstadt von 1,2 Milliarden Euro ausgegangen worden. Nun ist die erwartete Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben rund 800 Millionen Euro höher, geht aus einem sogenannten Statusbericht zur Haushaltslage hervor, der am Dienstag im Senat beraten wird und dessen Eckpunkte der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.