Borgholzhausen



Alles zum Ort "Borgholzhausen"


  • Kriminalität

    Do., 14.05.2020

    Bei Durchsuchung: Bewohner prügeln auf Polizisten ein

    Ein Polizeiauto steht hinter einer Polizeiabsperrung.

    Borgholzhausen (dpa/lnw) - Bei einer Hausdurchsuchung wegen kinder- und jugendpornografischer Fotos sind am Mittwoch in Borgholzhausen bei Bielefeld mehrere Polizisten verletzt worden. Als ein 35-jähriger Bewohner sein Handy herausrücken sollte, flüchtete er vor den Beamten in den Keller und schlug dabei auf die Polizisten ein. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Beamter stürzte auf der Treppe. Ein 66-Jähriger Mitbewohner griff einen Polizisten an und verletzte sie mit Faustschlägen. Gegen die Männer wurden Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Da auf den sichergestellten Datenträgern auch Darstellungen wie Hakenkreuze entdeckt wurden, ermittelt nun auch der Staatsschutz wegen möglicher Straftaten mit politischem Hintergrund.

  • Leute

    Fr., 28.02.2020

    Extrem-Bergsteiger unterbricht Mount-Everest-Winter-Mission

    Jost Kobusch, deutscher Bergsteiger, aufgenommen kurz vor dem Aufbruch nach Lukla in der Khumbu-Region (undatiert).

    Kathmandu/Borgholzhausen (dpa/lnw) - Extrem-Bergsteiger Jost Kobusch aus Borgholzhausen bei Bielefeld will im Winter allein und ohne Sauerstoff auf den Mount Everest - nun hat er seine Mission zum Ende des meteorologischen Winters unterbrochen. Auf die Spitze des höchsten Bergs der Welt hat er es zwar noch nicht geschafft, dafür aber auf 7360 Meter, wie der 27-Jährige auf Facebook schrieb. «Hätte sogar auch weitergehen können, das Wetter schien sich zu halten, aber meine Intuition hat mir gesagt: stopp.» Inzwischen ist Kobusch wieder im Basislager, wie er der Deutschen Presse-Agentur am Freitag schrieb: «Mir gehts bestens, bis auf einen Sonnenbrand habe ich mir nichts zugezogen, meine Bänderdehnung und Magenprobleme erholen sich im Basecamp super - beim Abstieg hat mich ne Lawine erwischt, aber sonst lief alles gut.»

  • Kriminalität

    Fr., 10.01.2020

    38-Jährige in Borgholzhausen getötet: Lebensgefährte in Haft

    Borgholzhausen (dpa/lnw) - Nach dem Fund einer toten 38-Jährigen in Borgholzhausen bei Gütersloh gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Der 36 Jahre alte Lebensgefährte der Frau sitze wegen Totschlags in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld am Freitag mit. Rechtsmediziner hätten bei der Obduktion am Kopf der Leiche der 38-Jährigen ein massives Schädelhirntrauma als Folge erheblicher äußerer Gewalt festgestellt.

  • Kriminalität

    Mi., 08.01.2020

    38-Jährige tot aufgefunden: Polizei ermittelt

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Borgholzhausen (dpa/lnw) - Nach dem Fund einer toten 38-Jährigen in Borgholzhausen bei Gütersloh ermittelt die Polizei wegen eines Gewaltverbrechens. Die Leiche war am Mittwochmorgen auf dem Boden ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Ein Bekannter hatte die Polizei verständigt, nachdem die Frau die Tür nicht geöffnet habe. Es gebe Hinweise, dass die 38-Jährige gewaltsam getötet worden sei. Eine Obduktion soll nun Aufschluss über die genaue Todesursache geben.

  • Unfälle

    Sa., 30.11.2019

    Drei Unfälle wegen Starkregens: Mädchen schwer verletzt

    Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz.

    Halle/Borgholzhausen (dpa/lnw) - Innerhalb einer Viertelstunde sind drei Autos auf der Autobahn 33 gegen Betonwände geprallt - ein 13 Jahre altes Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Auf dem Abschnitt zwischen Halle und Borgholzhausen bei Bielefeld habe es am Freitagnachmittag stark geregnet und gehagelt, teilte die Polizei am Samstag mit. Die 34-jährige Mutter des Mädchens habe deswegen die Kontrolle über ihr Auto verloren und sei gegen eine Betonwand geprallt. Unmittelbar danach seien ein 36-Jähriger und ein 55 Jahre alter Mann ebenfalls mit ihren Autos gegen eine solche Gleitschutzwand geprallt - sie blieben unverletzt, ihre Wagen wurden abgeschleppt.

  • Oberliga-Vorrunde der B-Juniorinnen

    Mi., 27.11.2019

    Trotz Niederlage gut gekämpft

    Die weibliche B-Jugend hat ihr Spiel bei der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Werther/Borgholzhausen mit 24:13 (12:6) verloren. Die 09erinnen mussten für sie ungewohnt mit Haftmitteln (Harz) spielen.

  • Leichtathletik

    Fr., 22.11.2019

    Zwei besondere Erlebnisse für Bernd Lüdemann aus Ostbevern

    Der Ostbeverner Bernd Lüdemann (r.) nahm am A 33-Lauf in Ostwestfalen teil, ehe dieses Autobahn-Stück für den Straßenverkehr freigegeben wurde.

    Bernd Lüdemann aus Ostbevern hat in jüngster Zeit an zwei besonderen Läufen teilgenommen. Einer davon führte über einen neuen Abschnitt der A 33.

  • Verkehr

    Mo., 18.11.2019

    Höchste NRW-Brücke, letzte Lücke: Neue Autobahnstrecken frei

    Ein Schild trägt das Kürzel der Autobahn A33. Das A steht auf gelbem, die 33 auf blauem Hintergrund.

    Es sind nur wenige Kilometer Autobahn, doch Pendler dürften die Freigaben der A33 und A46 freuen: Sie bedeuten endlich eine lückenlose Verbindung von Paderborn nach Osnabrück und bessere Anbindung an Südwestfalen. Und ein neuer Superlativ ist auch dabei.

  • Verkehr

    Mo., 18.11.2019

    Höchste NRW-Brücke, letzte Lücke: Neue Autobahnstrecken frei

    Die Talbrücke Nuttlar.

    Es sind nur wenige Kilometer Autobahn, doch Pendler dürften die Freigaben der A33 und A46 freuen: Sie bedeuten endlich lückenlose Verbindung von Paderborn nach Osnabrück und bessere Anbindung an Südwestfalen. Und ein neuer Superlativ ist auch dabei.

  • Kriminalität

    Mi., 19.06.2019

    Tod einer 86-Jährigen: Nachbarin unter Tatverdacht

    Borgholzhausen (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 86-Jährigen in Borgholzhausen im Kreis Gütersloh steht eine Nachbarin der Frau unter Tatverdacht. Die 53-Jährige habe sich bei der Befragung durch die Kripo in Widersprüche verwickelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Ein Richter habe Untersuchungshaft wegen Totschlags angeordnet.