Borghorst



Alles zum Ort "Borghorst"


  • Handball: Borghorsts Rückraumspieler Jürgen Finke

    Do., 21.01.2021

    Als die Halle noch rappelvoll war

    Jürgen Finke (mit Ball), hier in einem Spiel aus dem Jahr 2015 gegen Arminia Ochtrup, wo der bald 50-Jährige zwei Jahre lang unter Trainer Hans Bühring spielte. Ansonsten gehörte er immer zum TV Borghorst.

    Als die Sporthalle in Borghorst vor Zuschauern noch aus den Nähten platzte, da stand auch Jürgen Finke auf dem Parkett – sowohl in Borghorst als auch für zwei Jahre in Ochtrup. Alters- und berufsbedingt, aktuell dazu noch wegen Corona, ist seine Hallenzeit knapper geworden.

  • Serie „Tratsch am Telefon“ mit Küchenmeister Paul Riehemann

    Do., 21.01.2021

    „Mal wieder schick essen gehen“

    Auch wenn Paul Riehemann Profi ist: Kochen macht dem Küchenmeister auch in der Freizeit Spaß.

    Es müssen nicht immer die mega-ernsten und brand-aktuellen Themen sein, die ein Journalist mit seinem Interview-Partner bespricht. In der neuen Serie „Tratsch am Telefon“, soll es bewusst ein bisschen lockerer zugehen. Die Realität ist schon ernst genug. Und weil sie so ernst ist, muss das Zwiegespräch auch am Telefon stattfinden. Den Anfang macht Küchenmeister Paul Riehemann (65), der mit seiner Frau in Borghorst das Traditionshaus Posthotel Riehemann führt.

  • Wasserball: Länderspiel in Warendorf

    Do., 21.01.2021

    Deutlicher Sieg unter SVO-Beobachtung

    Wasserball: Länderspiel in Warendorf: Deutlicher Sieg unter SVO-Beobachtung

    Die Deutschen Wasserballer gewannen nach zehn Monaten Pause in Warendorf ihr erstes Länderspiel – unter strenger Beobachtung eines Borghorster Schiedsrichters.

  • Defekte Bremsen und Lichtanlage

    Di., 19.01.2021

    Polizei zieht Lkw mit erheblichen Mängeln aus dem Verkehr

    Spezialisten des Verkehrsdienstes der Kreispolizei Steinfurt haben am vergangenen Freitag auf der B 54 in Höhe von Borghorst einen rumänischen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen. Wie die Behörde berichtet, sind von den Beamten schnell eine ganze Reihe technischer Mängel festgestellt worden.

  • Neue Bestattungsform in Steinfurt

    Di., 19.01.2021

    Bislang nur Reservierungswünsche für erste Urnenstele

    Im Dezember wurde die Urnenstele an der Königskämpe aufgestellt. Bestattungen hat es dort noch nicht gegeben.

    Lange hatte der Seniorenbeirat dafür gekämpft, im Dezember hat die Stadt auf dem Friedhof Königsallee in Borghorst die erste Urnenstele aufgestellt. 2,50 Meter hoch, aus sandfarbenem Stein mit schwarz polierten Tafeln für die Namen der Verstorbenen. An jeder Seite hat die Stele vier Kammern, in denen jeweils zwei Urnen Platz finden können.

  • Wanderer und Spaziergänger haben in Steinfurt die große Auswahl

    Fr., 15.01.2021

    Klassiker haben längst Zuwachs bekommen

    Der Wanderweg über den Buchenberg ist nur ein Highlight für Outdoor-Fans in Steinfurt.

    Wandern erlebt derzeit eine Renaissance – dazu muss man nur einmal an einem einigermaßen trockenen Wintertag durch das Bagno gehen. Wer in der Kreisstadt schöne Wege sucht, wird erstaunt sein, wie groß die Abwechslung ist.

  • Warten auf Freigabe der Gelder

    Do., 14.01.2021

    Kirchturmkreuz hat Staub angesetzt

    Mit einem riesigen Kran wurde im September 2019 das Turmkreuz von St. Nikomedes demontiert. Seitdem wartet es auf seine Restaurierung.

    Für ein Kirchturmkreuz relativ ungewöhnlich: Der krönende Abschluss des Kirchturms von St. Nikomedes hat Staub angesetzt. Seit fast eineinhalb Jahren steht es in der Werkstatt von Spenglermeister Holger Menke in Bad Salzuflen und wartet auf seine Restaurierung. Vielleicht kann es in diesem Frühjahr nach Borghorst zurückkommen. Dafür müssen aber noch einige finanzielle Fragen geklärt werden.

  • Fotoserie: „Die gute, alte Zeit“

    Mi., 13.01.2021

    Zum Auftakt gab‘s den Festumzug

    Beim Gauturnfest 1965 marschierten die Turner zum Festumzug in Turnanzügen die Alleestraßen entlang durch die Stadt.

    Es gab nicht nur Fußball und Handball in Borghorst. Lange bevor diese Sportarten Konjunktur hatten, standen die Turner im Vordergrund, und dies beim TV Borghorst.

  • Polizei sucht Zeugen

    Di., 12.01.2021

    Zwei Einbrüche am Wochenende

    In die Villa Fleiter brachen am Wochenende unbekannte Täter ein und entwendeten Bargeld in unbekannter Höhe.

    In Borghorst hat es zwei Einbrüche in Bürogebäude in der Innenstadt gegeben. Betroffen waren das Haus der Caritas und die Villa Fleiter.

  • Fußball: Der Neu-Bremer Niclas Ochse

    Mo., 11.01.2021

    Vom Urpigge zum Unioner

    Hier neben Raffael Dobbe (l.) und Sebastian Wehrmann (r.) spielte Niclas Ochse im Mittelfeld der Piggen und war der Mann für alle Fälle. „Man konnte ihn vorne, hinten und in der Mitte einsetzen“, sagt sein Mitspieler und Co-Trainer Marius Wies über ihn.

    Niclas Ochse war lange Zeit Mannschaftskapitän des SV Wilmsberg. Dann ging er nach Bremen, doch auch dort spielt er weiterhin Fußball.