Borken



Alles zum Ort "Borken"


  • Verein für katholische Arbeiterkolonien in Westfalen stellt Wohn-Mobil-Projekt vor

    Mi., 16.10.2019

    Wohnungslose vor Ort unbürokratisch unterstützen

    Mit dem Projekt Wohn-Mobil stellen (v.l.) Ingo Hoppe, Lena Stippel und Beate Jussen ein dezentrales Beratungsangebot zur Bekämpfung von Wohnungslosigkeit vor.

    Für die Bekämpfung und Prävention von Wohnungslosigkeit gibt es seit September ein dezentrales mobiles Beratungsangebot im Kreis Borken – das Wohn-Mobil. Dadurch sollen Menschen erreicht werden, die bisher nicht von einem adäquaten Unterstützungsangebot profitiert haben. Eine leichte Erreichbarkeit und kurze Wege sollen wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen im Kreis Borken helfen.

  • WN OnlineMarketing Club

    Borken

    BHD Borken Bocholt e.V.

    Borken: BHD Borken Bocholt e.V.

    Haushaltshilfe und Betriebshelferin der Landwirtschaft in Borken

  • Frauenfußball: Kreisliga A

    Di., 15.10.2019

    Schützenfest am Eper Wolbertshof

    Jill Wiedermann war kaum zu stoppen. Beim 9:0-Kantersieg von Vorwärts Epe traf die Angreiferin gleich dreimal am Wolbertshof.

    Beinahe hätte Vorwärts Epe seinen Gast mit einer zweistelligen Niederlage im Gepäck zurück nach Ottenstein geschickt. Torreich ging es auch in den anderen A-Liga-Partien zu. Während Fortuna Gronau 2 zum ersten Mal auf der Sonnenseite stand, mussten sich der ASC Schöppingen und VfB Alstätte geschlagen geben.

  • WN OnlineMarketing Club

    Borken

    Elbo-therm GmbH & Co. KG

    Borken: Elbo-therm GmbH & Co. KG

    Moderne Infrarot­heizungen direkt vom Hersteller- 100% made in Germany -

  • Staatsschutz ermittelt

    Di., 15.10.2019

    Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen

    Staatsschutz ermittelt: Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen

    Womöglich wegen seiner Hautfarbe ist ein 17-jähriger Jugendlicher in Borken angegriffen worden. Eine sechsköpfige Gruppe verletzte den Guineer mit Schlägen und Tritten schwer. Jetzt wird ein wichtiger Zeuge gesucht.

  • Listerien

    Mo., 14.10.2019

    Todesfall im Westmünsterland durch Wilke-Wurst?

    Die Waren von Wilke - hier die Warenannahme - werden mit zwei Todesfällen und 37 weiteren Krankheitsfällen in Verbindung gebracht.

    Der Skandal um Listerien in der Wurst des hessischen Herstellers Wilke zieht weitere Kreise. Ein Strang führt ins Westmünsterland. Dort starb 2017 ein Mensch an Listerien-Keimen. Jetzt wird untersucht, ob der Tod im Zusammenhang mit der Wilke-Wurst steht.

  • Flugplatz Stadtlohn-Vreden

    So., 13.10.2019

    Ein Toter bei Absturz eines Ultraleichtflugzeugs

    Flugplatz Stadtlohn-Vreden: Ein Toter bei Absturz eines Ultraleichtflugzeugs

    Ultraleichtflugzeug abgestürzt: Bei einem Unfall auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden im Kreis Borken ist am Sonntag eine Person tödlich verletzt worden. 

  • Wissenswertes über den Kreis Borken

    Sa., 12.10.2019

    59 Grundschüler erkunden Kreishaus

    59 Mädchen und Jungen der Brictiusschule unternahmen mit ihren Lehrerinnen einen Ausflug zum Kreishaus nach Borken.

    59 Kinder der 4. Klassen der Brictiusschule haben das Borkener Kreishaus besucht.

  • Schöppinger Ehepaar fahren das Begleitfahrzeug

    Fr., 11.10.2019

    Carola und Peter Niestegge begleiten Jakobsweg-Radpilger

    Auf dem Jakobsweg führte KBW-Leiter Franz-Josef Plesker (l.) jetzt eine Radpilger-Gruppe. Das Schöppinger Ehepaar Carola und Peter Niestegge half dabei als Fahrteam des Begleitfahrzeugs.

    Mal ein Deo oder ein vergessener Pilgerpass – Carola und Peter Niestegge kümmerten sich um die Radpilger des Katholischen Bildungswerks auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Dabei fand Carola Niestegge einen ganzen neuen Reiz.

  • Kreisorchester Borken

    Fr., 11.10.2019

    Kontrabassklarinette wiegt 13 Kilogramm

    Ganz schön heben müssen (v.l.) Tobias Bork, Guido Schrader und Robert Feldhaus, um die 13 Kilogramm schwere Kontrabassklarinette zu halten.

    Das Kreisorchester Borken freut sich ganz besonders auf das Konzert am 27. Oktober (Sonntag) um 18 Uhr in der St.-Brictius-Kirche. Denn: Endlich ist sie da – die Kontrabassklarinette. Drei Meter ist sie lang, um sich selbst gewickelt und gewunden, 13 Kilo schwer, matt schwarz lackiert und tief brummend, vibrierend. Einer, der das gute Stück spielen darf, ist der Schöppinger Robert Feldhaus.