Braunschweig



Alles zum Ort "Braunschweig"


  • Fußball: Testspiel

    Mi., 13.11.2019

    Jeder Preußen-Profi soll gegen Düsseldorf oder Utrecht 90 Minuten erhalten

    Marcel Hoffmeier

    Statt einer Verschnaufpause stehen vor dem pflichtspielfreien Wochenende für Preußen Münster zwei Testspiele an. Jeder Akteur soll dabei 90 Minuten Einsatzzeit bekommen. Los geht es am Donnerstag beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf II. Mal wieder sind zu diesen Partien keine Zuschauer zugelassen.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 12.11.2019

    Nach Remis: Preußen-Trainer Hübscher stresst vor allem die Tabelle

    Braunschweigs Ex-Preuße Martin Kobylanski und Niklas Heidemann (r.).

    Gefühlt hat der SC Preußen Münster am Montagabend mit dem starken Auftritt gegen Braunschweig einen Schritt aus der Krise gemacht. In der Tabelle lässt sich das leider nicht erkennen. Trainer Sven Hübscher muss nun die gefühlte Wahrnehmung mit der sichtbaren Wirklichkeit in Übereinstimmung bringen.

  • «Ungerechtfertigte Vergütung»

    Di., 12.11.2019

    Untreue-Anklage gegen VW-Manager

    Das neue VW Logo. Gegen vier hohe ehemalige und amtierende Manager des Konzerns wurde Anklage erhoben.

    Post vom Staatsanwalt für Manager von Volkswagen - wieder einmal. Im jüngsten Fall geht es aber nicht um «Dieselgate» oder die Firma als Ganzes. Einzelne hohe Führungskräfte sollen allzu üppige Gehälter für Betriebsräte durchgewunken haben. Dabei schien das Thema abgeräumt.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 11.11.2019

    Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig

    Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.

    Das Warten auf den ersten Sieg seit dem 3:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern geht weiter. Auch gegen Eintracht Braunschweig kam Drittligist SC Preußen Münster nicht über ein 1:1 hinaus. Heinz Mörschel rettete den Platzherren mit seinem Treffer in der 86. Minute den einen Punkt.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 11.11.2019

    SC Preußen Münster gegen Eintracht Braunschweig – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: SC Preußen Münster gegen Eintracht Braunschweig – die Einzelkritik

    Es war unter dem Strich das elfte Spiel in Folge ohne Sieg - und dennoch eine der besseren Preußen-Leistungen. „Normalerweise würde man sagen ein Punkt gegen Braunschweig ist okay. Das einzige was nervt, ist die Tabellensituation“, sagt Trainer Sven Hübscher. Die Noten können sich entsprechend sehen lassen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 11.11.2019

    Preußen gegen Braunschweig – das trieft vor Tradition

    Nur keine unnötigen Gegentore: Tormann Oliver Schnitzler verhindert hier eines gegen Chemnitz.

    Es gibt keine Ausreden mehr, so klangvoll der Gegner auch daherkommen mag. Preußen Münster muss sein Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Montagabend gewinnen. Ansonsten wird die Situation im Tabellenkeller noch stressiger, als sie es ohnehin schon nach den jüngsten Ergebnissen der Konkurrenz ist.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 09.11.2019

    Schnitzlers dritter Anlauf – die Null muss gegen Braunschweig stehen

    Fußball: 3. Liga: Schnitzlers dritter Anlauf – die Null muss gegen Braunschweig stehen

    Dritter Anlauf für Oliver Schnitzler. Der Torwart des SC Preußen Münster hofft, dass am Montag gegen Eintracht Braunschweig die Null auch noch gegen 21 Uhr steht. Der Vertreter von Max Schulze Niehues stellte auch eines klar: Mit den Ex-Kollegen will er bis dahin nix zu tun haben.

  • «E-Offensive»

    Fr., 08.11.2019

    Volkswagen fährt Produktion neuer Batteriesysteme hoch

    Der Modulare Elektrobaukasten (MEB) von VW wird bei der Eröffnung der neuen Batteriesystem-Fertigung präsentiert.

    Die vielbeschworene «E-Offensive» bei VW nimmt weiter Gestalt an. Wichtige Teile für die neuen Elektromodelle stellt der Konzern selbst her, in Braunschweig startet die Fertigung der Batteriesysteme. Fast alles ist automatisiert - aber es gibt auch hochspezialisierte Jobs.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 06.11.2019

    Von Preußen nach Braunschweig – Wiebes Neustart ist gelungen

    Danilo Wiebe (rechts) und Martin Kobylanski (links) wechselten im Sommer von Münster nach Braunschweig. Montag kommt es zum Wiedersehen.

    Danilo Wiebe und Martin Kobylanski wechselten beide von Preußen Münster zu Eintracht Braunschweig – wenn auch unter völlig unterschiedlichen Voraussetzungen. Am Montag gibt es das Wiedersehen. Wiebe erzählt vorab, wie er seinen Ex-Club sieht und wie sein Weggang zum Glücksfall wurde.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 05.11.2019

    Von 2 auf 19 – der Niedergang der Preußen in einem Jahr

    Im November 2018 bejubelten die Preußen vor ausverkaufter Tribüne ein 3:0 gegen Braunschweig (Bilder oben). Wenn die Niedersachsen am Montag erneut in Münster aufkreuzen, ist der SCP mit (untere Bilder von links) Sportchef Malte Metzelder, Rufat Dadashov, Nico Brandenburger und Okan Erdogan Vorletzter.

    Wie konnte es so weit kommen? Vor einem Jahr war Preußen Münster noch stolzer Zweiter der 3. Liga, einige Fans träumten gar vom Aufstieg. Schon kurz darauf ging es erstmals kurz bergab, richtig derbe hat es den Traditionsclub aber in den vergangenen drei sieglosen Monaten erwischt. Es gibt Erklärungen für den Absturz. Aber auch Rätsel.