Burg Hülshoff



Alles zum Ort "Burg Hülshoff"


  • LWL-Landschaftsausschuss bewilligt mehr Geld

    Di., 24.11.2020

    Drei-Säulen-Modell schon jetzt eine Erfolgsgeschichte

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe wird seine Unterstützung für die Burg Hülshoff und das dort angesiedelte Center for Literature deutlich erhöhen.

    „Durch die künstlerische Leitung ist Burg Hülshoff wieder ein lebendiger Ort mit Veranstaltungen, die inzwischen national beachtet werden“, sagte LWL-Direktor Matthias Löb. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe wird daher seine Unterstützung erhöhen.

  • Schulprojekt auf Burg Hülshoff

    Do., 29.10.2020

    Erzählperformance „Alle reden vom Wetter“

    Unter der Anleitung vom Max Gadow vom Performancekollektiv „virtuellestheater“ entwickeln die Schülerinnen und Schüler Texte zum Klimawandel.

    Am kommenden Samstag (31. Oktober) und Sonntag (1. November) jeweils um 15 Uhr präsentieren Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums Münster auf Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) die Ergebnisse eines künstlerischen Workshops zum Thema Klimawandel.

  • Messe auf Burg Hülshoff

    Mo., 26.10.2020

    „Winterträume“ finden nicht statt

    Händler wie Organisatoren müssen sich mit der Absage zunächst arrangieren.

    Die Messe „Winterträume“, geplant vom 6. bis 8. November auf Burg Hülshoff, wurde am Montag abgesagt. Ein Ausweichtermin ist für den 4. bis 6. Dezember vorgesehen.

  • Event auf Burg Hülshoff

    Mo., 26.10.2020

    Winterträume-Messe fällt wegen Corona aus

    Die Winterträume auf Burg Hülshoff fallen aus.

    Wegen der Corona-Pandemie muss die beliebte Winterträume-Messe auf der Burg Hülshoff ausfallen. Die Veranstalter selbst seien enttäuschst, doch die rasant steigenden Zahlen ließen keine andere Entscheidung zu.

  • Michael Blümel und Carsten Bender auf Burg Hülshoff

    Mo., 05.10.2020

    Beim Lesen drauflos zeichnen

    Während Schauspieler Carsten Bender (l.) Texte las, zeichnete Michael Blümel kreativ und sehr spontan an seinen Bildern.

    Anlässlich des Erscheinens der Publikation „federlesen.“ war Michael Blümel aus Bad Mergentheim zusammen mit dem münsteraner Schauspieler Carsten Bender auf Burg Hülshoff zu Gast.

  • „YOU ARE GROUP“ auf Burg Hülshoff

    Fr., 02.10.2020

    Performative Video-Installation

    „YOU ARE GROUP“ aus Köln präsentiert auf Burg Hülshoff eine performative Video-Installation.

    Seit Anfang des Jahres ist die „YOU ARE GROUP“ im Rahmen einer Residenz zu Gast am Center for Literature auf Burg Hülshoff. Am Samstag (3. Oktober) zeigen die Künstler eine performante Video-Installation.

  • Aufführung von „Haus Kummerveldt“ am Drehort Burg Hülshoff

    Do., 03.09.2020

    Melancholische Kulisse überzeugte

    In der Bibliothek der Burg Hülshoff wurde diese Szene der Webserie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Dargestellt wird Luise von Kummerveldt von der Schauspielerin Milena Straube.

    Die Burg Hülshoff war einer der Drehorte der Webserie „Haus Kummerveldt“. Im Interview verrieten die Macher des Filmprojekts, warum die Wahl auf die Wasserburg in Havixbeck fiel und ob es eine Verbindung zur Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gibt.

  • Kulturevent auf Burg Hülshoff

    Mo., 31.08.2020

    Was und wer Fürsorge leisten kann

    Regisseur und Performer Till Wyler von Ballmoos und Schauspielerin Stella Maria Adorf inszenierten den Roman „Hundert Tage“ von Lukas Bärfuss in dem Gartenseminar „Vom Gärtnern und Töten“.

    Fünf Tage lang stand auf Burg Hülshoff das Thema Fürsorge im Mittelpunkt. Die Gäste erfuhren Impulse von nationalen und internationalen Künstlern.

  • Kulturevent auf Burg Hülshoff

    Do., 27.08.2020

    Musik, Lesungen und Live-Hörspiel

    Die britischen Lyriker Greta Bellamacina und Robert Montgomery lasen im Rahmen der Eröffnung.

    Auf Burg Hülshoff können Interessierte derzeit ein wahres Kultur-Potpourri zum Thema Fürsorge erleben. Gelegenheit dazu besteht bis zum kommenden Sonntag.

  • Kunst im Stadtraum

    Fr., 21.08.2020

    Poetische Plakate von Robert Montgomery in Münster

    Kunst im Stadtraum: Poetische Plakate von Robert Montgomery in Münster

    Blauer Untergrund, weiße Schrift: Nein, bei den plötzlich im Stadtbild aufgetauchten Plakaten handelt es sich nicht um Werbung, sondern um eine Kunstaktion. Sie gipfelt am dem 26. August in einem Event auf der Burg Hülshoff.