Cabo



Alles zum Ort "Cabo"


  • 44 Regierungschefs erwartet

    Mi., 23.10.2019

    Kremlchef Putin eröffnet ersten Russland-Afrika-Gipfel

    Wladimir Putin lädt 44 Staats- und Regierungschefs zum ersten Russland-Afrika-Gipfel nach Sotschi.

    Nach jahrzehntelanger Abwesenheit taucht Russland in Afrika wieder als Machtfaktor auf. Das Riesenreich ist zwar spät dran, knüpft aber an alte Kontakte und nutzt Lücken, die die USA und die Europäer lassen. Nun lädt Kremlchef Putin zum großen Afrika-Gipfel in Sotschi.

  • Warnung vor Überschwemmungen

    Fr., 26.04.2019

    Mosambik erneut von schwerem Zyklon erschüttert

    Zerstörung auf den Komoren: 760.000 Menschen leben auf der Inselgruppe.

    Von der letzten Naturkatastrophe hat sich Mosambik noch gar nicht erholt – schon trifft ein neuer Zyklon das arme Land im Südosten Afrikas. Zahlreiche Häuser sind zerstört, die Stromversorgung ist unterbrochen. Helfer warnen, dass Schlimmeres folgen könnte.

  • Auf und neben dem Platz

    Mo., 24.07.2017

    British-Open-Sieger Spieth: Ein wahrer Champion

    Auf und neben dem Platz : British-Open-Sieger Spieth: Ein wahrer Champion

    Erfolgreich, eloquent, Familienmensch: British-Open-Champion Jordan Spieth hat das Zeug dazu, einer der nächsten Superstars des Sports zu werden. Auch mit Hilfe eines ehemaligen Mathematiklehrers.

  • Rekordversuch

    Sa., 22.04.2017

    Radtour extrem: In zwei Tagen quer durch Kuba

    Rekordversuch : Radtour extrem: In zwei Tagen quer durch Kuba

    Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Vor eineinhalb wurde Jacob Zurl bei seinem Rekordversuch vom Denguefieber erwischt, jetzt ist er nonstop durch Kuba gefahren. Seine härtesten Gegner waren das karibische Klima und die schlechten Straßenverhältnisse.

  • Radsport

    Sa., 22.04.2017

    Österreicher radelt in zwei Tagen quer durch Kuba

    Cabo de San Antonio (dpa) - Der österreichische Extremsportler Jacob Zurl ist in zwei Tagen quer durch Kuba geradelt. Für die 1450 Kilometer von Punta de Maisí im äußersten Osten der Karibikinsel bis zum westlichsten Punkt in Cabo de San Antonio benötigte er 58 Stunden und 48 Minuten, wie sein Team mitteilte. Die strapaziöse Fahrt verlangte dem 28-Jährige alles ab. Er hatte mit Halluzinationen und Muskelschmerzen zu kämpfen. Rund 150 Kilometer vor dem Ziel musste er sich übergeben. Zudem musste mehrfach der Lenker repariert werden. Auf der gesamten Strecke legte Zurl lediglich zwei Schlafpausen ein.

  • Unfälle

    Do., 12.03.2015

    Wal rammt Touristenboot in Mexiko

    Cabo San Lucas (dpa) - Ein Wal hat vor Mexiko nach Medienberichten ein Touristenboot gerammt. Dabei kam eine Kanadierin ums Leben. Die 45-Jährige stürzte bei dem Unfall bei Cabo San Lucas ins Wasser und zog sich Verletzungen an Schädel und Genick zu, wie der mexikanische Sender Televisa berichtete. Zwei weitere Menschen wurden bei der Kollision verletzt. Das Schiff befand sich dem Bericht zufolge auf dem Rückweg von einer Schnorcheltour, als der Wal aus dem Wasser tauchte und das Schiff rammte. 24 Touristen seien an Bord gewesen.