Charlottenburg



Alles zum Ort "Charlottenburg"


  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Schüsse in Berlin-Charlottenburg - Zwei Verletzte

    Berlin (dpa) - Im Berliner Stadtteil Charlottenburg sind am frühen Morgen Schüsse gefallen. Zwei Männer wurden verletzt, Lebensgefahr habe nicht bestanden, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Polizei machte zum Hergang zunächst keine Angaben, bestätigte aber, dass geschossen wurde. Nach dpa-Informationen waren auf der Kantstraße im Bereich mehrerer Bars zwei Gruppen in Streit geraten. Zuvor hatte die «B.Z.» über den Vorfall berichtet. Warum geschossen wurde und um wen es sich bei den Beteiligten handelt, ist noch nicht bekannt.

  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Schüsse in Berlin-Charlottenburg - Mindestens ein Verletzter

    Berlin (dpa) - Im Berliner Stadtteil Charlottenburg sind am frühen Morgen Schüsse gefallen. Die Polizei machte zum Hergang zunächst keine Angaben, bestätigte aber, dass geschossen wurde. Nach dpa-Informationen waren auf der Kantstraße im Bereich mehrerer Bars zwei Gruppen in Streit geraten, mindestens ein Mensch wurde demnach verletzt. Zuvor hatte die «B.Z.» über den Vorfall berichtet. Warum geschossen wurde und um wen es sich bei den Beteiligten handelte, wurde zunächst nicht bekannt.

  • Auch Schütze tot

    So., 02.12.2018

    47-Jähriger auf Berliner Gehweg erschossen

    In Berlin-Charlottenburg wurde ein Mann auf offener Straße erschossen.

    Zwei Tote: Das ist die Bilanz einer Tat vom Samstagabend. Ein Mann wird vor einem Hauseingang in Charlottenburg erschossen. Und auch der mutmaßliche Täter ist tot.

  • Haftbefehl gegen 27-Jährigen

    Do., 07.06.2018

    Radlerin von flüchtenden Kriminellen angefahren und getötet

    Schutt und demolierte Autos zeugen vom tragischen Tod einer Radfahrerin in Berlin.

    Zertrümmerte Autos, Rettungswagen und ein Polizeiauto säumen eine Straße im Westen Berlins - es ist das tragische Ende einer Verfolgungsjagd. Eine völlig unbeteiligte junge Frau stirbt.

  • In Charlottenburg

    Mo., 26.03.2018

    Stromausfall in Berlin: Brandanschlag von Extremisten?

    Gesperrte Mörschbrücke in Berlin Charlottenburg: Dort hatten bislang Unbekannte einen Brandanschlag auf einen Versorgungskasten verübt.

    Nach einem Kabelbrand ist der Strom weg. Davon betroffen sind rund 6500 Berliner Haushalte. Im Netz taucht wenig später ein Bekennerschreiben auf.

  • Kriminalität

    So., 10.12.2017

    Berliner Polizei findet 200 Schuss Munition in Charlottenburg

    Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat in einer Tiefgarage in Charlottenburg eine größere Menge Munition gefunden. Der Mieter eines Stellplatzes hatte den Fund gemeldet. Dabei handelte es sich um 200 Schuss neuwertiger Munition, Kaliber 7.65. Der Fundort befand sich in der Nähe des Weihnachtsmarkts am Schloss Charlottenburg - nach Ansicht der Polizei ist das aber vermutlich eher «Zufall». Nach ersten Erkenntnissen habe der Fund nichts mit einem möglichen Anschlag zu tun. Die Polizei suchte das Gelände auch mit Sprengstoffspürhunden ab. Weitere Munition wurde aber nicht entdeckt.

  • Insolvente Airline

    Mi., 23.08.2017

    Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

    Der Flugbetrieb ist noch für etwa drei Monate gesichert.

    Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen zurückgeschreckt.

  • Wetter

    Fr., 30.06.2017

    Land unter in Berlin - Feuerwehr im Dauereinsatz

    Berlin (dpa) - Hauptstadt unter Wasser: Stundenlanger Starkregen, vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen haben der Berliner Feuerwehr auch in der Nacht schwer zu schaffen gemacht. Bis kurz vor Mitternacht zählte ein Sprecher fast 1400 wetterbedingte Einsätze in der Hauptstadt. Im Stadtteil Charlottenburg musste ein unterspültes Haus wegen möglicher Einsturzgefahr evakuiert werden. Der ausgerufene Ausnahmezustand gilt noch. In Brandenburg beruhigte sich die Lage etwas. Der DWD hat seine Starkregen-Warnungen auf Norddeutschland ausgeweitet. Besonders heftig erwischte es dort Niedersachsen.

  • Konzert in der Landesmusikakademie

    So., 04.06.2017

    Jugend-Jazzband lädt zum Swingen ein

    Jay-Jay-Be-Ce nennt sich die Jugendjazzband aus Charlottenburg, die am Freitag in Nienborg auftritt..

    Swingende und groovende Kompositionen von Berliner Komponisten stehen auf dem Programm des „Berlin Jazz Composers Orchestra Jay-Jay-Be-Ce“. Das ist am Freitag (9. Juni) unter der Leitung von Christof Griese um 19.30 Uhr zu Gast im Konzertsaal der Landesmusikakademie.

  • Kunst auf Weltkriegsschutt

    Mi., 03.05.2017

    Neue Pläne für Berlins Teufelsberg

    Turm der ehemaligen Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin.

    Der Berliner Teufelsberg ist mit dem Datum des Kriegsendes am 8. Mai besonders verbunden. Er besteht aus den Trümmern, die Hitlers Größenwahn in der Hauptstadt hinterlassen hat. Jetzt soll hier ein Ort für Kunst entstehen.