Chemnitz



Alles zum Ort "Chemnitz"


  • Aus für Dresden

    Do., 12.12.2019

    Kulturhauptstadt: Fünf Städte sind weiter

    Blick auf die Kaiserburg in Nürnbergs Altstadt.

    Jubel in Chemnitz, Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg. Die fünf Städte schaffen es auf die Shortlist zur europäischen Kulturhauptstadt. Dresden, Gera und Zittau sind dagegen raus.

  • Weniger Pellets aus Müll

    So., 24.11.2019

    Lässt Kohleausstieg Hausmüllentsorgung teurer werden?

    Gepresste Pellets aus Abfall rieseln in der Restabfallbehandlungsanlage in Chemnitz in einen Container.

    Wenn die Leerung der vollen Mülltonne künftig teurer wird, liegt das auch am Braunkohleausstieg. Geht es nach Forschern, muss das nicht zwingend so sein. Entscheiden muss das aber die Politik.

  • Fußball: Drittligist noch mit vier Heimspielen in diesem Jahr

    Mo., 04.11.2019

    Die große Ratlosigkeit der Preußen

    So schießt man Tore: Seref Özcan (Nummer 7) traf gegen Chemnitz zum 3:3-Endstand in der Nachspielzeit

    Preußen Münster steckt im Abstiegskampf. Nach dem 3:3 im Heimspiel gegen den Chemnitzer FC ist der Fußball-Drittligist in zehn Partien in Folge ohne Sieg. Nächster Anlauf auf drei Punkte: Am 11. November gastiert Eintracht Braunschweig im Preußenstadion. Das erste von noch vier Heimspielen in diesem Kalenderjahr.

  • Öczan retten Punkt gegen Chemnitz

    So., 03.11.2019

    Stillstand nach freudlosem Torfestival

    Sehenswerte Einlage von Luca Schnellbacher: Leider verfehlt der Fallrückzieher knapp das Ziel.

    Fußballherz, was willst du mehr? Vielleicht ein paar Tore weniger. In der Tat wäre der Preußen-Frust am Samstag sogar nach einer farblosen Nullnummer kleiner gewesen, als nach dem spektakulären 3:3 gegen den Chemnitzer FC. In jedem Fall war das neuerliche Pünktchen im Kellerduell zu wenig, um die Wogen um Trainer Sven Hübscher zu glätten.

  • Fußball: Preußen Münster gegen den Chemnitzer FC

    Do., 31.10.2019

    Am Samstag zählen nur Punkte

    Trainer Sven Hübscher war mit dem letzten Auftritt von Heinz Mörschel sehr zufrieden.

    Drei Punkte kann man in einem Fußballspiel erwirtschaften. Das als kleine Erinnerungsstütze an alle Preußen-Fans, die einen derartigen Punkteschub im Kurzzeitgedächtnis nicht mehr abrufen können. Preußen-Trainer Sven Hübscher ist aber zuversichtlich, dass am Samstag gegen Chemnitz wieder mal ein Dreier fällig ist.

  • CDU-Büros in Chemnitz besetzt

    Fr., 25.10.2019

    Maskierte attackieren SPD-Zentrale mit Steinen und Farbe

    Am Willy-Brandt-Haus sind die Spuren des Angriffs in der Nacht zu sehen.

    Berlin (dpa) - Mehrere maskierte Täter haben die Zentrale der SPD in Berlin attackiert. Am späten Donnerstagabend warfen die Unbekannten Kleinpflastersteine und mit Farbe gefüllte Flaschen gegen das Willy-Brandt-Haus, wie die Polizei mitteilte.

  • Soloalbum «KIOX»

    Fr., 11.10.2019

    Kraftklub-Sänger: «Früher habe ich mehr aufs Maul bekommen»

    Felix Kummer erzählt, was er erlebt hat.

    Für Kraftklub-Frontmann Felix Brummer sind rechte Strukturen in Sachsen nichts Neues. Schon in seiner Schulzeit habe er Probleme mit Schlägern gehabt. Über seine Angst als Jugendlicher, sein Bild von Männlichkeit und seine Heimat Chemnitz rappt er jetzt auf seinem ersten Soloalbum «KIOX».

  • Prozessbeginn in Dresden

    Mo., 30.09.2019

    «Revolution Chemnitz»: Rechte Terrorverdächtige vor Gericht

    Ein Angeklagter wird im Oberlandesgericht Dresden zu Prozessbeginn in den Verhandlungssaal geführt.

    Sie wollten die deutsche Geschichte verändern und eine Systemwende herbeiführen. Das jedenfalls wirft der Generalbundesanwalt der rechtsextremen «Revolution Chemnitz» vor - die mutmaßlichen Rechtsterroristen schweigen im Gericht zu den Vorwürfen.

  • Prozesse

    Mo., 30.09.2019

    Prozess gegen «Revolution Chemnitz» beginnt in Dresden

    Dresden (dpa) - Acht mutmaßliche Rechtsterroristen aus Chemnitz müssen sich ab heute vor der Staatsschutzkammer des Oberlandesgerichts Dresden verantworten. Der Generalbundesanwalt wirft ihnen vor, in einer Chat-Gruppe Anfang September 2018 unter dem Namen «Revolution Chemnitz» eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet zu haben. Die 21- bis 32-Jährigen stehen unter dringendem Verdacht, einen Umsturz der demokratischen Ordnung geplant und dabei auch die Tötung von Menschen in Kauf genommen zu haben.

  • Ein Überblick

    Do., 26.09.2019

    Kulturhauptstadt Europas 2025: Countdown für Bewerber

    Blick auf das Rathaus in Zittau.

    Der Titel verspricht Renommee und Besucher: Acht deutsche Städte wollen Europäische Kulturhauptstadt 2025 werden.