Costa Rica



Alles zum Ort "Costa Rica"


  • Verena Eßer aus Borghorst und ihr frisch angetrauter Ehemann steckten coronabedingt 14 Tage in Costa Rica fest

    Di., 07.04.2020

    Feuerprobe für die junge Ehe

    Kontraste einer Urlaubsreise: Verena Eßer und ihr Mann Jonathan zu Beginn ihrer Reise vor romantischer Kulisse (l.). Später stand banges Warten

    Erst Traumurlaub, dann Odyssee: Verena Eßer und ihr Mann Jonathan hatten sich ihren Urlaub in Costa Rica auch anders vorgestellt. Am Anfang lief alles bestens, ein echter Traumurlaub eben. Dann kam die Corona-Krise und das Paar saß in dem mittelamerikanischem Land fest. 14 Tage zwischen Hoffen und Bangen: Dann endlich ging es wieder gen Heimat – mit dem letzten Flieger ihrer Airline.

  • Aylin Elster ist in Costa Rica gestrandet

    Di., 24.03.2020

    Die Suche nach dem Weg zurück

    B

    Mitte Januar hat Aylin Elster ihre Traumtour gestartet. In Bangkok, Vietnam und Singapur war sie unterwegs. Weiter ging es nach Australien und dann über Kanada nach Costa Rica. Dort sitzt die 19-Jährige nun fest.

  • Costa Rica

    Do., 14.11.2019

    Der tropische Regenwald von Tortuguero

    Der Tortuguero-Nationalpark in Costa Rica ist ein Naturparadies und lockt immer mehr Reisende an.

    Wer tropischen Regenwald wie aus dem Bilderbuch erleben möchte, sollte sich auf den Weg nach Tortuguero im Nordosten Costa Ricas machen. Doch das Dschungelparadies in Zentralamerika ist in Gefahr.

  • Höhere Gewalt

    Mi., 16.10.2019

    Kostenloser Reiserücktritt bei Vulkanausbruch

    Aschewolken am Himmel: In Costa Rica hat der Vulkan Turrialba in den vergangenen Jahren mehrfach für Einschränkungen für Reisende gesorgt.

    Kann ein Urlauber seine Reise kostenlos stornieren, wenn am Ziel ein Vulkan ausgebrochen ist? Ein Gerichtsurteil ist eindeutig.

  • Internationaler Besuch informiert sich über Kinderrechte-Projekt

    Mi., 18.09.2019

    Von der Josefschule aus in die weite Welt

    Eine Delegation aus Costa Rica sowie Dozenten der Uni Osnabrück ließen sich von Anne Sprakel (kleines Bild, links) und Monika Wiesmann über die Entwicklung zur Kinderrechte-Schule informieren.

    Eine Delegation aus Costa Rica sowie wissenschaftliche Fachkräfte der Uni Osnabrück waren gestern in der Grundschule St. Josef zu Gast. Warum dort? Weil die Schule eine zertifizierte Kinderrechte-Schule ist. Und eben daran sind die Besucher besonders interessiert.

  • Gustavo Matosas

    Do., 05.09.2019

    Nationaltrainer von Costa Rica tritt aus Langeweile zurück

    Langweilte sich als Trainer von Costa Rica und trat zurück: Gustavo Matosas.

    San José (dpa) - Der Trainer der Fußballnationalmannschaft von Costa Rica, Gustavo Matosas, ist zurückgetreten - und hat Langeweile als Grund angegeben.

  • Lifestyle und Leistungssport

    Mo., 22.07.2019

    Deutsche Wellenreiter wollen zu Olympia

    Wellenreiten feiert 2020 in Tokio olympische Premiere. Der Lübekcer Surfer Leon Glatzer will dabei sein.

    «Auf der Welle des Erfolges reiten» - diese Redewendung könnte 2020 so gut in eine Reportage von den Olympischen Spielen passen, wie noch nie. In Tokio kämpfen erstmals Wellenreiter um Olympiamedaillen. Auch deutsche Surfer wollen dabei sein.

  • Notfälle

    Sa., 20.07.2019

    Mindestens 17 Tote durch gepanschten Schnaps in Costa Rica

    San José (dpa) - Mindestens 17 Menschen sind in den vergangenen Wochen in Costa Rica nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps gestorben. Seit Juni hätten in verschiedenen Teilen des Landes 13 Männer und vier Frauen tödliche Methanol-Vergiftungen erlitten, teilte Costa Ricas Gesundheitsministerium mit. Knapp 30 000 Flaschen Schnaps von sechs verschiedenen Marken wurden beschlagnahmt. Das Ministerium warnte die Bevölkerung des mittelamerikanischen Landes vor «verdächtigen» Getränken. Wer diese verkaufe, mache sich strafbar.

  • Stärke 6,1

    Mo., 13.05.2019

    Erdbeben erschüttert Panama und Costa Rica

    Zerstörter Pier: Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat Costa Rica und das angrenzenden Panama erschüttert.

    Panama-Stadt (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat am Sonntag Costa Rica und das angrenzenden Panama erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS etwa acht Kilometer nördlich von Canoas im Westen von Costa Rica in einer Tiefe von knapp 19 Kilometern.

  • Erdbeben

    Mo., 13.05.2019

    Erdbeben erschüttert Panama und Costa Rica

    Panama-Stadt (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat Costa Rica und das angrenzenden Panama erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS etwa acht Kilometer nördlich von Canoas im Westen von Costa Rica in einer Tiefe von knapp 19 Kilometern. Canoas liegt im Grenzgebiet der beiden Nachbarn. Nach ersten Berichten gab es in Panama zwei Verletzte, aus Costa Rica lagen vorerst keine Angaben vor. In einigen Gebieten sei der Strom ausgefallen, berichten Medien. Es wurde keine Tsunami-Warnung ausgegeben.