Dülmener Straße



Alles zum Ort "Dülmener Straße"


  • Verkehrsunfall in Seppenrade

    So., 04.08.2019

    86-Jähriger schwer verletzt

     Symbolbild

    Beim Überqueren der Dülmener Straße wurde ein Lüdinghauser von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

  • Naoberschopp Hummelbierk

    Mo., 29.07.2019

    Ein Sommerfest für alle

    Eine starke Truppe: Ruckzuck hatten diese elf Hummelbierker das Hinweisschild für das Sommerfest an der Ecke Steinstraße/Dülmener Straße aufgestellt.

    Die Vorbereitungen laufen: Die Naobershopp Hummelbierk lädt zu ihrem traditionellen Sommerfest vom 9. bis zum 12. August ins Gymnasium ein. Elf starke Hummelbierker stellten das Hinweisschild an der Dülmener Straße/Ecke Steinstraße auf.

  • Neuereröffnung der Volksbank in Seppenrade

    Sa., 01.06.2019

    Die Zukunft im Blick

    Spendeten dem Neubau den kirchlichen Segen: Pfarrerin Jenny Caiza Andresen (2.v.l.) und Pfarrer Siegbert Hellkuhl (l.).

    Die Volksbank Lüdinghausen-Olfen hat am Freitagabend ihre neue Zweigstelle in Seppenrade eröffnet. Viele Abordnungen von Vereinen kamen dazu in den Neubau an der Dülmener Straße. Und den kirchlichen Segen gab es auch.

  • Hochwasserschutz

    Do., 04.04.2019

    Rohre teilweise erneuern

    In den Sommermonaten versteckt sich der Hummelbach im Bereich Gemeindewiese hinter einer dichten Hecke (rechts im Bild). Nun soll die Struktur des Gewässers verbessert werden. 

    Der Hummelbach in Nottuln soll leistungsfähiger werden. Die Gemeinde arbeitet an einer Strukturverbesserung des Gewässers. Im Fachausschuss wurden erste Lösungsvorschläge präsentiert.

  • Polizei Coesfeld

    Di., 26.02.2019

    Roller „frisiert“ – Bremse defekt

     

    Gleich mehrere Verstöße stellte die Polizei bei einem 16-Jährigen fest, der auf der Dülmener Straße in Nottuln mit einem Roller unterwegs war.

  • „Alltags-Radwegenetz“

    Di., 19.02.2019

    Brandherde benennen – Ideen sammeln

    Statt Ampeln Zebrastreifen für Fußgänger und Vorfahrt für Radfahrer? Ein Vorschlag aus der Ideenliste zum Radwegenetz. Hintergrund: An der Dülmener Straße müssen Radler oft an den Ampeln halten.

    Wo kann man das Radwegenetz verbessern, wo kann man es sicherer machen? Der Kreis befragt jetzt alle Bürger dazu.

  • Neubauprojekt im Herzen Albachtens

    Mi., 16.01.2019

    Baustart auf Sontheimer-Gelände

    Diese Planansicht aus luftiger Höhe zeigt, wie der Neubau der Wohnungsbaugenossenschaft auf dem ehemaligen Sontheimer-Gelände platziert werden soll. Mittendrin die zu erhaltende Rosskastanie.

    Nach mehrmonatiger Verzögerung wird nun doch noch gebaut: Die Realisierung des Wohnbauprojekts der WMO an der Dülmener Straße hat begonnen.

  • Diskussion um den alten Albachtener Friedhof

    Do., 20.12.2018

    752 Unterschriften übergeben

    Blick auf den alten Albachtener Friedhof: Schon seit einiger Zeit gibt es unterschiedliche Ansichten dazu, was mit dem stillgelegten Bestattungsareal passieren soll. Muss es erhalten bleiben oder kann es zum Standort eines Feuerwehrgerätehauses werden?

    Kann auf dem alten Friedhof an der Dülmener Straße ein Feuerwehrgerätehaus errichtet werden? Diese Frage ist in Albachten nach wie vor ungeklärt.

  • Neues Wohn- und Geschäftshaus in Seppenrade

    Do., 08.11.2018

    In einem Jahr soll es fertig sein

    So wird es aussehen: Die Firma Reher Wohnbau hat ihre ursprünglichen Pläne für das Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße überarbeitet. Jetzt haben die Arbeiten auf dem Gelände begonnen.

    An der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße in Seppenrade haben die Arbeiten für den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses begonnen. „Endlich“, wie Marianne Smula, Geschäftsführerin der Firma Reher Wohnbau. Das Nordkirchener Unternehmen wollte ursprünglich wesentlich früher loslegen.

  • Verkehr Bodelschwinghstraße/Dülmener Straße

    Do., 20.09.2018

    Radfahren auf der Straße erlaubt

    Wenn sich Radfahrer und Autos auf der Fahrbahn der Bodelschwinghstraße begegnen, wird es eng. Und nicht selten reagieren gerade die Autofahrer ungehalten. Doch tatsächlich ist es den Radfahrern erlaubt, hier auf der Straße zu fahren. Für zwei Monate weisen nun Schilder explizit darauf hin. Dieselben Schilder stehen auch an der Dülmener Straße, wo die Radwegbenutzungspflicht ebenfalls aufgehoben ist.

    Radfahrer auf der Straße? Manche Autofahrer haben ein Problem damit und hupen die Radler böse an. Die Gemeinde Nottuln geht nun dagegen vor.