Dachau



Alles zum Ort "Dachau"


  • Die Urne Bernhard Poethers ist zurzeit in St. Sebastian ausgestellt – Todestag des Kaplans jährt sich heute

    Di., 04.08.2020

    Die Geschichte des Kupferkästchens

    Aktuell ist das versiegelte Kupferkästchen im Sakrarium der St. Sebastian-Kirche in Amelsbüren sichtbar ausgestellt

    Kaplan Bernhard Poether starb im Konzentrationslager Dachau an den Folgen von Folter und Unterernährung.

  • Ein unermüdlicher Mahner

    Sa., 16.05.2020

    Holocaust-Zeitzeuge Leslie Schwartz gestorben

    Ein unermüdlicher Mahner: Holocaust-Zeitzeuge Leslie Schwartz gestorben

    Holocaust-Überlebender Leslie Schwartz, der unter anderem die Konzentrationslager in Auschwitz und Dachau durchlitt und der in den vergangenen Jahren bei mehreren Schulbesuchen in Münster gegen das Vergessen kämpfte, ist am 12. Mai in den USA (Miami) gestorben, wie sein in Münster lebender Neffe Ulrich Krempel mitteilt. Leslie Schwartz wurde 90 Jahre alt.

  • Neue Homepage

    So., 01.12.2019

    Bernhard Poether ist online

    Auf der Startseite der neuen Homepage: Das Foto stammt aus dem Jahr 1933 und zeigt Bernhard Poether (hinter Mann mit Zylinder rechts) beim Auszug aus der St.-Clemens-Kirche.

    Kaplan Bernhard Poether ist online. Auf der Seite „Bernhard-Poether.de“ informiert die Gemeinde St. Clemens über den Priester, der in Hiltrup aufgewachsen ist und im August 1942 im Konzentrationslager Dachau gestorben ist.

  • Poether-Ausstellung aus den 1990er-Jahren wird wieder gezeigt

    Fr., 14.06.2019

    Couragiertes Leben dokumentiert

    Hans Muschinski, Pfarrer Mike Netzler, Monika Kaiser-Haas, Ewald Spieker und Mitglieder des Arbeitskreises Bernhard Poether eröffneten die Ausstellung im Pfarrzentrum St.-Clemens.

    „Eine Seligsprechung geht nicht ohne lebendige Erinnerung“, sagte Pfarrer i.R. Ewald Spieker im Pfarrzentrum St. Clemens. Deshalb sei die neue „alte“ Ausstellung über das Leben und Wirken von Kaplan Bernhard Poether auch so wichtig und für jedermann, besonders Schulklassen geöffnet. Über das Konzentrationslager Dachau, in dem Poether am 5. August 1942 seinem Leiden durch die Nationalsozialisten erlag, hat der Historiker Prof. Karl Hüser treffend formuliert: „Das Konzentrationslager Dachau hat in Hiltrup ein konkretes Gesicht. Es heißt Bernhard Poether.“

  • Angestrebte Seligsprechung

    So., 04.03.2018

    Bernhard Poether – das 100. Gebetstreffen

    Kaplan Bernhard Poether

    Am 5. März um 19 Uhr findet zum 100. Mal das Poether-Gebet statt. Bei einer möglichen Seligsprechung kommt der Verehrung eine zentrale Rolle zu.

  • Heribert Schwarzenberg hat über Kommunalpolitiker Wilhelm Brockhoff geforscht

    Di., 13.02.2018

    Wann ist ein Mann ein Held?

    Wilhelm Brockhoff (kl. Foto) war Lehrer und Kommunalpolitiker in Lüdinghausen. Im Jahr 1943 kam der Lehrer der Höheren Landwirtschaftsschule ins KZ Dachau. Nach dem Krieg war er einer der ersten Vorsitzenden der CDU in der Stadt. Über ihn hat Heribert Schwarzenberg jetzt eine Arbeit verfasst.

    Heribert Schwarzenberg, selbst anderthalb Jahrzehnte in der Lüdinghauser Kommunalpolitik aktiv, hat im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Universität Münster einen Beitrag über Wilhelm Brockhoff verfasst. Der war in der Zeit der Weimarer Republik im Zentrum und nach dem Zweiten Weltkrieg für die CDU in der Steverstadt politisch tätig.

  • Stolperstein für Hermann Scheipers

    Mo., 05.02.2018

    Stolpern und innehalten

    Für Hermann Scheipers verlegte der Künstler und Stolpersteine-Initiator Gunter Demnig am Samstagmorgen einen der Steine vor dem Haut Mühlenstraße 12. Bei der kleinen Feierstunde war auch der Bruder des Verstorbenen, Josef Scheipers (im Rollstuhl), zugegen.

    In Erinnerung an den KZ-Überlebenden Hermann Scheipers verlegte der Künstler und Stolpersteine-Initiator Gunter Demnig am Samstagmorgen einen der Steine vor dem Haus Mühlenstraße 12.

  • Prozess um Beraterhonorar

    Di., 16.01.2018

    Experte prüft Ribérys Unterschrift

    Franck Ribéry muss sich vor Gericht verantworten.

    Wie ist der Schwung? Wie stark wird aufgedrückt? Im Prozess um eine dicke Beraterprovision wird die Unterschrift von Franck Ribéry nun genau unter die Lupe genommen. Hat er 2006 tatsächlich einen Vertrag unterschrieben, der ihn mehrere Millionen Euro kosten könnte?

  • Ehrung für Leslie Schwartz

    Di., 29.08.2017

    Von der Pflicht, Zeugnis abzulegen

    Der in Münster lebende Holocaust-Überlebende Leslie Schwartz präsentiert eine Gefangenen-Liste des Konzentrationslagers Dachau mit seinem Namen.

    Der in Münster lebende Holocaust-Überlebende Leslie Schwartz wird am heutigen Dienstag im Friedenssaal empfangen. Danach ernennt ihn die Deutsch-Ungarische Gesellschaft zum Ehrenmitglied.

  • Vor 75 Jahren starb Kaplan Bernhard Poether im KZ Dachau

    Sa., 05.08.2017

    Er ließ sich nicht verbiegen

    Das Familiengrab auf dem Alten Friedhof: Zunächst wurde Bernhard Poe­ther (l.) hier bestattet, heute ruht seine Urne in der St.-Clemens-Kirche.

    Kaplan Bernhard Poether starb vor 75 Jahren im KZ Dachau. Am Ende wog er nur noch 44 Kilogramm. Seine Leiche verbrannt und die Urne zu seinem Vater nach Hiltrup geschickt.