Dessau-Roßlau



Alles zum Ort "Dessau-Roßlau"


  • Sauberkeit im Haus

    Mi., 01.04.2020

    Frühjahrsputz: Zeit für die Stellen, die man sonst ignoriert

    So richtig Lust hat keiner auf einen Frühjahrsputz. Mit der richtigen Planung ist der Aufwand aber gar nicht so schlimm.

    In diesem Jahr gibt es eigentlich keine Ausrede für den Frühjahrsputz: Da wir nicht ausgehen dürfen, ist jetzt Zeit für das Putzen all jener Stellen, die man sonst gerne auslässt. Nur: Wo anfangen?

  • Führungen ausgebucht

    Do., 05.12.2019

    Jubiläumsjahr bringt Bauhaus Dessau dickes Besucherplus

    Das Meisterhaus von Walter Gropius (1883-1969) in der Meisterhaussiedlung in Dessau-Roßlau.

    Viel Besuch für die Bauhaus-Bauten in Dessau-Roßlau. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher hat sich dieses Jahr mehr als verdoppelt.

  • Sachsen-Anhalt

    Sa., 23.11.2019

    SPD und Grüne lehnen Rainer Wendt als Staatssekretär ab

    Rainer Wendt, umstrittener Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, soll Staatssekretär im Innenministerium von Sachsen-Anhalt werden.

    Er polarisiert mit rechten Äußerungen und sorgte wegen einer umstrittenen Doppel-Bezahlung für Schlagzeilen. Dass der Polizeifunktionär Rainer Wendt nun Staatssekretär in Sachsen-Anhalt werden soll, bringt die Regierungspartner der CDU auf die Palme.

  • Kaum noch Publikum

    Mo., 04.11.2019

    Selbsternannter König kämpft weiter vor Gericht

    Peter Fitzek in einem Saal des Landgerichtes Dessau-Roßlau. Der selbst ernannte «König von Deutschland» muss sich wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

    Kameraklicken und großes Gefolge gehörten für Peter Fitzek zum Gang in die Gerichte dazu. Die Zeit der großen Auftritte des selbsternannten Königs scheinen aber vorbei. Es hören nur noch die zu, die es müssen.

  • Prozesse

    Mo., 04.11.2019

    «König von Deutschland» erneut vor Gericht

    Dessau-Roßlau (dpa) - Das Landgericht Dessau-Roßlau unternimmt heute einen zweiten Anlauf für eine Berufungsverhandlung gegen den selbst ernannten «König von Deutschland», Peter Fitzek. Dabei geht es um Fahren ohne Führerschein und Beleidigung. Der Verfassungsschutz rechnet Fitzek der sogenannten Reichsbürgerbewegung zu - er bestreitet das. In den vergangenen Jahren haben sich diverse Gerichte mit Fitzek beschäftigt. Der gelernte Koch hatte 2012 auf dem Gelände eines früheren Krankenhauses in Wittenberg sein «Königreich Deutschland» ausgerufen und sich zum Oberhaupt seines Fantasiestaates ernannt.

  • Kriminalität

    Di., 10.09.2019

    Fünfeinhalb Jahre Haft wegen Vergewaltigung eines Kindes

    Dessau-Roßlau (dpa) - Wegen der Vergewaltigung einer Neunjährigen in Roßlau ist ein 27-Jähriger zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Dessau-Roßlau sprach den Angeklagten des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern, der schweren Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung für schuldig. Der aus Niger stammende Angeklagte hatte gestanden, die Neunjährige am 9. Juni beobachtet zu haben, wie sie zum Spielen auf die Elbwiesen gehen wollte. Er sei ihr gefolgt und habe sie dort vergewaltigt.

  • 100 Jahre Bauhaus

    So., 08.09.2019

    «Unerschöpfliche Quelle» - Merkel eröffnet Dessauer Museum

    Reiner Haseloff (CDU, l), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) machen einen kleinen Rundgang durchs neue Bauhaus Museum in Dessau.

    Ein Haus für das Bauhaus. Ein Museum aus Glas - in Dessau, wo die avantgardistische Schule für Kunst, Architektur und Design ihre Blütezeit erlebte. Für die Kanzlerin sind die Bauhausideen unerschöpflich - auch für die Zukunft.

  • 100 Jahre Bauhaus

    Sa., 07.09.2019

    Neues Dessauer Museum soll lebendiger Ort sein

    Der Schatten des Licht-Raum-Modulators von László Moholy-Nagy wird im neuen Bauhaus Museum in Dessau inszeniert.

    Zweieinhalb Jahre hat es gedauert - nun ist das Bauhaus Museum Dessau fertiggebaut und steht kurz vor der Eröffnung. In der ersten Ausstellung dreht sich alles um Geschichte, Lehr- und Lehrmethoden der Schule.

  • Kriminalität

    Di., 11.06.2019

    Demo nach mutmaßlichem Kindesmissbrauch - auch Rechtsextreme

    Dessau-Roßlau (dpa) - Nach einem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch eines Mädchens und der Festnahme eines 27-Jährigen hat es in Dessau-Roßlau eine Demonstration gegeben. Etwa 120 Menschen hätten sich am Sonntagabend versammelt, darunter waren auch Teilnehmer, die dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnen seien, sagte eine Polizeisprecherin. Die Tat soll sich am Sonntagvormittag ereignet haben, der Verdächtige stammt nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft aus dem Niger.

  • Prozesse

    Fr., 17.05.2019

    Haftstrafen im Köthen-Prozess

    Dessau-Roßlau (dpa) - Rund acht Monate nach dem Tod eines herzkranken 22-Jährigen in Köthen hat das Landgericht Dessau-Roßlau die beiden Angeklagten verurteilt. Sie seien der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig. Das Gericht verhängte gegen den 17 Jahre alten Angeklagten eine Strafe von einem Jahr und fünf Monaten. Sein 19 Jahre alter afghanischer Landsmann wurde zusätzlich wegen zwei weiterer Taten zu einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Bei einem Streit auf einem Spielplatz war ein 22-Jähriger an einem Herzinfarkt gestorben. Der Fall hatte rechtsgerichtete Demos und Gegenproteste ausgelöst.