Detmold



Alles zum Ort "Detmold"


  • Prozesse

    Fr., 14.02.2020

    Prozess um Führerscheinkönig von Detmold: Zeitplan wackelt

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Münster (dpa/lnw) - Im Prozess um den sogenannten Führerscheinkönig von Detmold ist der Zeitplan des Verfahrens in Gefahr geraten. Grund ist die Entpflichtung des Verteidigers von Rolf Herbrechtsmeier, wie eine Gerichtssprecherin am Freitag sagte. Ob der Prozess wie geplant am 18. Februar fortgesetzt werden könne, sei derzeit offen. Der Anwalt soll vor Jahren die Interessen eines Beschuldigten des heute Angeklagten vertreten haben. Das wäre laut Strafgesetzbuch ein sogenannter Parteiverrat. Rechtsanwälte dürfen in der derselben Sache nicht beiden Seiten dienen. Mehrere Medien hatten über die Entpflichtung des Anwaltes berichtet.

  • Kriminalität

    Mi., 12.02.2020

    Messerattacke auf Halbbruder: Anklage liegt vor

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Detmold (dpa/lnw) - Rund drei Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf ihren dreijährigen Halbbruder liegt die Anklage gegen eine 15-Jährige aus Detmold vor. Das bestätigte am Mittwoch der Anwalt der Jugendlichen der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zu Details zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft will sich der Anwalt vorerst mit Rücksicht auf das Alter seiner Mandantin nicht äußern, auch weil ein für die Anklage wichtiges psychiatrisches Gutachten zur Schuldfähigkeit noch nicht vorliege. Über die Zulassung der Anklage muss jetzt das Landgericht Detmold entscheiden.

  • Handball: JSG Tecklenburger Land

    Mo., 03.02.2020

    Überragender Tim Wiemann hält Sieg fest

    Torwart Tim Wiemann sicherte mit etlichen Paraden den verdienten 36:29-Sieg für die A-Jugend der JSG Tecklenburger Land.

    Während die männliche A dank ihres starken Torwarts einen Sieg einfuhr, mussten sich die Mädels der JSG Tecklenburger Land geschlagen geben. Im Einsatz waren zudem die Minis (aktualisiert).

  • Theater

    Do., 30.01.2020

    Landestheater schärfen Profile und bekommen mehr Geld

    Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen spricht im Landtag.

    Landestheater treten auch an entlegenen Orten auf, manche sagen: in der Provinz. Gespielt wird auch in Stadthallen, Klassenzimmern oder auf Freilichtbühnen. Die Nachfrage übersteigt das Angebot, berichten die Theatermacher.

  • Kriminalität

    Di., 28.01.2020

    Diebe fischen aus Zigaretten-Automaten Ware und Wechselgeld

    Ein Polizeiauto fährt mit eingeschaltetem Blaulicht zu einem Einsatz.

    Detmold (dpa/lnw) - Die Täter haben die manipulierten Geldscheine gleich wieder aus den Zigarettenautomaten herausgezogen und so neben Tabakwaren auch gleich noch Wechselgeld erbeutet. Mit dieser Masche sollen zwei Verdächtige aus Bielefeld und Löhne in mehr als 130 Fällen einen Schaden von 45 000 Euro angerichtet haben, wie die Polizei am Dienstag in Detmold mitteilte. Sie wiederholten demnach die Masche mehrfach, bevor sie zum nächsten Automaten weiterzogen.

  • Schwerer Kindesmissbrauch

    Mi., 15.01.2020

    Kein Zusammenhang der Taten von Lügde und Bergisch Gladbach

    Im Fall Lügde geht es um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in der Stadt im Kreis Lippe.

    Zwei Fälle von massenhaftem sexuellen Kindesmissbrauch in Nordrhein-Westfalen sorgen für Entsetzen. Die Ermittler prüfen, ob es Zusammenhänge zwischen Lügde und Bergisch Gladbach gibt. Bislang sehen sie keine strafrechtlich relevante Verbindung.

  • Kriminalität

    Mi., 15.01.2020

    Lügde-Ermittler: Keine neuen Erkenntnisse

    Polizeiabsperrung steht auf einem Absperrband der Polizei.

    Detmold (dpa) - Im Missbrauchsfall Lügde haben sich nach Angaben der Detmolder Staatsanwaltschaft durch die Ermittlungen zum Missbrauchkomplex Bergisch Gladbach bislang keine neuen Erkenntnisse ergeben. «Zu diesem ganzen Komplex, der im Wesentlichen die jüngere Vergangenheit betrifft, haben sich aus den Ermittlungen für uns keine Erkenntnisse ergeben», sagte Ralf Vetter, Sprecher der Staatsanwaltschaft Detmold, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

  • „Wintercamp on tour“

    Fr., 03.01.2020

    Wanderung über den Eggekamm

    „Wintercamp on tour“ lautet in diesem Jahr wieder die Devise. Für die Teilnehmer geht es an zwei Tagen von Detmold nach Sandebeck, insgesamt sind 35 Kilometer zu bewältigen.

    35 Kilometer sollen an zwei Tagen zu Fuß zurückgelegt werden: Zum diesjährigen „Wintercamp“ Anfang Februar laden das Jugendwerk „Driwa“ und die Teamschule ein. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen ab elf Jahren, die sich diese Strecke zutrauen.

  • Straßensänger aus Münster

    So., 22.12.2019

    Onkel Willi ist bereits zu Lebzeiten museumsreif

    Wolfram Bangen, Restaurator am Freilichtmuseum Detmold, packt Musikinstrumente und Erinnerungsstücke von Onkel Willi museumsgerecht ein. Dazu gehören auch seine alten Stiefel, die er auf der Rathaustreppe getragen hat. Kleines rundes Bild: Onkel Willi im März diesen Jahres an seinem 75. Geburtstag.

    Onkel Willi, Münsters berühmtester Straßenmusiker im Ruhestand, ist jetzt museal. Das Museumsamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe hat – mit seinem Einverständnis – einen Teil seiner Instrumente und Erinnerungsstücke für die Sammlung im Freilichtmuseum Detmold gesichert.

  • Prozesse

    Do., 19.12.2019

    Steuerfahnder sagt im Prozess um «Führerscheinkönig» aus

    Detmold (dpa/lnw) - Im Prozess um den selbsternannten «Führerscheinkönig» von Detmold hat am Donnerstag ein Steuerfahnder ausgesagt. Der Finanzbeamte schilderte vor dem Landgericht Detmold, wie die Ermittlungen nach einem Fernsehbeitrag über den Angeklagten ins Rollen gekommen waren. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 51-jährigen Rolf Herbrechtsmeier und seiner Ehefrau Betrug und Steuerhinterziehung vor.