Dresden



Alles zum Ort "Dresden"


  • Kriminalität

    Di., 16.07.2019

    Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

    Dresden (dpa) - Die Polizei hat bei der Demonstration des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses anlässlich des Besuchs der Bundeskanzlerin in Dresden gegen drei Teilnehmer Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein 20-Jähriger habe einen Medienvertreter mit einer Plastikflasche beworfen, teilte die Dresdener Polizei mit. Gegen den Mann werde wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ein weiterer Demonstrant habe den Hitlergruß gezeigt. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

  • Reise nach Görlitz und Dresden

    Mo., 15.07.2019

    Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

    Die Kanzlerin spricht beim Frauennetzwerktreffen im Dresdner Albertinum.

    Sachsen bleibt ein schwieriges Pflaster für Bundeskanzlerin Angela Merkel. In Görlitz wird sie von Siemens-Mitarbeitern warm empfangen, in Dresden begegnet sie später Hass - und geballter Frauenpower.

  • Testspiel bei Dynamo Dresden

    Mo., 15.07.2019

    PSG und der Fall Neymar - Diebstahl vor Dresden-Trip

    Testspiel bei Dynamo Dresden: PSG und der Fall Neymar - Diebstahl vor Dresden-Trip

    Bleibt er bei PSG und Thomas Tuchel oder wechselt er zurück zum FC Barcelona? Am Montag kam Neymar in Paris an und musste zum Rapport. Ein TV-Interview sollte zudem Klärung bringen. Aber was passiert? Die Aufzeichnung wurde gestohlen.

  • Bundesregierung

    Mo., 15.07.2019

    Pfiffe und «Buh»-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden

    Dresden (dpa) - Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses haben Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht. Zudem riefen etwa 50 Menschen in der Altstadt, wo Merkel Ehrengast bei einem Frauennetzwerktreffen war, «Hau ab» und «Merkel muss weg». Pegida nutzte seinen montäglichen «Abendspaziergang» für einen Abstecher zum Albertinum. Zudem hatte der Anführer des Bündnisses, Lutz Bachmann, eine Spontan-Demo vor dem Gebäude angemeldet. Das Zusammentreffen dauerte nur wenige Minuten.

  • Notfälle

    Mo., 15.07.2019

    Junger Mann soll Biologin aus Dresden getötet haben

    Athen (dpa) – Ein junger Mann aus Kreta soll die Tötung der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton auf der griechischen Insel gestanden haben. Dies berichten mehrere griechische Nachrichtenportale unter Berufung auf die Polizei. Eine offizielle Bestätigung der Polizei gibt es noch nicht. Der Mann soll gesagt haben, dass die Hintergründe des Mordes sexuell gewesen seien. Er sei ein «Voyeur» und «erregt» worden, als er die Frau gesehen habe, berichtete das Nachrichtenportal «Cretalive.gr». Der verheiratete Vater zweier Kinder sei bekannt in der Region als psychisch gestört, heißt es.

  • Bundesregierung

    So., 14.07.2019

    Bundeskanzlerin Merkel besucht Görlitz und Dresden

    Görlitz (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute nach Sachsen. Sie besucht zunächst das Siemens-Werk in Görlitz. Das Unternehmen will dabei auch darüber informieren, wie der Standort gemeinsam mit dem Land für die Zukunft aufgestellt und der geplante Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs bis 2038 unterstützt und vorangetrieben werden kann. Auch Sachsen hatte in den Verhandlungen der Kohlekommission Vorschläge gemacht, um Jobs und Lebensqualität in der Region zu sichern.

  • Internationale Schostakowitsch-Tage in Gohrisch

    Do., 11.07.2019

    Mit vielen glanzvollen Überraschungen

    Andris Nelson, Leipzigs Gewandhauskapellmeister und Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra, erhielt für seine Verdienste um das Werk des großen Russen den diesjährigen Schostakowitsch-Preis.

    Musikfestivals müssen keineswegs immer an bekannten Orten angesiedelt sein. Das beweisen die Internationalen Schostakowitsch- Tage Gohrisch. Bereits zum 10. Mal wurde der in der Sächsischen Schweiz, unweit von Dresden, gelegene kleine Kurort gleichsam zu einem Wallfahrtsort von Freunden der Musik von Dmitri Schostakowitsch.

  • Unfallforschung

    Do., 11.07.2019

    Immer mehr Verkehrsunfälle durch Ablenkung

    Nur noch schnell einen Anruf entgegennehmen: Viele Autofahrer können selbst am Steuer nicht auf ihr Handy verzichten.

    Handy ist für Autofahrer eigentlich tabu. Trotzdem greifen viele hinter dem Lenkrad zum Smartphone, um anzurufen oder Nachrichten abzuschicken. Manchmal hat das schlimme Folgen.

  • Mit 52 Jahren

    Mo., 08.07.2019

    Maler Eberhard Havekost gestorben

    Eberhard Havekost in Berlin 2016.

    Seine Werke sind in renommierten Sammlungen weltweit zu finden. Eberhard Havekost wurde wie Gerhard Richter in Dresden geboren - und war auch international erfolgreich. Unerwartet ist er gestorben.

  • Kunst

    Sa., 06.07.2019

    Maler und Düsseldorfer Kunst-Professor Havekost gestorben

    Der Künstler Eberhard Havekost.

    Seine Werke sind in renommierten Sammlungen weltweit zu finden. Eberhard Havekost wurde wie Gerhard Richter in Dresden geboren - und war auch international erfolgreich. Unerwartet ist er gestorben.