Einen-Müssingen



Alles zum Ort "Einen-Müssingen"


  • Gaststätte „Zum Fensterberg“

    Mi., 13.05.2020

    Noch kein fertiges Konzept

    Um die Zukunft ihrer Gaststätte im Herzen von Müssingen bangen Birgit und Robert Thönissen-Beermann. Das Paar befürchtet, dass mit der von der CDU ins Gespräch gebrachten Dorfplatz-Gestaltung ein kleines Wäldchen der Bebauung geopfert werden könnte und dass eine solche Bebauung die Existenz der Gaststätte, die seit 1946 in Familienhand ist, gefährdet.

  • Siedlungsentwicklung ist Thema im Bezirksausschuss

    Do., 05.03.2020

    „Bauland an der Schiene“: Einen-Müssingen dabei

    Siedlungsentwicklung ist Thema im Bezirksausschuss: „Bauland an der Schiene“: Einen-Müssingen dabei

    Ziel der Landesinitiative „Bauland and er Schiene“ ist es, Flächenpotenziale für Wohnungsbau auszumachen. Mit seinem Bahnhaltepunkt passt Einen-Müssingen genau in das Schema und darf als Modellkommune nun damit rechnen, von einem Planungsbüro, das vom Land bestellt wird, einen Strukturplan erstellt zu bekommen.

  • Kindergartensituation in Einen-Müssingen-Milte

    Do., 05.03.2020

    Vierte Gruppe für Kita St. Johannes

    Viele Anbaumöglichkeiten gibt es im Kindergarten St. Johannes in Milte nicht mehr. Das Außengelände ist dafür zu klein.

    Kaum ist die Einrichtung einer dritten Kindergartengruppe unter Dach und Fach, muss man sich in der Pfarrgemeinde Ss. Bartholomäus und Johannes d. T. Gedanken über die Einrichtung einer vierten Gruppe in der Kita St. Johannes machen. Das Jugendamt rechnet damit, dass es auch in Zukunft im Sozialraum Einen-Müssingen-Milte viele Kinder geben wird.

  • Sportabzeichenverleihung

    Mi., 12.02.2020

    37. Gold für Lucie Beaupoil

    Die Sportabzeichen-Verleihbeauftragten und die Sportabzeichen-Geehrten (v. l.): Heinz-Josef Maas, Gisela Gröne (jeweils Stützpunkt Warendorf), Oliver Hagedorn, Lisa Hagedorn, Nicole Hagedorn, Ralf Lichel (Stützpunkt), Brigitte Geipel, Hermann-Josef Gröne (Stützpunkt), Ute Wienströer, Dieter Lüning, Hubert Kleinschnitker, Lucie Beaupoil und Nils Sechelmann.

    Für manche ist körperliche Fitness Ehrensache. So auch für die Sportabzeichen.-Teilnehmer aus Einen-Müssingen, die am Montag für ihren Einsatz ausgezeichnet wurden.

  • CDU-Versammlung in Einen-Müssingen

    Mo., 13.01.2020

    Viele neue Mitglieder geworben

    Der neue Vorstand mit Bürgermeister und der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden (v. l.): Mechtildis und Niels-Peter Wissmann, Helmut Pöhling, Frederik Büscher, Stephan Schulze-Westhoff, Gregor Schulte Berge, Raimund Schulze Tertilt, Rudolf Merten, Axel Linke und Ulla Kindler.

    Knapp 30 Posten mussten am Freitag bei der Mitgliederversammlung der CDU Ortsunion Einen-Müssingen neu gewählt werden, so war es nicht verwunderlich dass es bei dem Versuch blieb, die Tagesordnung unter zwei Stunden abzuhandeln.

  • Institutionelles Schutzkonzept vorgestellt

    Mi., 30.10.2019

    Für eine Kultur der Achtsamkeit

    Stellten das gemeinsam erarbeitete Institutionelle Schutzkonzept (ISK) jetzt im Pfarrheim in Einen vor (v .l.): Doris Eberhardt, Josepine Glüsing, Stefan Everwin, Pfarrer Rainer Hermes, Ilona Flaute, Sarah Frankewitsch, Anneliese Ossege und Marion Wüller.

    Wie viele andere Pfarreien hat jetzt auch die Kirchengemeinde Ss. Bartholomäus & Johannes der Täufer ein Institutionelles Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt erstellt. Vorgestellt wurde es am Dienstag im Pfarrheim in Einen.

  • Neuer Kalender der Kolpingsfamilie

    Fr., 25.10.2019

    Verkaufserlös fließt in Erholungsfreizeit

    Das Titelbild des Kalenders zeigt das Mühlrad am Gasthof „Zum kühlen Grund“ in Vinnenberg. Das Januar-Bild (rundes Foto) stammt von Jürgen Hafer-Schoppmann und entstand an einem Wintertag am Hörster-Heide-See.

    Einen neuen Kalender, der am Samstag zum ersten Mal angeboten wird, hat die Kolpingsfamilie aufgelegt. Mit dem Verkaufserlös werden die Aufenthalte der Kinder aus Swensk in Milte und Einen-Müssingen mitfinanziert.

  • SC Müssingen weiht Kunstrasenplatz ein

    Mo., 30.09.2019

    „Wir haben es tatsächlich geschafft“

    Den ersten Schuss auf das Tor des Kunstrasenplatzes gab SC-Vorsitzender Thomas Böckenholt ab.

    Besonders beeindruckt zeigte sich Thomas Böckenholt, Vorsitzender des SC Müssingen, von den Arbeitseinsätzen, bei denen nicht nur Vereinsmitglieder geholfen hätten, um den der Stadt Warendorf versprochenen Eigenleistungsanteil für den neuen Kunstrasenplatz zu erbringen: „Wo Leute gebraucht wurden, waren Leute da“, ist Böckenholt überzeugt, dass allein der Bau des Platzes die Menschen zusammengeschweißt habe.

  • Feuerwehrfest mit Schauübung

    So., 05.05.2019

    Menschenrettung hat Priorität

    Stadtbrandinspektor Christof Amsbeck übergab Tanja Pöhling, Leiterin der Kinderfeuerwehr (großes Bild), die von Fiona und Laura Overlöper sowie Lara Rottwinkel unterstützt wird, die offizielle Gründungsurkunde (Foto rechts).

    Mit einer großen Schauübung hat am Freitag das Feuerwehrfest in Einen-Müssingen begonnen. Am Sonntag wurde es mit dem Tag der offenen Tür fortgesetzt. Bei dieser Gelegenheit erhielt die Kinderfeuerwehr ihre offizielle Gründungsurkunde.

  • Erster Spatenstich beim SC Müssingen

    Fr., 26.04.2019

    Aus Asche wird Kunstrasen

    Am Freitag erfolgte der erste Spatenstich für den Kunstrasenplatz in Müssingen.

    Zum ersten Spatenstich für Kunstrasenplatz und Tartanbahn sind am späten Freitagnachmittag neben dem Bürgermeister und Vertretern der Ratsfraktionen Vereinsmitglieder, Sponsoren und jede Menge Paten auf dem Müssinger Sportplatz erschienen.