Ennigerloh



Alles zum Ort "Ennigerloh"


  • Gebäudetechniker verurteilt

    Sa., 19.10.2019

    Unerlaubte Gesprächsaufzeichnung und Nötigung

    Durfte die Polizistin das Smartphone des Angeklagten aufklappen?

    Drei Punkte standen zur Anklage, einer wurde fallengelassen – und zwei führten letztendlich zu einer Verurteilung. Doch nicht nur dem Gronauer wurden Verfehlungen nachgewiesen. Auch das Verhalten einer Polizistin wurde hinterfragt.

  • Radeln ohne Alter

    Do., 17.10.2019

    Mit E-Rikschas wieder mobil

    Vertreter der Kommunen und Senioreneinrichtungen aus den Orten der 8-Plus-Region im Kreis Warendorf informierten sich bei den Initiatorinnen des Projekts „Radeln ohne Alter“ aus Bonn.

    „Jeder hat das Recht auf Wind in den Haaren“ lautet das Motto des Projekts „Radeln ohne Alter“. Wind in die Haare sollen auch Senioren in den Kommunen der 8Plus-Region im Kreis Warendorf bekommen, die nicht mehr so mobil sind, um sich draußen im Alltag gut bewegen zu können. E-Rikschas mit ehrenamtlichen Piloten sollen sie chauffieren.

  • TV-Show „Höhle der Löwen“

    Mi., 16.10.2019

    Gründerin aus Ennigerloh: Maschmeyer investiert in „Pferde App“

    Christina Terbille (l.) und Sarah Wendlandt präsentierten mit „Die Pferde App“ eine Stall- und Pflegemanagement App. Sie überzeugten in der „Höhle des Löwen“ schließlich Carsten Maschmeyer, der jetzt 150 000 Euro in das Unternehmen investiert hat.

    Das war ein Wechselbad der Gefühle: Erst sagen alle „Löwen“ ab, und dann will Unternehmer Carsten Maschmeyer doch noch bei der „Pferde App“ einsteigen und gibt den beiden Gründerinnen Christina Terbille und Sarah Wendlandt 150.000 Euro für 24,9 Prozent ihrer Unternehmensanteile.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    So., 13.10.2019

    Vorwärts Ahlens fängt sich gegen SV Neubeckum eine Abreibung

    Sauber eingebremst wurde Nils Hahne in dieser Situation zwar nicht, für seine Vorwärts-Mannschaft galt das dagegen schon. Im Spitzenspiel gegen den SV Neubeckum bekam die DJK eine ziemliche Abreibung.

    Das tat richtig weh: Statt im Spitzenspiel die eigenen Ambitionen auf die Plätze ganz oben zu untermauern, musste Vorwärts Ahlen gegen Neubeckum eine Abreibung verkraften. Die Glöden-Elf machte den Kontrahenten selbst stark.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum – Vorschau auf den Spieltag

    Sa., 12.10.2019

    Weckruf zur rechten Zeit? – Vorwärts Ahlen will Reaktion zeigen

    Gegen den Tabellenzweiten SV Neubeckum könnte Vorwärts Ahlen die Tabellenführung in der Kreisliga A übernehmen. Dazu müsste aber eine andere Leistung her als zuletzt beim Pokal-Aus gegen die BSG Eternit.

    Warnsignal oder Weckruf? Das Pokal-Aus gegen B-Ligist BSG Eternit kam überraschend für Vorwärts Ahlen. Unverdient war die Niederlage aber nicht. Deshalb fordert Co-Trainer Ismail Yerli nun eine Reaktion. Ausgerechnet nach der Pleite am Donnerstag könnte seine Mannschaft auf Platz eins springen.

  • Christina Terbille kämpft im Fernsehen um Investoren

    Fr., 11.10.2019

    Ritt durch die „Höhle der Löwen“

    Investoren gesucht: Sarah Wendlandt (l.) und Christina Terbille wagten sich mit ihrer „Pferde App“ in die „Höhle der Löwen“.

    Christina Terbille aus Ennigerloh und ihre Mitstreiterin Sarah Wendlandt wagen sich in die „Höhle der Löwen“ auf der Suche nach einem Investor für ihre „Pferde-App“. Die Dreharbeiten zu der VOX-Sendung liefen bereits im April. Am 15. Oktober wird die Sendung ausgestrahlt.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum – Ergebnisse des 9. Spieltags

    So., 06.10.2019

    Vorwärts Ahlen dreht nach der Pause beim SC Roland Beckum 2 auf

    Robert Kroll (links) und die DJK Vorwärts warteten bis zur zweiten Hälfte, ehe sie die Zweite des SC Roland Beckum eindrucksvoll in die Schranken wiesen.

    Bis zur Pause war die Reserve des SC Roland Beckum gegen Vorwärts Ahlen gut im Rennen. Dann zündete die DJK den Turbo. Damit stand sie an diesem Spieltag nicht alleine da.

  • 49-Jährige stirbt nach Messerangriff – Mordkommission ermittelt

    Do., 03.10.2019

    Ehemann räumt Tat ein

    Nach bisherigen Ermittlungen stritten sich ein 43-jähriger Mann und seine 49-jährige Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung in Ennigerloh“, erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Donnerstag in Münster. „Im Verlauf des Streits wurde die Ehefrau vermutlich durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Sie verstarb noch in der Nacht an den Folgen der Verletzungen.“

  • Streit in Ennigerloh endet tödlich

    Do., 03.10.2019

    49-jährige Frau nach Messerstichen gestorben – Ehemann räumt Tat ein

    Streit in Ennigerloh endet tödlich: 49-jährige Frau nach Messerstichen gestorben – Ehemann räumt Tat ein

    (UPDATE) Ein 43-jähriger Mann aus Ennigerloh hat laut einer Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei zugegeben, seine 49 Jahre alte Ehefrau am Mittwochabend mit einem Messer tödlich verletzt zu haben. Ein Richter erließ am Donnerstag Haftbefehl wegen Mordverdachts.

  • Schüler klagen über negative Publicity der Gesamtschule Ennigerloh

    Do., 03.10.2019

    „Unsere ganze Schule wird gemobbt“

    Wollen die Gesamtschule wieder in ein gutes Licht rücken (v. l.): Sarina Langhans (Schülerin), Berhold Lülf (Bürgermeister), Elias Wiebe (Schüler), Stephan Meyer (stellvertretender Schulleiter), Nicole Frischgesell (Schulsozialarbeiterin), Urich Vornholt (Schulfachlicher Dezernent), Janina Schulte (Schülersprecherin), Maike Ostrop (Schulpsychologin), Lion Rettkowski (Schülersprecher) und Bettina Hagen (Lehrerin).

    Die Gesamtschule Ennigerloh ist in aller Munde – leider negativ. Gründe dafür sind angebliche Mobbingfälle, die von der Schule nicht richtig behandelt worden sein sollen. Insbesondere der Tod eines Schülers, der sich vor den Sommerferien das Leben nahm, wird stark diskutiert.