Enschede



Alles zum Ort "Enschede"


  • Neue Städtepartnerschaft

    Mi., 09.10.2019

    Partnerschaft mit Enschede besiegelt

    Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) und Dr. Onno van Veldhuizen (l.), Bürgermeister in Enschede tauschten sich schon intensiv über eine Zusammenarbeit aus. 

    Das Verhältnis zwischen der niederländischen Stadt Enschede und der Stadt Münster soll auf einem festen Fundament stehen. Der Rat stimmt der Begründugn einer Städtepartnerschaft zu.

  • Gedenken an Novemberpogrome mit Zeitzeugen und Erstaufführung

    Mi., 09.10.2019

    Erinnern ohne Grenzen

    Stellvertretend für das Orga-Team der Veranstaltungsgemeinschaft stellten sich Barbara Engbrink (Fridtjof-Nansen-Realschule), Rudi Nacke (Förderverein Alte Synagoge), Lisa-Marie Vogler (Euregio-Gesamtschule) und Pastoralreferentin Anne Grothe der Fotografin. Sie hoffen auf ähnlich große (bi-nationale) Beteiligung und Resonanz wie 1992, als der gezeigte Artikel über die Erinnerungsveranstaltung in Gronau in der niederländischen Tageszeitung „Tubantia“ erschien.

    In diesem Jahr wäre sie 90 Jahre alt geworden: Anne Frank, das weltweit bekannteste Opfer der Judenverfolgung unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Das Mädchen aus Frankfurt steht im Mittelpunkt der „Woche der Erinnerung“ – auch bei einer musikalischen Deutschlandpremiere.

  • Fußball: Niederländische Ehrendivision

    Mo., 07.10.2019

    FC Twente mit dritter Pleite in Folge

    Wout Brama verpasste in der Nachspielzeit das mögliche 2:2.

    Der FC Twente Enschede hat einen Negativlauf. Das 1:2 bei Sparta Rotterdam war bereits die dritte Niederlage in Folge für den Aufsteiger. Entschieden wurde die Partie in einer turbulenten Schlussphase.

  • Tolle Woche in Enschede

    Sa., 05.10.2019

    Neue Energie fließt

    Die Tolle Woche nimmt das Verhältnis Enschedes zu seinen deutschen Nachbarn unter die Lupe.

    In der „Tollen Woche“ geht es um das Verhältnis der größten Stadt Twentes mit seinen deutschen Nachbarn. Ist Gronau – nachdem es einige Irritationen zwischen den Verwaltungen der Nachbarstädte gegeben hatte – nun wieder im Rennen, oder wird sich Enschede weiterhin stärker auf Münster konzentrieren?

  • Gemeinden verbünden sich gegen Verbrecher

    Do., 03.10.2019

    Nadelstiche gegen Kriminelle

    Die Kriminalität macht vor der Grenze nicht Halt. Bei Kontrollen werden immer wieder Kriminelle aus dem Verkehr gezogen. Die Stadtverwaltungen von Gronau, Enschede und Losser tauschen sich zudem regelmäßig aus, um Verbrechern und Betrügern das Leben schwerer zu machen.

    Einfach die richtigen Fragen stellen? Damit wollen die Behörden im Städtedreieck Gronau – Enschede – Losser Kriminellen das Leben schwerer machen? Genauso ist es. Gronau, Enschede und Losser haben dafür eine internationale Informationsplattform gegründet. Nun liegen erste Ergebnisse vor.

  • Rudelsingen im Rahmen der „Tollen Woche“

    Mi., 02.10.2019

    Hemmungslos Schlager schmettern

    David Rauterberg ist beim Rudelsingen Dirigent, Moderator und Mitsinger in einer Person. Rund 1700 mal hat er in dieser Rollenkombination bereits vor Gruppen von Rudelsängern gestanden.

    Was sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut, ist in Holland noch ein unbekanntes Phänomen: Rudelsingen. Das soll sich ändern. Wie zumindest schon mal die Menschen in Enschede mit dem Virus des Rudelsingens infiziert werden sollen, dass erklärt David Rauterberg. Er hat den zwanglosen Gesang in der Gruppe vor rund acht Jahren in Münster erfunden.

  • Glockenspiel und Gesang beschließen am Sonntag die Tolle Woche

    Mi., 02.10.2019

    „Sei das wunderschöne Durcheinander, das du bist“

    Singer-Songwriterin Ronja Maltzahn (l.) und die Enscheder Glockenspielerin Esther Schopman beschließen gemeinsam die „Tolle Woche“.

    49 Glocken bilden das Carillon, das große Glockenspiel im Turm der Grote Kerk in Enschede. Man sieht sie nicht – aber man hört sie oft, wenn man über den Oude Markt geht. So auch am Sonntag (6. Oktober). Dann beschließen die städtische Glockenspielerin Esther Schopman und die Singer-Songwriterin Ronja Maltzahn (Masterstudentin am Artez-Konservatorium in Enschede mit „Herzensheimat“ Münster) die „Tolle Woche“ mit einem gemeinsamen Konzert.

  • Deutsch-Niederländischer Skate-Wettbewerb im Rahmen der „Tollen Woche“

    Di., 01.10.2019

    Siegen unterm Skaterhimmel

    Roel Fris (o.) trainiert für den Wettbewerb. Abgelegte Schuhe hängen die Skater an den Himmel über der „Bowl“ (r.).

    Es geht um die Ehre – aber auch um 800 Euro Preisgeld: Am Samstag werden sich Skater aus den Niederlanden und Deutschland zur Skater-Battle treffen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Tollen Woche in Enschede statt. Auf einer Bahn, die schon ein bisschen was Besonderes ist. Interessenten für den Wettbewerb können sich vor Ort anmelden.

  • Grenswerk wirbt an Berufs- und Hochschulen für Jobs im jeweiligen Nachbarland

    Di., 01.10.2019

    Betriebsbesichtigung in 3D

    NRW-Minister Laumann probierte bei einem Besuch bei Grenswerk in Gronau die 3D-Brille aus. Links Ben Kwast, Mitarbeiter bei Grenswerk.

    Die Wirtschaft brummt. Sowohl im Westmünsterland als auch in Twente und im Achterhoek herrscht fast Vollbeschäftigung. Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften. Wieso also sollten sich junge Leute für ein Praktikum oder gar einen Job im Nachbarland interessieren, wenn es doch im eigenen Land massenhaft Möglichkeiten gibt? Warum schickt die grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung Grenswerk in dieser Woche ein Info-Fahrzeug zu Berufs- und Fachhochschulen, um Studierenden die Möglichkeiten im Nachbarland schmackhaft zu machen?

  • Fußball: Niederländische Ehrendivision

    Mo., 30.09.2019

    Twente Enschede erwischt einen komplett gebrauchten Tag

    Peet Bijen traf ins eigene Netz.

    Völlig von der Rolle war der FC Twente. Im Auswärtsspiel bei Feyenoord Rotterdam bezogen die Enscheder eine 1:5-Klatsche. Entsprechend vernichtend fiel das Urteil von Trainer Gonzalo Garcia aus.