Enschede-Marathon



Alles zum Ort "Enschede-Marathon"


  • Laufen: Enschede-Marathon

    Di., 16.04.2019

    Otte erneut der Schnellste des SC Nordwalde

    Nordwaldes Läufer strahlten nach dem Halbmarathon.

    Ein ganzer war ihnen wohl noch zu viel so früh im Jahr, daher liefen sie nur den halben. Den aber richtig und teilweise flott.

  • Laufen: Enschede-Marathon

    Di., 16.04.2019

    Eine persönliche Bestzeit

    Kerstin Kul, Sven Jansen, Tamara Coco und Ralf Brüggemann (v.l.) mittendrin beim Enschede-Marathon.

    Am ältesten Marathon der Niederlande in Enschede nahmen auch Läufer von Marathon Steinfurt teil.

  • Leichtathletik: Enschede-Marathon

    Mo., 18.06.2018

    Mit dem Drahtesel bis zum Wettkampf in die Niederlande

    Mit viel Motivation und noch mehr guter Laune gingen die Aktiven des Lauftreffs beim Enschede-Marathon auf die verschiedenen Distanzen.

    Der Lauftreff der Spielvereinigung Dolberg war kürzlich mit 13 Teilnehmern beim Enschede-Marathon vertreten. Dabei sorgten die heimischen Läufer nicht nur für gute Laune, sondern auch einige Achtungserfolge.

  • Leichtathletik: Enschede-Marathon

    Do., 26.04.2018

    Magische Grenze unterboten

    Die Grevener Läufer zeigten in Enschede gute Leistungen.

    Gute Leistungen boten die Aktiven des Vereins Run4fun beim Marathon in Enschede.

  • Ausdauersport: Der Enschede-Marathon und „Rund um den Allwetterzoo“

    Di., 24.04.2018

    Altenberger und Steinfurter trotzen dem Wetter

    Ein Teil der erfolgreichen Läufer von Marathon Steinfurt beim Lauf in Enschede.Die Läufer des TuS Altenberge mit ihren Debütanten beim Halbmarathon.

    Die Läufer von Marathon Steinfurt und des TuS Altenberge genossen die sommerlichen Temperaturen am Wochenende auf ihre Weise. Bei den Laufveranstaltungen in Enschede und Münster trotzten sie den Temperaturen. Und das in teilweise beachtlichen Zeiten.

  • Laufen mit Marathon Steinfurt

    Mi., 26.04.2017

    Alle „Ersttäter“ kamen in Enschede durch

    Geschafft! Alle Teilnehmer von Marathon Steinfurt sind in Enschede ins Ziel gekommen.

    Auch in diesem Jahr führte die erste Vereinsfahrt von Marathon Steinfurt die Läufer ins Nachbarland zum Enschede-Marathon, dem ältesten Marathon der Niederlande. Gemeinsam ging es bereits früh morgens mit dem Zug Richtung Enschede.

  • Laufen | Enschede Marathon

    Mi., 26.04.2017

    Platz eins beim Debüt

    Betty Lempus aus Kenia kurz vor ihrem Sieg beim Enschede Marathon am Sonntag. Sie benötigte 2:29:31 Std..

    Mann oder Frau – wer überläuft als Erster die Ziellinie? Diese ungewöhnliche und spannende Frage stellte sich am beim Enschede-Marathon. Setzten die Veranstalter in der Vergangenheit in erster Linie auf Topzeiten bei den Männern, engagierte man in diesem Jahr wie schon 2016 vor allem schnelle Frauen.

  • Laufen | 23 Gronauer beim Enschede Marathon

    Di., 25.04.2017

    Erinnerungen an ein Fass Bier

    Die TVG-Marathonis Rembert Schütte, Michael Graff, Guido Lewandowski und Dietmar Hampel (v. re.) zusammen mit Antoine Recouderc (l.), französischer Berufspraktikant, der zuletzt mit den TVG-Läufern trainiert hat.

    Das war fast eine Rekordteilnehmerzahl des TV Gronau. Mit 23 Aktiven war der Verein beim Enschede-Marathon vertreten. Einer der „alten Hasen“ erinnerte sich an die Zeiten, als man beim Steinfurt-Marathon regelmäßig das Fass Bier für die teilnehmerstärkste Gruppe erhielt. Das gab es diesmal nicht.

  • Enschede Marathon

    So., 23.04.2017

    Streckenrekord kein Thema

    Nach der Hälfte

    Lange liefen sie einträchtig nebeneinander in der Spitzengruppe beim Enschede-Marathon. Am Ende aber zeigte Betty Lempus Jonas Roels die Hacken.

  • Laufen | 70. Enschede Marathon

    Sa., 15.04.2017

    Marathon mal wieder anders

    Stimmung am Streckenrand: Um die nötige Anfeuerung müssen sich Läufer ganz gewiss keine Gedanken machen.

    „Erlebe den ältesten Marathon Westeuropas“ – so werben die Veranstalter in diesem Jahr für den Enschede-Marathon am 23. April 2017. Vor 70 Jahren – genau am 12. Juli 1947 – nahmen 51 Männer erstmals die klassischen 42,2 Kilometer in Enschede in Angriff, von denen 33 am Ende das Ziel erreichten.