Enschedeer Straße



Alles zum Ort "Enschedeer Straße"


  • Nach Erhöhung der CO₂-Abgabe in Deutschland

    Do., 07.01.2021

    Dieselpreise nähern sich an

    Zweieinhalb Kilometer liegen zwischen den Tankstellen in Glanerbrug und an der Enscheder Straße in Gronau. Während auf niederländischer Seite am Donnerstagnachmittag gähnende Leere herrschte, warteten deutsche und niederländische Kunden in Gronau darauf, ihre Autotanks vollmachen zu können.

    Nimmt der Tanktourismus aus den Niederlanden nach Gronau jetzt ab? Nach der Steuererhöhung für Dieselkraftstoff zum Jahreswechsel ist die Preisdifferenz nicht nur geschrumpft – sie hat sich zum Teil sogar umgekehrt. Das könnte Folgen haben.

  • Verkehrssicherheit

    Fr., 27.11.2020

    „Idiotensichere“ Kreisverkehre: Vorrang für Radfahrer oder nicht?

    Die Vorrangregelung in Kreisverkehren wie hier an der Enscheder Straße/Buterlandstraße führt zu Verunsicherung bei vielen Verkehrsteilnehmern.   

    Soll es an Kreisverkehren einen Vorrang für Radfahrer geben? Die unübersichtliche Situation an einigen Kreisverkehren führt immer wieder zu Problemen. Die Politik in Gronau begibt sich auf der Suche nach Lösungen.

  • Verkehrssituation auf der Enscheder Straße

    Do., 26.11.2020

    Mehr Parkplätze am Frischmarkt

    Der Parkplatz des Frischemarkts ist meist voll. Der Betreiber will nun hinter dem Gebäude weitere 40 Stellplätze errichten, was die Verkehrssituation auf der Enscheder Straße entzerren soll.

    Alles halb so wild? Die Verkehrssituation an der Enscheder Straße war am Mittwochabend Thema im Mobilitätsausschuss. Immer wieder gibt es Beschwerden, die in erster Linie die Staus vor der Tankstelle betreffen und die Parksituation im Umfeld des Frischmarkts.

  • Mobilitätsausschuss erörtert Verkehrssituation auf der Enscheder Straße

    Fr., 20.11.2020

    Einbahnstraße wäre eine Lösung

    Warteschlange vor der Tankstelle an der Enscheder Straße: Oft blockieren die Fahrzeuge die Einfahrt zur Iltisstraße. Außerdem kommt es im Begegnungsverkehr zu gegenseitigen Behinderungen.

    Die Verkehrssituation auf der Enscheder Straße ist für viele Anlieger und Verkehrsteilnehmer ein Ärgernis. Die Verwaltung hat Lösungsvorschläge – aber die haben auch ihre Nachteile.

  • Querungshilfe auf der Enscheder Straße

    Mi., 11.11.2020

    Anlieger fordern Nachbesserungen

    Trafen sich vor Ort, um ihre Kritik vorzutragen: (v.l.) Herbert Krause (Pro Bürgerschaft) und die Anlieger Helmut Heinzel, Bernfried Wesseling und Michael Gablik. Ihrer Meinung nach muss die Verkehrsinsel mit sogenannten Bodenindikatoren nachgerüstet werden, die Menschen mit einer Sehbehinderung das Überqueren der Straße erleichtern würden.

    Lange haben Anlieger eine Querungshilfe für die Enscheder Straße gefordert. Jetzt ist sie da. Darüber sei man auch froh und dankbar dafür. Doch die Anlieger sehen noch Nachbesserungsbedarf.

  • Landesbetrieb Straßen errichtet Querungshilfen

    Mi., 28.10.2020

    Sicherer über die Enscheder Straße

    Im Laufe des Mittwochs sollen die Bauarbeiten auf der Enscheder Straße bis auf die Markierungsarbeiten abgeschlossen sein. Am Samstag kam es schon zu einem Unfall.

    Auf der Enscheder Straße sind heute zwar nicht mehr so viele Fahrzeuge unterwegs wie zu den Zeiten, als sie noch eine Bundesstraße war. Sie zu überqueren ist allerdings auch heute nicht immer einfach. Neue Querungshilfen sollen für mehr Sicherheit sorgen.

  • Gronau: Rollifahrer rammt Sicherheitsglastür einer Bankfiliale

    Mo., 02.03.2020

    Rolli zertrümmert Sparkasseneingang

    Das Gefährt vor der zerstörten Eingangsscheibe

    Ein motorisierter Rollstuhl hat bei einem Unfall den Eingangsbereich der Sparkassenfiliale an der Enscheder Straße schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrer des Gefährts verletzte sich bei dem Aufprall.

  • Gronau

    Mo., 13.01.2020

    Unbekannter lässt Verletzten zurück

    Nach einem Unfall am Freitag hat ein beteiligter Autofahrer einen Motorrollerfahrer verletzt zurückgelassen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein 19-Jähriger aus Enschede gegen 7.15 Uhr mit seinem Motorroller auf der Enscheder Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Einmündung zum Amtsvennweg kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto: Dessen Fahrer hatte mit seinem Wagen von der Enscheder Straße nach links in den Amtsvennweg in Richtung Alstätte abbiegen wollen. Der Autofahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Zustand des Verletzten. Nach Angaben von Zeugen habe der Fahrer daraufhin erklärt, seinen Wagen an die Seite setzen zu wollen. Dann sei er aber eingestiegen und habe sich in Richtung B 54 von der Unfallstelle entfernt. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. An der Unfallstelle zurück blieben Teile eines Außenspiegels, die zu einem Mercedes A 160 älterer Bauart gehören. Das Fahrzeug des Unfallflüchtigen war silberfarben lackiert und hatte ein „BOR“- oder ein „AH“- Kennzeichen; es muss Beschädigungen an der

  • Neues Kunstobjekt verbindet Gronaus Textilvergangenheit und die lange Musiktradition der Stadt

    Mi., 27.11.2019

    Gitarre im Wind

    Künstlerin Helga Kock am Brink in der Halle des metallverarbeitenden Betriebs Strobos, wo die Plastik zusammengesetzt wurde.

    Kurzzeitig herrschte am Mittwochmittag Stau rund um den Kreisverkehr Enscheder Straße/Buterlandstraße. Mit einem Kran wurde dort etwas installiert. Etwas, das sowohl mit dem Image Gronaus als Musikstadt als auch mit der Geschichte der Stadt als Textilstandort zu tun hat.

  • Bauausschuss beschließt Aufstellung eines B-Planes

    Do., 07.11.2019

    Grünes Licht für Wohnquartier

    Zwischen Enscheder- und Iltissstraße soll in absehbarer Zeit auf einer rund 14 000 Quadratmeter großen Fläche ein neues Baugebiet entstehen. Der Bauausschuss gab am Dienstagabend für die Aufstellung des Bebauungsplanes („Nördlich der Iltisstraße“) bei einer Gegenstimme grünes Licht