Fürth



Alles zum Ort "Fürth"


  • Vier Jahre im Gefängnis

    Mi., 08.01.2020

    Ex-Häftling und Fürth-Profi Keita-Ruel: «Bin kein Vorbild»

    Hat die Bundesliga als Ziel: Fürth-Profi Daniel Keita-Ruel.

    Fürth (dpa) - Der wegen Raubes einst inhaftierte Fußball-Profi Daniel Keita-Ruel hegt weiter den Traum von der Bundesliga.

  • 2. Liga

    Sa., 21.12.2019

    Sieg gegen Fürth: Aue nähert sich den Aufstiegsplätzen

    Der FC Erzgebirge Aue besiegt die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1.

    Aue (dpa) - Zweitligist Erzgebirge Aue hat mit einem Sieg zum Auftakt der Rückrunde die Aufstiegshoffnungen genährt. Im letzten Spiel vor der Winterpause kam die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster im Erzgebirgsstadion zu einem 3:1 (1:0)-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth.

  • Fußball

    Sa., 07.12.2019

    Hrgota trifft doppelt: Bochumer Erfolgsserie endet in Fürth

    Marco Meyerhöfer von Fürth und Armel Bella Kotchap von Bochum (l-r.) im Zweikampf um den Ball.

    Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat dank Branimir Hrgota die kleine Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und den Aufwärtstrend des VfL Bochum gestoppt. Die Franken gewannen am Samstag nach zuvor drei Spielen ohne Sieg dank des Doppelpacks von Hrgota (17. und 87. Minute) 3:1 (1:0) gegen Bochum und festigten mit 22 Punkten aus 16 Spielen ihre Position im gesicherten Tabellenmittelfeld. Die erste Führung durch Hrgota glich Silvere Ganvoula (70.) aus, nach dem erneuten Hrgota-Treffer machte Jamie Leweling (90.+3) alles klar.

  • 2. Liga

    So., 01.12.2019

    Heidenheim springt nach Sieg gegen Fürth auf Platz vier

    Tim Kleindienst (2.v.r.) wird von seinen Kollegen für sein Tor zum 1:0 gefeiert.

    Heidenheim (dpa) - Auch ein verschossener Handelfmeter der SpVgg Greuther Fürth hat dem 1. FC Heidenheim den Sprung auf Platz vier der 2. Fußball-Bundesliga ermöglicht.

  • Vergleich deutscher Städte

    Do., 21.11.2019

    Ranking: Darmstadt ist Zukunft, Berlin ist Dynamik

    Die russische Kapelle (r-l), das Ausstellungsgebäude und der Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe in Darmstadt. - Der Analyse zufolge ist die südhessische Stadt am besten für die Zukunft gerüstet.

    Welche Großstadt in Deutschland ist am dynamischsten? Welche hat die besten Zukunftsaussichten? Eine Untersuchung nimmt große Kommunen genauer unter die Lupe. Manche Ergebnisse überraschen.

  • Verwechslung

    Mo., 11.11.2019

    Plakate im falschen Fürth aufgehängt

    Im hessischen Fürth gibt es gar keine Stadthalle.

    Fürth ist nicht gleich Fürth: Ein Plakatierer hat die beiden Orte mit dem gleichen Namen verwechselt. Man nimmt es mit Humor.

  • 2. Liga

    Sa., 09.11.2019

    Sandhausen stoppt Fürth: Joker Bouhaddouz sticht spät

    Sandhausens Spieler Kevin Behrens (l-r), Aziz Bouhaddouz und Marlon Frey feiern einen Treffer gegen Fürth.

    Sandhausen (dpa) - Der SV Sandhausen hat mit großer Moral und dank eines späten Joker-Tores von Aziz Bouhaddouz die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga besiegt.

  • Mieterhöhung

    Mo., 04.11.2019

    Mietspiegel nicht auf kleinere Stadt übertragbar

    Vermieter dürfen ihr Mieterhöhungsverlangen auf die ortsübliche Vergleichsmiete nicht ohne weiteres mit dem Mietspiegel einer anderen Stadt begründen.

    Die Miete ist ganz besonders günstig? Unter Umständen kann der Vermieter sie so anheben, wie es vor Ort üblich ist. Diesen Wert kann er im Mietspiegel nachsehen - aber nicht in dem jeder Nachbarstadt.

  • 2. Liga

    Sa., 02.11.2019

    Hrgota trifft doppelt bei Fürth-Sieg gegen Darmstadt

    Fürths Branimir Hrgota (l) traf zweimal in Darmstadts Tor, Lilien-Profi Immanuel Höhn eimmal.

    Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth ist in der 2. Fußball-Bundesliga an die vorderen Tabellenplätze herangerückt. Die in der Offensive gefährlichen Franken bezwangen am Samstag den schwachen SV Darmstadt mit 3:1 (2:0) und verbesserten sich vom siebten auf den fünften Rang. Die Hessen liegen nur auf Platz 14.

  • Fußball: 2. Bundesliga

    Mi., 30.10.2019

    Torflaute endlich beenden

    Marc Heider (am Ball) und vor allem Marcos Avlarez (rechts) sind überzeugt, dass die 437 Minuten lang anhaltende Torflaute des VfL bald beendet sein wird.

    Am Freitag soll es wieder klingeln im gegnerischen Tor: Der VfL Osnabrück fährt mit klaren Zielen am zwölften Spieltag der 2. Bundesliga zum SSV Jahn Regensburg. „Der Glaube ist groß, dass die Jungs den Bock umstoßen“, sagte Trainer Daniel Thioune in der Spieltagskonferenz am Mittwoch.