Frankreich



Alles zum Ort "Frankreich"


  • Nikab und Burka

    So., 07.03.2021

    Volksabstimmung: Schweizer beschließen Verhüllungsverbot

    Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmuung für ein Verhüllungsverbot ausgesprochen.

    Eine knappe Mehrheit der Schweizer hat sich für ein Verbot von Nikab und Burka ausgesprochen. Die Initiatoren der Volksabstimmung werten das als Zeichen gegen den radikalen Islam. Die Gegner sehen Stimmungsmache gegen Muslime.

  • Corona-Krise

    Do., 04.03.2021

    Israel, Österreich und Dänemark schmieden Impfstoff-Allianz

    Mette Frederiksen (l-r), Ministerpräsidentin von Dänemark, Sebastian Kurz (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, und Israels Premierminister Benjamin Netanjahu stehen vor den gemeinsamen Gesprächen zusammen.

    Die drei Länder haben sich bereits während der Corona-Pandemie abgestimmt. Nun gehen Israel, Österreich und Dänemark noch einen Schritt weiter.

  • Flugzeugbauer

    Do., 04.03.2021

    Airbus in der Krise ohne Entlassungen

    Vor einem halben Jahr hatte Airbus angekündigt, weltweit 15.000 Stellen abzubauen - davon gut 5000 der 50.000 Stellen in Deutschland.

    In der Corona-Krise baut Airbus viel weniger Flugzeuge. In Deutschland drohten vor allem den Werken im Norden herbe Jobverluste. Doch nun zeigen mehrere Arbeitsmarkt-Instrumente positive Wirkung.

  • Wenig Einschränkungen

    Mi., 03.03.2021

    Party-Oase Madrid zieht coronamüde Touristen zu Tausenden an

    Madrid hat die höchsten Infektionszahlen des Landes, aber auch die lockersten Regelungen. Das zieht coronamüde Touristen an - vor allem aus Frankreich.

    Pandemie paradox in Madrid: Die spanische Hauptstadt hat die höchsten Infektionszahlen des Landes, aber auch die lockersten Regelungen. Das zieht coronamüde Touristen an. Viele wähnen sich im Paradies - und ahnen nicht, dass sie ein großes Risiko eingehen.

  • Urteil gegen Ex-Präsident Sarkozy und die Pariser Elite

    Di., 02.03.2021

    Abgehoben – abgestürzt

    Der einstige französische Präsident Nicolas Sarkozy auf dem Weg ins Gericht.

    Noch vor zehn Jahren traf er im Élyséepalast die Großen der Welt. Nun wird Nicolas Sarkozy von einer Affäre eingeholt und zu einer Haftstrafe verurteilt. Der Prozess wirft auch ein Schlaglicht auf das politische und gesellschaftliche System Frankreichs, kommentiert unser Redaktionsmitglied Martin Ellerich.

  • Virusvariantengebiet Moselle

    Di., 02.03.2021

    Schärfere Einreiseregeln für französische Grenzregion

    Blick über die Moselschleife am Bremmer Calmont. Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicher Mutanten des Coronavirus werden die Einreiseregeln für die französische Grenzregion Moselle verschärft.

    Besonders ansteckende Corona-Varianten breiten sich weiter rasant aus in Europa. Um diese Entwicklung einzudämmen, werden nun auch die Einreiseregeln an der Grenze zu Frankreich verschärft. Ganz so hart wie an den Grenzen zu Tschechien und Tirol soll es aber nicht werden.

  • Virusvarianten

    Mo., 01.03.2021

    Keine Kontrollen an Grenze zu Frankreich

    Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicher Mutationen des Coronavirus wird die Einreise aus der französischen Grenzregion Moselle nach Deutschland erschwert.

    An der Grenze zu Tschechien und Tirol werden die Autofahrer aus Sorge vor den ansteckenderen Coronavirus-Varianten kontrolliert. An der Grenze zu Moselle will man das vorerst nicht so machen. Warum?

  • Prozess wegen Bestechung

    Mo., 01.03.2021

    Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haft verurteilt

    Nicolas Sarkozy verlässt den Gerichtssaal in Paris.

    Vor neun Jahren verließ er den Élyséepalast. Nun wird Nicolas Sarkozy von einer Affäre eingeholt und zu einer Haftstrafe verurteilt. Die Aussichten auf ein Comeback dürften sich damit erheblich verdüstern.

  • Justiz

    Mo., 01.03.2021

    Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haftstrafe verurteilt

    Paris (dpa) - Frankreichs früherer Präsident Nicolas Sarkozy (66) ist wegen Bestechung und unerlaubter Einflussnahme zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Davon werden zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag aus dem Pariser Justizpalast berichtete.

  • Urteil soll fallen

    Mo., 01.03.2021

    Spektakulärer Prozess gegen Ex-Präsident Sarkozy

    Nicolas Sarkozy (M), ehemaliger Präsident von Frankreich, trifft im Novembr 2020 zu einer Anhörung in einem Gerichtsgebäude in Paris ein.

    Nicolas Sarkozy gilt in Frankreich immer noch als schillernde Figur. Seine Name war zuletzt aber mit Justizaffären behaftet. Nun soll das Urteil in einem Prozess fallen, in dem «Sarko» eine Haftstrafe droht.