Ghana



Alles zum Ort "Ghana"


  • Gute und schlechte Nachrichten aus Ghana

    Mo., 23.03.2020

    Coronavirus ist in Damongo angekommen

    Auch in Ghana wird viel Wert auf das Hände waschen gelegt, teilt der Freundeskreis Ghana mit.

    Das Coronavirus beschäftigt die ganze Welt. In Damongo wurden erste Infektionen nachgewiesen, teilt der Freundeskreis Ghana mit. Aber es gibt auch gute Nachrichten aus dem Norden Ghanas: In Damongo entsteht ein kleines Bildungszentrum.

  • Benefiz-Veranstaltung in der Heilig-Kreuz-Kirche

    Di., 10.03.2020

    Musikalisch-literarische Reise

    Das Programm präsentierten (v.l.) Wolfgang Halberscheidt (Verein der Geschäftsleute im Kreuzviertel), Markus Albermann (Volksbank Münster), Eva-Maria Husemeyer (Verein der Geschäftsleute), Pater Égide Muziazia und Kirchenmusikerin Jutta Bitsch.

    Es soll ein Plädoyer für Menschlichkeit werden: In der Heilig-Kreuz-Kirche findet eine musikalisch-literarische Lesung statt. Im Mittelpunkt steht „Der kleine Prinz“.

  • Jannik Reinker geht nach Namibia, um dort ehrenamtlich zu arbeiten

    Fr., 24.01.2020

    Küche soll 200 Schüler versorgen

    Jannik Reinker aus Ostbevern geht für drei Wochen nach Namibia, um dort eine Suppenküche aufzubauen.

    Der Bröcker Jannik Reinker geht nach Namibia, um dort ehrenamtlich am Bau einer Suppenküche mitzuwirken.

  • Neues Hilfsprojekt für Walewale

    Sa., 04.01.2020

    Schulbänke für Nabari

    Seit 1987 pflegt die St. Laurentius-Gemeinde die Partnerschaft zur St. Pauls Gemeinde in Walewale im Norden Ghanas. Die Kinder im Klassenzimmer müssen nicht mehr auf dem nackten Boden sitzen.. Dank der Hilfe aus Warendorf wurden Schulbänke angeschafft. Das Projekt geht weiter. Eine zweite Schule in Nabari soll ebenfalls mit Schulbänken ausgestattet werden.

    Nabari gehört zu Walewale, ein kleines Dorf, von Landwirtschaft geprägt. Die Kinder sitzen auf dem Boden und lernen. Die Schuluniformen werden dreckig, das Schulmaterial verstaubt und die Kinder haben Rückenschmerzen wegen der schlechten Haltung bei den schriftlichen Aufgaben. Schnell stand für Warendorfers Partnergemeinde fest: „Schulbänke für Nabari, ist für uns die große Aufgabe für dieses Jahr. Es fehlen 87 Doppeltische. Die Doppeltische werden aus Metall in einer Werkstatt in Walewale produziert.“

  • Charlotte Kramer fertigt ihre Abschlusskollektion in Afrika

    Mo., 23.12.2019

    Mode made in Ghana

    Mit ihrer Abschlussarbeit im Gepäck hat sich Charlotte Kramer vor vier Wochen auf den Weg nach Ghana gemacht. Mit Hilfe der dortigen Näherinnen wurde ihre Kollektion unter fairen Bedingungen gefertigt. Im Januar werden die Ergebnisse in der Halle Münsterland präsentiert.

    Charlotte Kramer steht kurz vor ihrer Abschlussprüfung zur „Produktmanagerin für Modedesign und Bekleidung“. Um ihre Abschlusskollektion zu fertigen, reiste sie vor Weihnachten nun erneut nach Ghana, wo sie bereits 2018 im Rahmen eines Hilfsprojektes gearbeitet hatte.

  • Stippvisite aus Ghana in der KvG-Gesamtschule

    So., 24.11.2019

    Geld für Weihnachtsfeier in Damongo

    Annegret Schulte-Sutrum (mit Enkelkind Neele ), Margret Wältring,, Joana Ewuntomah, Clemens Holz, Karla Müsch-Nittel, Priya Portig, Nella Scheffler und Sabine Pieper-Nathaus freuen sich über die Unterstützung.

    Nur wenige Tage war Joana Ewuntommah in Nordwalde, aber die Zeit reichte für einen kurzen Besuch in der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Dabei konnte sie auch in diesem Jahr im Beisein von Vertretern der Schule und des Freundeskreises Ghana eine Zusage über 1800 Euro für die alljährliche Weihnachtsfeier der Kinder in Damongo mitgeben.

  • Lokale Wirtschaft

    So., 17.11.2019

    Pfiffiger Filter sorgt für sauberes Wasser in Afrika

    Ganz einfach gepumpt: Wie schnell der neuartige Filter sauberes Wasser liefert, demonstrierte Lars Trappe dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann.

    Ein halbes Jahr lang tüftelten Lars Trappe und Kristin Skibba an einem neuen Aufbereitungssystem für Wasser. Über die Neuentwicklung, die vor allem in Afrika eingesetzt werden soll, informierte sich nun MdB Marc Henrichmann.

  • Morphius Eurapson-Quaye war an der Gesamtschule

    Do., 14.11.2019

    Trommeln für Ausbildungszentrum

    Wundersame Klänge waren in der Gesamtschule Greven zu hören, dazu Schülerstimmen, die rhythmisch „Koliko sa, Koliko sa, Koliko sa-sa-sa“ sangen. Das konnte nur eins bedeuten: Morphius Eurapson-Quaye war wieder da, um mit Kindern der Jahrgangsstufe sechs zu singen und zu trommeln.

  • Verein „Aktion Lichtblicke Ghana“ berichtet

    Mo., 11.11.2019

    Kinder von der Straße holen

    Diakon Reinhard Kemper konnte Besuch empfangen: Pater Bernd Heisterkamp (stehend, 4.v.l.), Vorsitzender der „Aktion Lichtblicke Ghana“, sowie aus Ghana die dortige Geschäftsführerin Barbara Boadi (vorne, l.) und Schwester Tonia Orji. Auch viele ehemalige Freiwillige der „Aktion Lichtblicke Ghana“ waren in das Pfarrheim gekommen.

    Der Verein „Aktion Lichtblicke Ghana“ versucht seit 1997 denjenigen Perspektiven zu geben, die sonst wohl niemals etwas anderes als das Leben auf der Straße kennenlernen würden. Vertreter des Vereins informierten nun die Unterstützer in Nienberge

  • Spendenaufruf

    Di., 29.10.2019

    Ein Hilferuf aus Sirigu

    Wiederholt sind Besucher aus Ghana nach Hiltrup gekommen. Jetzt kommt ein Hilferuf aus der Partnergemeinde.

    Die Partnerschaft zwischen der katholischen Kirchengemeinde in Hiltrup und den Menschen in Sirigu besteht seit vielen Jahrzehnten. Jetzt erreichte ein Hilferuf aus dem afrikanischen Land den Hiltruper Ghana-Kreis – der startete spontan eine Spendenaktion.