Hörde



Alles zum Ort "Hörde"


  • Volleyball: 3. Liga

    So., 17.11.2019

    TSC schrammt in Hörde knapp am Sieg vorbei

    Axel Büring- Foto: Wilfried Hiegemann

    Immerhin einen Punkt nahm der TSC Gievenbeck vom Auswärtsspiel beim TV Hörde mit. Beim 2:3 wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen, der fünfte Satz war unfassbar umkämpft. Trainer Axel Büring sah trotz der Niederlage einmal mehr Fortschritte.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 08.11.2019

    Tebu-Coach Rusche fordert Druck und Konstanz

    Mathias Walke und die Tebu Volleys erwarten den TV Hörde.

    Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Tebu Volleys gegen den Tabellensechsten TV Hörde am Samstag wieder den Hebel umlegen. Wie soll das gelingen?

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 24.03.2019

    TSC steht nach Pleite in Hörde vor dem Abstieg

    Moritz Lembeck (l.), Kapitän Torsten Mühlemeier und Frank Ludwig (h.) stehen mit dem TSC vor dem Drittliga-Abstieg.

    Dem TSC Gievenbeck droht ganz akut der Abstieg in die Regionalliga. Die 1:3-Niederlage beim TV Hörde war fatal, da zugleich Konkurrent PTSV Aachen gegen Hildesheim gewann. Am letzten Spieltag müssen die Münsteraner gegen Spitzenreiter Lüneburg ran – und der Rivale gegen Absteiger Hildesheim.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    So., 24.03.2019

    Union Lüdinghausen beim TV Hörde: Große Moral beim Spitzenreiter

    Union – hier Sina Allzeit (l.) und Mareike Nagel (verdeckt) im Hinspiel – streckte sich für den Erfolg und wurde belohnt.

    Drei Spiele in Folge hatte Union Lüdinghausen zuletzt gewonnen – und reiste dennoch als Außenseiter zum TV Hörde. Der Ligaprimus hatte das Hinspiel mit 3:0 gewonnen. Doch diesmal waren die Karten neu gemischt.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Do., 21.03.2019

    Union Lüdinghausen beim TV Hörde: Ganz ohne Druck zum Spitzenreiter

    Fehlt am Samstag in Hörde: Union-Neuzugang Sandra Cabanska.

    Für Union Lüdinghausen geht es in die Endphase des Abstiegskampfs. Dabei haben die Schwarz-Roten beim TV Hörde überhaupt nichts zu verlieren. Der TV ist der Überflieger der Saison – Union hofft auf eine Außenseiterchance.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 10.03.2019

    Tebus spielen nicht konsequent genug

    Frederic Frehe und die Tebu Volleys verloren in Hörde.

    Das Hinspiel gegen den TV Hörde verloren die Drittliga-Volleyballer der Tecklenburger Land Volleys bereits mit 1:3. Und auch im Rückspiel am Samstag in Dortmund zog die Mannschaft von Trainer Mathias Rusche den Kürzeren.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 08.03.2019

    Tebus bauen auch beim TV Hörde auf Auswärtsstärke

    Fabian Stroot (links), Sebastian Gartemann (Nr. 17) und die Tebu-Volleyballer wollen den 3:1-Hinspielerfolg in Hörde wiederholen. Passen muss dann Ole Niederdalhoff (Nr. 1).

    Zu gast beim TV Hörde sind am Samstag die Drittliga-Volleyballer der Tecklenburger Land Volleys. Für Tebu-Trainer Mathias Rusche ist der TV ein schwer einzuschätzenden Gegner. Aber baut auf die Auswärtsstärke seines Teams und glaubt an den Sieg.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 25.11.2018

    Flockert vertritt Büring und sieht eine 0:3-Niederlage des TSC Gievenbeck gegen den TV Hörde

    Alle Angriffsbemühungen waren vergebens: Marvin Weichert, der sich hier mit Fabijan Slacanin und Fabian Fingerhut duelliert, verlor mit dem TSC gegen Hörde 0:3.

    Nach dem klaren Erfolg in Düsseldorf hagelte es für die Männer des TSC Gievenbeck eine herbe Schlappe gegen den TV Hörde. An der Linie: Heike Flockert, die den erkrankten Axel Büring vertrat.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    So., 25.11.2018

    Union Lüdinghausen gegen TV Hörde: Favorit hat längeren Atem

    Alles Strecken ist vergeblich: Die Unionistinnen (v.l.) Antonia Lütkenhaus, Hannah Regenbogen und Pia Fuchs müssen den Ball ziehen lassen.

    Trainerin Brinkmann schaut positiv in die Zukunft. Daran konnte auch das 0:3 von Regionalligist Union Lüdinghausen gegen den TV Hörde nicht rütteln. In der Tat spielte Union oft auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Leider zeigte sich auch diesmal wieder das größte Manko der Schwarz-Roten.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 04.11.2018

    Tebus rutschen nach Pleite gegen TV Hörde auf Rang fünf ab

    Fabian Stroot (links) und die Tebu Volleys mussten sich dem TV Hörde mit 1:3 geschlagen geben.

    Die Tecklenburger Land Volleys verloren ihr Heimspiel in der 3. Volleyball-Liga gegen den TV Hörde am Sonntagabend mit 1:3 und kassierten damit die zweite Heimniederlage der Saison. Hörde zog mit diesem Sieg in der Tabelle an den Tebus vorbei.