Hünenburg



Alles zum Ort "Hünenburg"


  • An der Hünenburg in Hiltrup

    Mi., 29.03.2017

    Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten

    Einen Zigarettenautomaten sprengten Unbekannte an der Straße Hünenburg. Teile flogen bis auf ein Nachbargrundstück.

    Das muss ordentlich gerumst haben: Unbekannte sprengten einen Zigarettenautomaten in Hiltrup. Teile flogen bis auf ein benachbartes Grundstück.

  • Bezirksbürgermeister besucht Assalam-Moschee

    Mo., 13.03.2017

    „Hauptsache wir bleiben im Dialog“

    Neue Kontakte knüpfen: Dieter Tüns von der Bezirksverwaltung Hiltrup (l.) und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (r.) mit der Stifterfamilie Barhoum.

    Die Assalam-Moschee an der Westfalenstraße sticht mit seinem goldenen Minarett ins Auge. Doch vom Alltag der Gläubigen wissen die wenigsten Hiltruper oder Bewohner von Berg Fidel etwas. Die neue Leitung der Moschee will sich offener nach außen darstellen.

  • Großbaustelle Düesbergweg

    Mi., 27.07.2016

    Ärger um Sperre auf Ausweichroute

    Der Kreisverkehr an der Kreuzung Meesenstiege / Hünenburg ist gesperrt – obwohl die Strecke vom Tiefbaumamt als eine Ausweichroute für den Düesbergweg angegeben wird.

    Die Großbaustelle Düesbergweg sorgt vor allem bei Autofahrern für Dauerärger. Jetzt gibt es auch auf der Hünenburg kein Durchkommen, obwohl die Straße von der Stadt als Ausweichstrecke empfohlen wurde.

  • Tennisclub Hünenburg

    Di., 05.04.2016

    Vermisst: Jugendliche und ihre Eltern

    Der Vorstand des Tennisclubs freut sich auf die Saisoneröffnung. Sportwartin Constanze Sietz brachte zur Hauptversammlung ihr Baby, das jüngstes Clubmitglied, mit.

    Falls das Wetter mitmacht, wird der Hünenburger Tennisclub übernächsten Samstag in die neue Saison starten. Rainer Ahlers: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, auch wenn die wirklich engagierten Helfer bei den Arbeitseinsätzen etwas rar sind.

  • Islamismus

    Mi., 10.06.2015

    Moschee im Visier der Verfassungsschützer

    Unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht das Imam-Mahdi-Zentrum der „Hizb Allah“ in Hiltrup an der Hünenburg.

    Die Moschee der als extremistisch geltenden Hizb Allah in Hiltrup steht weiterhin unter Beobachtung des NRW-Verfassungsschutzes. Dies geht aus dem aktuell vorgelegten Jahresbericht des Verfassungsschutzes hervor. Kritisch wertet das Innenministerium auch die Koran-Verteilaktionen.

  • Archäologie

    Mi., 12.11.2014

    3000 Jahre alte Hünenburg war eine Art frühe Großstadt

    Die Hünenburg im Osten Niedersachsen ähnelt Troja vom Aufbau. Foto: Andreas Gruettemann

    Braunschweig (dpa) - Im Osten Niedersachsens soll eine der frühesten Städte Mitteleuropas pulsiert haben. Das geht aus rund 3000 Jahre alten Funden an der sogenannten Hünenburg nahe dem Ort Watenstedt im Kreis Helmstedt hervor, sagten Forscher am Mittwoch in Braunschweig.

  • Mitglieder des Tennisclubs Hünenburg unterstützen eine Initiative für krebskranke Kinder

    So., 15.06.2014

    Reibeplätzchen für einen guten Zweck

    Mit „Reibekuchen für einen guten Zweck“ unterstützten Freunde und Gäste des Hünenburger Tennisclubs krebskranke Kinder.

    Schon auf dem Parkplatz der Tennisanlage Hünenburg lockte der Geruch von Reibekuchen. Von vielen, von sehr vielen Reibekuchen. Zwanzig knusprige Exemplare fanden gleichzeitig Platz auf dem großen Blech, die Norbert Bußmann drehte und wendete, bis sie blond und knusprig wurden.

  • Baulandprogramm 2020 legt künftige Baugebiete in Hiltrup und Amelsbüren fest

    Do., 19.12.2013

    Hier wächst der Stadtbezirk

    Im Baugebiet Meesenstiege sind in den vergangenen drei Jahren jede Menge Wohnhäuser entstanden. Bis 2018 sollen weitere, zumeist kleinere Baugebiete in Hiltrup und Amelsbüren entstehen

    Der Stadtbezirk Hiltrup will am Wachstum der Stadt Münster teilhaben. Das ist erklärter Wille aller politischen Kräfte in Hiltrup.

  • Ein Pkw verbrennt

    Fr., 24.05.2013

    Tiefgaragen in Hiltrup brennen

     Die Feuerwehr musste in den letzten Wochen öfter in Tiefgaragen Brände löschen.

    Wieder zwei Brände in Tiefgaragen. Diesmal in Hiltrup. An zwei Stellen brannten dort am Freitagabend Pkw. Anwohner begannen teilweise selbst mit dem Löschen.

  • Christen und Muslime beten gemeinsam

    Do., 04.10.2012

    Zeichen der Verbundenheit

    Christen und Muslime beten gemeinsam : Zeichen der Verbundenheit

    Um das Verständnis zwischen den verschiedenen Kulturen zu fördern, öffnete das Imam-Mahdi-Zentrum der Fatime-Versammlung an der Hünenburg 24 am Mittwoch die Pforten zu seinem Gebetshaus.