Hagedorn



Alles zum Ort "Hagedorn"


  • Landesliga: TuS Altenberge punktet gegen Senden dreifach

    So., 11.10.2020

    Der Neun-Tore-Wahnsinn

    Henrik Wilbsbäumer (l.) und sein TuS sind weiter auf dem Vormarsch.

    Einen kurzweiligen Fußballnachmittag gab es am Sonntag in Altenberge. Mit 5:4 besiegte der gastgebende TuS den VfL Senden. Obwohl das Heimteam schon deutlich führte, wurde es noch einmal eng für die Altenberger. Das hatte seine Gründe.

  • Fußball: Landesliga

    So., 11.10.2020

    VfL Senden verliert „verdammt bitter“

    Ali Shinawi (hier in einem Testspiel gegen Lüdinghausens Marius Grewe) traf zwei Mal vom Elfmeterpunkt für die Gäste.

    Mit 0:4 lag der VfL Senden nach einer halben Stunde beim TuS Altenberge zurück – die Partie schien schon gelaufen. Dann krempelten die Gäste die Ärmel auf.

  • Wirth und Hagedorn mit „Sieben Brücken“ im Pumpenhaus

    Mo., 05.10.2020

    Leben und Lieder des Ostens

    Carolin Wirth (l.) und Christiane Hagedorn sind Caro und Tine, zwei Mädchen aus Ostberlin

    Den Titelsong singen sie mit den Stimmen kleiner Mädchen. Und solche sind sie auch noch, als das Lied 1978 herauskommt. „Über sieben Brücken musst du geh’n“, heißt es im Refrain. „Siebenmal wirst du die Asche sein, aber einmal auch der helle Schein.“ Auf diesen hellen Schein arbeiten sie hin – Caro und Tine, zwei Mädchen aus Ostberlin. Jede wird das Glück auf ihre Weise suchen, und jede wird dabei einiges an Höhen und Tiefen durchleben. Aber Freundinnen werden sie am Ende doch bleiben. Auch wenn es zwischendurch anders aussieht.

  • Fußball: TuS Altenberge gewinnt gegen Borussia Münster

    So., 27.09.2020

    1:0 durch Hagedorns Gewaltschuss

    Nur ganz selten musste TuS-Torwart Jan Fabian Winter (l.) im Spiel des TuS gegen Borussia Münster sich so strecken. Meist spielte sich das Geschehen in der Hälfte der Gäste ab. Das 1:0 durch Jannick Hagedorn (kl. Bild) fiel allerdings erst in der 85. Minute.

    85 Minuten lang bemühte sich der TuS Altenberge vergeblich, gegen Borussia Münster ein Tor zu schießen. Erst ein Gewaltschuss von Jannick Hagedorn brachte die Erlösung und den Sieg.

  • Fußball: Altenberge unterliegt Altenrheine

    Fr., 18.09.2020

    TuS wird vom SCA an die Wand gespielt

    Joel Flasse (r., hier im Laufduell mit Felix Kemper) erzielte in der 56. Minute mit herrlichen Treffer den 1:1-Ausgleich.

    Der TuS Altenberge hat völlig verdient mit 1:3 (1:0) gegen den SC Altenrheine verloren. Lediglich ein Elfmeter verhalt dem TuS zum Führungstreffer, Altenberges erster Torschuss datierte aus der 25. Minute.

  • Geplante Finanzhilfe

    Sa., 05.09.2020

    Bund und Länder wollen Hilfe für BER-Betreiber beschleunigen

    Das Terminalgebäude des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER).

    Wenige Wochen vor dem Start des neuen Hauptstadtflughafens ist die Betreibergesellschaft knapp bei Kasse. Weitere staatliche Hilfe soll fließen. Doch es fehlt die Zustimmung aus Brüssel.

  • Radtour der FDP zum Wasserwerk Füchtorf

    Mo., 31.08.2020

    Grundwasserspiegel stark gesunken

    Sven Blüthgen (l.) lässt sich von Stefan Wöstmann über die entstandenen Schäden am umliegenden Ökosystem informieren.

    Im Rahmen der FDP-Radtour wurde auch das Wasserwerk Füchtorf besucht. Dort wurden die Liberalen darüber informiert, dass der Grundwasserspiegel in den vergangenen Jahren dramatisch gesunken ist.

  • „Leezenglück“ hat Hygiene-Konzept entwickelt

    So., 02.08.2020

    Ausfahrten sind wieder möglich

    Herrliches Wetter herrschte, als die Rikscha-Fahrer die erste Tour machten und Anni Volkmer mit Urenkelin Milena ausfuhren. Als Begleitung dabei war Anni Volkmers Tochter Karin Egelkamp.

    Corona hat sie lange Zeit verhindert. Jetzt aber sind sie wieder möglich: Ausfahrten mit der Rikscha.

  • Schreiben an Angela Merkel

    Mi., 29.07.2020

    Niederländische NS-Opfer fordern Entschädigung

    NS-Opfer aus den Niederlanden fordern Entschädigungen für Zugfahrten ins KZ.

    Niederländische Juden mussten während dem Holocaust für Transporte in Konzentrationslager bezahlen. Dafür soll Deutschland nun finanziell aufkommen. Auch von jüdischen Organisationen gibt es Forderungen - allerdings an Facebook.

  • Wahlparteitag der FDP Sassenberg-Füchtorf

    Mi., 03.06.2020

    Ziel ist ein zweistelliges Ergebnis

    Die Kandidaten der FDP für die Kommunalwahl (v.l.) Sandra Niemerg, Kevin Hagedorn, Stefan Wöstmann, Sven Blüthgen, Johannes Philipper, Kai Offers, Inga Seidel, Dennis Wermeyer, Peter Degen, Rolf Dahlhoff, Martin Hülsmann, Robin Morbach und Christian Rennemeier

    Die FDP Sassenberg-Füchtorf will mit zwei bis drei Sitzen in den nächsten Stadtrat von Sassenberg. Dafür hat sie jetzt ihre Kandidaten nominiert und ihr Wahlprogramm vorgestellt. Außerdem möchte sie das Amt des Bürgermeisters übernehmen und die Mehrheit der CDU verhindern.