Haltern am See



Alles zum Ort "Haltern am See"


  • Berufungsverhandlung im Juni

    Fr., 26.02.2021

    Germanwings-Flugzeugabsturz: Streit um Schmerzensgeld

    Im März 2015 verloren alle 150 Insassen der Germanwings-Maschine beim Absturz in den französischen Alpen ihr Leben – darunter auch 16 Schüler und zwei Lehrer des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern am See.

    Fast sechs Jahre ist es her, dass beim Germanwings-Absturz 150 Insassen starben, darunter 16 Schüler und zwei Lehrer aus Haltern. In den Rechtsstreit um höheres Schmerzensgeld zwischen den Hinterbliebenen und der Lufthansa kommt jetzt Bewegung.

  • Wellness

    Mi., 17.02.2021

    Corona-Krise beflügelt Nachfrage nach privaten Saunen

    Der Chef des Sauneherstellers Müther, Ulrich Müther, sitzt in einem Ausstellungsraum in einer Sauna.

    Neulich mal in der Sauna gewesen? Wohl kaum - zumindest wenn man sonst in öffentliche Schwitzräume geht, denn die sind coronabedingt geschlossen. Das kurbelt die Nachfrage nach privaten Saunen an.

  • Online-Fotokurs der VHS

    Do., 04.02.2021

    Nacht bietet besondere Motive

    Besonders beleuchtete Gebäude ermöglichen nachts reizvolle Fotomotive. Ein VHS-Kurs gibt Tipps.

    Die Dunkelheit bietet mit ihren unterschiedlichen Lichtreizen ein spannendes Thema zum Fotografieren. Die Besonderheiten werden in einem Live-Online-Fotokurs der Volkshochschule Dülmen – Haltern am See – Havixbeck vermittelt.

  • Kriminalität

    Mo., 30.11.2020

    Mit Softairwaffe in RE hantiert: Polizei stoppt Zug

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

    Haltern am See (dpa/lnw) - Zwei Männer mit Softairwaffen in einem Regionalexpress haben am Montag in Haltern am See für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Wie die Bundespolizei Dortmund berichtete, hatten die 18 und 20 Jahre alten Männer aus Marl die Waffen in Haltern gekauft. Mit dem RE 42 fuhren sie anschließend Richtung Münster. Mitreisende sahen, wie mindestens einer der Männer mit einer Waffe hantiert haben soll. Die Fahrgäste vermuteten nach den Angaben von Montag eine echte Schusswaffe und wählten den Notruf.

  • Schnellbuskonzepte: NWL-Chef antwortet auf Schreiben von Bürgermeister Borgmann

    Di., 22.09.2020

    Bessere Anbindungen in Sicht

    Die Bürgermeister von Ascheberg, Lüdinghausen und Haltern am See – Dr. Bert Risthaus (v. l.), Richard Borgmann und Bodo Klimpel – wünschen sich eine Schnellbuslinie, um die Bahnhöfe untereinander zu verbinden.

    Gute Nachrichten: Joachim Künzel, Geschäftsführer des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL), hat nun mit einem ersten positiven Signal auf ein Schreiben von Bürgermeister Richard Borgmann reagiert. Darin unterstreicht der Lüdinghauser Rathaus-Chef den Wunsch von einer Schnellbuslinie zwischen Drensteinfurt, Ascheberg, Lüdinghausen und Haltern am See.

  • Prozess um Germanwings-Absturz

    Fr., 14.08.2020

    Angehörige der Opfer legen Berufung ein

    Am Joseph-König-Gymnasium in Haltern erinnert diese Gedenktafel an die Opfer des Germanwings-Flugzeugabsturzes.

    Alle 150 Insassen verloren im März 2015 beim Germanwings-Flugzeugsabsturz in den französischen Alpen ihr Leben – darunter auch 16 Schüler und zwei Lehrerinnen eines Gymnasiums in Haltern. Die Angehörigen der Opfer fordern von der Lufthansa ein höheres Schmerzensgeld – und haben Berufung gegen das Urteil des Landgerichts Essen eingelegt.

  • Mehr Mut bei ÖPNV

    Mi., 05.08.2020

    Bürgermeister fordern zusätzliche Schnellbuslinie

    Flotter von A nach B: Die Bürgermeister (v. l.) Dr. Bert Risthaus (Ascheberg), Richard Borgmann (Lüdinghausen) und Bodo Klimpel (Haltern am See) freuen sich über die Schnellbuslinie für das südliche Münsterland.

    Mehr Mut bei Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) fordert Lüdinghausens Bürgermeister Richard Borgmann. Deshalb hat er mit seinen drei Kollegen aus den Anrainerstädten und -gemeinden kürzlich via Schreiben den Verband gebeten, das Einrichten einer Schnellbuslinie zwischen Drensteinfurt, Ascheberg, Lüdinghausen und Haltern am See nochmals wohlwollend zu prüfen.

  • Fußball

    Mo., 06.07.2020

    Haltern zieht sich aus Regionalliga zurück

    Haltern am See (dpa/lnw) - Trotz des sportlichen Klassenerhalts und der Lizenzerteilung unter Auflagen zieht sich der TuS Haltern am See nach nur einem Jahr aus der Fußball-Regionalliga West zurück. Grund dafür ist nach Vereinsgaben die Tatsache, dass die Regionalliga im kommenden Jahr mit 22 Vereinen in einer Staffel spielen will. «42 Spieltage, elf englische Wochen - das ist Profifußball!», sagte der Leiter Gesamtstrategie Sport, Sascha Kopschina.

  • Prozess um Germanwings-Flugzeugabsturz

    Mo., 29.06.2020

    „Geld kann keine Wunden heilen“ - Angehörige aus Haltern fordern höheres Schmerzensgeld

    Beim Prozess vor dem Landgericht Essen vertritt Elmar Giemulla acht Kläger aus Haltern

    Hinterbliebene wollen von der Germanwings-Muttergesellschaft Lufthansa ein höheres Schmerzensgeld erstreiten. Das Gericht hatte zuvor bei einer mündlichen Verhandlung bereits signalisiert, dass die Lufthansa möglicherweise der falsche Adressat der Klagen sein könnte. Die medizinische Überwachungspflicht könne auch Aufgabe des Staates sein. Das Gericht will nur die Urteilsformel verlesen. 

  • Volkshochschule in der Corona-Krise

    Di., 02.06.2020

    „Die Kurse werden teurer“

    Das VHS-Team um Leiterin Esther Joy Dohmen (links): Das Jahresprogrammheft wird es in diesem Jahr nicht geben. Stattdessen soll in der Tageszeitung für die Angebote der VHS geworben werden.

    Die Corona-Pandemie hat auch die Volkshochschule Dülmen - Haltern am See - Havixbeck getroffen. Und sie belastet die Einrichtung weiter.