Hamburg-Altona



Alles zum Ort "Hamburg-Altona"


  • Viele ignorieren Verbot

    Mo., 25.06.2018

    Hamburger Dieselkontrolle: Jeder vierte Fahrer muss zahlen

    Polizisten kontrollieren in Hamburg-Altona Pkw-Fahrer auf die Einhaltung des Dieselfahrverbots.

    Ältere Dieselautos dürfen ein 580 Meter langes Teilstück der Max-Brauer-Allee in Hamburg-Altona nicht befahren. Die erste größere Polizeikontrolle ergab: Viele Autofahrer ignorieren die Regelung.

  • Was geschah am...

    Sa., 22.07.2017

    Kalenderblatt 2017: 23. Juli

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juli 2017:

  • Notfälle

    Do., 18.05.2017

    Lösemittel tropft aus Gefahrguttransporter - Großeinsatz in Hamburg

    Hamburg (dpa) - Ein defekter Gefahrguttransporter, der ein starkes Lösungsmittel geladen hatte, hat in Hamburg-Altona einen stundenlangen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. «Aus einem Leck in dem Tankwagen tropfte die Flüssigkeit auf die Straße, wo sich dann eine Pfütze bildete», sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Rettungskräfte fuhren am Abend mit einem großen Aufgebot in die Stresemannstraße. Feuerwehrleute sicherten die Ladung. Messungen in der Nähe des Gefahrguttransporters ergaben, dass für die Anwohner keine Gefahr bestand. Der Einsatz endete nach rund vier Stunden.

  • Brände

    Sa., 17.12.2016

    Feuer auf Passagierschiff in Hamburg

    Hamburg (dpa) - Auf einem Passagierschiff in Hamburg-Altona ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Drei Crewmitglieder hätten das Schiff rechtzeitig verlassen können, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Morgen. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Sonst war niemand an Bord. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an und löschte die Flammen. Der Brandherd liege wohl im Bereich der Kantine, sagte der Sprecher. Wie hoch der Schaden ist, ist im Moment noch unklar.

  • Betreiberwechsel

    Di., 06.12.2016

    Neue Autoreisezüge nach Wien, Innsbruck und Lörrach

    Die Nachtzüge der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) fahren regelmäßig zwischen Hamburg-Altona und Wien.

    Ohne Stress und Stau in den Süden - das versprechen die Betreiber der Autoreisezüge ab Hamburg-Altona. Für die Bahn erwies sich das Geschäft als unrentabel, nun sind andere Unternehmen am Zug.

  • Details zur Route

    Mo., 31.10.2016

    Autozug Hamburg-Lörrach: Neue Termine und Preise

    Details zur Route : Autozug Hamburg-Lörrach: Neue Termine und Preise

    Für die Deutsche Bahn war die Autozug-Verbindung zwischen Hamburg und Lörrach nicht mehr lukrativ. Bei einem anderen Dienstleister erhält sie eine Neuauflage. Dieser gibt nun die Details bekannt.

  • Antrag gestellt

    Do., 27.10.2016

    Jüdischer Friedhof Altona soll Welterbe werden

    Ein Rabbiner zwischen Grabsteinen des jüdischen Friedhofs in Hamburg-Altona.

    Der 400 Jahre alte jüdische Friedhof in Hamburg-Altona zählt zu den bedeutendsten jüdischen Friedhöfen der Welt. Hat er Chancen, Hamburgs zweites Weltkulturerbe zu werden?

  • Bahn

    Sa., 03.09.2016

    Rauchentwicklung in Tunnel - ICE mit 600 Menschen evakuiert

    Elsrode (dpa) - Ein mit 600 Menschen besetzter ICE hat seine Fahrt wegen Rauchentwicklung in einem Tunnel in Hessen gestoppt. Der Vorfall ereignete sich am Mittag im Hainrodetunnel. Verletzt wurde niemand. Bei dem Zug handelte sich um den ICE 882 von München nach Hamburg-Altona. Am Betriebsbahnhof Kirchheim mussten die Reisenden in einen Ersatzzug umsteigen. Unklar war zunächst, was die Quelle für den Rauch war. Der Zug sei nach der Evakuierung als Leerfahrt aus Kirchheim weitergefahren, sagte eine Bahnsprecherin. Die Strecke sei kurz nach 15 Uhr wieder freigegeben worden.

  • Medien

    Di., 08.09.2015

    Die Kanzlei

    Herbert Knaup (M) als Anwalt Markus Gellert und das Team seiner Fernseh-Kanzlei.

    Dieter Pfaffs Tod bedeutete das Aus für die ARD-Anwaltsserie «Der Dicke» so, wie man sie kannte. Im Anschlussformat «Die Kanzlei» bleibt indes vieles wie gehabt. Aber nun ermittelt Herbert Knaup.

  • Hanna Bentfeld mischte die „Männer-CDU“ auf

    Sa., 14.09.2013

    Johanna, die Streitbare

    Eine Kämpferin geht: Hanna Bentfeld verlässt Warendorf und zieht nach Tübingen. Die Politikerin gründete 1972 die Frauen-Union im Kreis Warendorf und war viele Jahre die einzige Frau in der CDU-Kreistagsfraktion.

    Kaffeekränzchen sind nicht ihr Ding. Denn Hanna Bentfeld wollte immer was bewegen. Und ging in die Politik. „Das war Mitte der 60er-Jahre, als Frauen noch eher als Anhängsel des Mannes gesehen wurden“, kommentiert die 87-Jährige mit leicht spitzer Zunge.