Hameln



Alles zum Ort "Hameln"


  • Sendener Pfadfinder genießen Sommerlager in Hameln

    Mo., 22.07.2019

    Rätsel des verrückten Professors gelöst

    Gut gelaunt genießen 50 Mädchen und Jungen mit ihren Betreuern das Pfadfinderlager in der Nähe von Hameln.

    Spannende und abwechslungsreiche Tage verleben 50 Mädchen und Jungen aus Senden zurzeit im Pfadfinderlager in der Nähe von Hameln. Dort begegneten sie neben dem sagenumwobenen Rattenfänger auch einem verrückten Professor, der die Zeit rückwärts laufen ließ.

  • Unfälle

    So., 07.07.2019

    A44: 40 Verletzte nach Unfall mit umgekipptem Reisebus

    Ein Reisebus aus Hameln ist auf der A44 bei Lichtenau in Ostwestfalen umgekippt. Alle 40 Insassen werden verletzt.

  • Verkehr

    Di., 02.07.2019

    Rattenfänger-Ampel regelt den Verkehr in Hameln

    Hameln (dpa) – Hameln hat eine Ampel mit der Silhouette des legendären Rattenfängers: In der Nähe des Rathauses regelt seit heute die Sagenfigur den Verkehr. Genauer: Fußgängern zeigt statt des herkömmlichen Symbols ein Rattenfänger-Logo grünes Licht. Damit sei ein Beschluss des Stadtrats vom Oktober 2017 umgesetzt worden, sagte Verwaltungssprecher Thomas Wahmes.

  • Prozesse

    Fr., 14.06.2019

    Falsche Polizisten wegen Abzocke vor Gericht

    Eine Bronzestatue der Justitia steht in Frankfurt am Main.

    Hannover (dpa/lni) - Weil sie sich als Polizisten ausgegeben und alte Leute um ihr Geld gebracht haben sollen, müssen sich sechs Männer und eine Frau seit Freitag vor dem Landgericht Hannover verantworten. Die Bande soll laut Anklage von ihren Opfern insgesamt mehr als 700 000 Euro kassiert haben. Zu den 22 angeklagten Taten kam es zwischen Mai 2017 und September 2018 im Raum Hameln, Bielefeld und Berlin.

  • Kriminalität

    Fr., 07.06.2019

    Nach Lügde-Fall: Wieder Ermittlungen gegen Jugendamt Hameln

    Der Schriftzug "Jugendamt" ist auf einem Schild zu lesen.

    Mehr als 40 Kinder sollen auf einem Campingplatz in Lügde sexuell missbraucht worden sein. Der Fall hat sich zu einem Behördenskandal ausgeweitet. Gab es auch bei der Betreuung anderer Familien Versäumnisse zu Lasten von Kindern?

  • Kriminalität

    Fr., 17.05.2019

    Anklage im Fall Lügde wirft Hauptverdächtigem 293 Fälle vor

    Kriminalität: Anklage im Fall Lügde wirft Hauptverdächtigem 293 Fälle vor

    Nachdem die Anklageschrift im Fall Lügde allen Beschuldigten zugestellt wurde, teilt das Landgericht Detmold erstmals inhaltliche Details mit. Sie sind erschütternd. Der Landkreis Hameln präsentiert am gleichen Tag sein Präventionskonzept.

  • Kriminalität

    Fr., 17.05.2019

    Nach Missbrauchsskandal: Kreis Hameln verstärkt Kinderschutz

    Tjark Bartels (SPD), Landrat im Landkreis Hameln-Pyrmont.

    Hameln (dpa/lni) - Nach Fehlern im Missbrauchsfall Lügde will der Landkreis Hameln Vorreiter beim Kinderschutz werden. Ein umfassendes Präventionskonzept stellt Landrat Tjark Bartels (SPD) heute vor. Zu den Zielen zählen nach Behördenangaben die Stärkung von Kindern und Eltern, Schulungen von Fachkräften beim Erkennen sexualisierter Gewalt sowie die Etablierung von Angeboten für Menschen mit pädophilen Neigungen.

  • Soziales

    Di., 14.05.2019

    «Kinder von Lügde» fordert Missbrauchsbeauftragten

    Soziales: «Kinder von Lügde» fordert Missbrauchsbeauftragten

    Kleine Kinderschuhe sollen die vielen Missbrauchsopfer von Lügde symbolisieren. Eine private Initiative stellt die Schühchen nun vor den Landtag, um auf die Verbrechen aufmerksam zu machen und ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

  • Seniorengemeinschaft plant Tagesfahrt

    Fr., 10.05.2019

    Zeitreise in die Rattenfänger-Stadt Hameln

    Die beleuchtete Turmspitze der Marktkirche St. Nicolai in Hameln  

    Hameln ist das Ziel der Tagesfahrt der Seniorengemeinschaft am 11. Juli. Jetzt haben die Organisatoren das Programm der Tour vorgestellt.

  • Kriminalität

    Mi., 27.03.2019

    Schweigeaktion für Kinder von Lügde in Hameln

    Eine Schweigeaktion für die «Kinder von Lügde» in Hameln.

    Hameln (dpa/lni) - Mit einer Schweigeaktion in der Innenstadt von Hameln haben am Mittwoch rund 30 Bürger auf das Schicksal der missbrauchten Kinder von Lügde aufmerksam gemacht. «Wir wollen damit unserem Entsetzen, unserer Trauer und unserer Scham öffentlich Ausdruck verleihen», sagte Mitorganisatorin Ina Tolksdorf. «Wer die Rattenfänger-Sage kennt, der weiß, dass die Erwachsenen hier schon einmal nicht auf die Kinder aufgepasst haben», sagte sie. Dies sei bei den Missbrauchsfällen von Lügde erneut der Fall gewesen.