Handorfer Straße



Alles zum Ort "Handorfer Straße"


  • Initiative „Starkes Handorf“

    Mo., 30.12.2019

    Gemeinsam den Stadtteil stark machen

    Die Gründungsmitglieder der Initiative „Starkes Handorf“ (v.l.): Angelika Schwakenberg, Christoph Deckwitz, Willy Schaefers, Josef Nordhoff, Martina Klimek, Michael Tegtmeier, Jannik Große-Holling und Raphael Castelli

    Eine Initiative will Handorf voranbringen. Sie heißt „Starkes Handorf“, versteht sich als bürgernah und überparteilich – und will nicht zuletzt sicherstellen, dass die Handorfer selbst bei der Entwicklung ihres Ortes mitreden können.

  • Beginn des Bauprojekts an der Handorfer Straße

    Mo., 09.12.2019

    Erster Spatenstich für die „neue Mitte“

    Der symbolische erste Spatenstich erfolgte jetzt für die Neugestaltung der „Handorfer Mitte“.

    Der Gebäudekomplex Handorfer Straße 19-23 wird umgebaut und erweitert, im Herbst 2021 sollen die ersten Mieter einziehen. Vorgesehen sind 50 Wohnungen und 1000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche.

  • Heftige Diskussion um den Streckenverlauf im Ortskern

    Di., 16.07.2019

    Veloroute Handorf: Der Zankapfel heißt Kirschgarten

    Im „Handorfer Huus“ wurde intensiv um Details des Streckenverlaufs gerungen.

    Bis Handorf ist alles klar. Hinter Handorf ist alles klar. Nur in Handorf wird es schwierig mit dem Verlauf geplanten Veloroute Münster-Telgte. Die Planer möchten sie durch den Kirschgarten führen. Aber das möchten die Handorfer nicht . . .

  • Bezirksbürgermeisterin warnt vor noch mehr Durchgangsverkehr

    Di., 09.07.2019

    B 51-Ausbau: Sorge vor dem Verkehrskollaps in Handorf

    Bezirksbürgermeisterin warnt vor noch mehr Durchgangsverkehr: B 51-Ausbau: Sorge vor dem Verkehrskollaps in Handorf

    Wenn B 51 und B 481 n erst ausgebaut sind, hat es ein Ende mit dem nervigen Verkehr im Handorfer Ortskern – so war es jahrelang zu hören. Doch nun ist klar, dass dem Ausbau der B 51 mehrere Zufahrten zum Opfer fallen, unter anderem die Lützowstraße. Nimmt der Verkehr im Ort also zu?

  • Bauprojekte im Ortskern

    Sa., 16.02.2019

    Handorf verändert sein  Gesicht

    Die Tage des früheren Wersehofs sind gezählt: Im März soll der Abriss beginnen, die Baustelle wird derzeit eingerichtet.

    Handorf erlebt derzeit den größten Strukturwandel seit Jahren. Während die Traditionsgastronomie verschwunden ist, boomt der Wohnungsbau.

  • Kernsanierung im Ortskern

    Mo., 11.02.2019

    Handorfer Straße: Umbau beginnt am 1. Juli

    Der Handorfer Ortskern verändert sich: Ende 2020 soll die kernsanierte Häuserzeile an der Handorfer Straße eröffnet werden.

    Die Werse-Apotheke bleibt geöffnet. Doch die anderen Geschäfte an der Handorfer Straße 19-23 werden während des geplanten Umbaus geschlossen. Das italienische Restaurant schließt bereits nach dem 10. März.

  • Bezirksbeamter Christoph Holthaus stellt sich in der BV vor

    Di., 08.01.2019

    Auf Streife in Handorf: „Hier kann man arbeiten“

    Polizeihauptkommissar Christoph Holthaus hat das Geschehen in Handorf im Blick. Der Bezirksbeamte ist dienstags um 14 Uhr auf dem Wochenmarkt anzutreffen, wo er für jedermann ansprechbar ist.

    Mit dem Titel „Dorfsherriff“ hat Christoph Holthaus keine Probleme: „Bezirksbeamter“ ist zwar korrekt, klingt aber sperrig. Der für Handorf zuständige Polizeihauptkommissar stellte seine Arbeit in der Bezirksvertretung vor.

  • Kaufmann Josef Nientiedt starb mit 88 Jahren

    Mo., 05.11.2018

    Handorf nimmt Abschied von „Pott Jopp“

    Josef Nientiedt

    Rund 200 Trauergäste feierten das Auferstehungsamt in St. Petronilla: „Pott Jopp“, Josef Nientiedt, wurde am Montag in Handorf beigesetzt.

  • Stadtverwaltung ändert Verkehrsführung

    Di., 23.10.2018

    Dorbaumstraße: Keine Chance für die rechte Spur

    Der Zebrastreifen verlängert, die Rechtsabbiegespur stillgelegt: Die Stadtverwaltung hat die Einmündung der Dorbaumstraße in die Sudmühlen­straße entschärft.

    Handorf ist eng. Seit Kurzem ist es noch etwas enger: Die Stadtverwaltung hat an der Einmündung der Dorbaumstraße die Verkehrsführung verändert.

  • Letzter Tag im Geschäft von „Pott Jopp“

    Di., 02.10.2018

    Kunden standen Schlange

    Renate Appelhans (M.) und Klärchen Borgheyink (r.) standen am Sonntag bis zur letzten Minuten im Laden.

    Mit dem Handorfer Herbst ging jetzt die Ära des Haushaltswarengeschäftes von „Pott Jopp“ in Handorf zu Ende. 1956 eröffnete Josef Nientiedt an der Handorfer Straße sein Geschäft, für das keinen Nachfolger gefunden hat.