Haus Siekmann



Alles zum Ort "Haus Siekmann"


  • Startschuss im Haus Siekmann

    Fr., 15.03.2019

    Lebendige Kindertheatertage

    Vom kleinen Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat, handelt eines der Stücke in der Kindertheater-Woche.

    „Herzlich willkommen zum Kindertheater“, heißt es vom 1. bis 4. April für etwa 500 Kinder im Haus Siekmann. Das Kulturbüro der Stadt und die Muko organisieren dann zusammen mit der „Spielzeit Münsterland“ wieder intensive Theatererlebnisse in kleinem aber feinem Rahmen.

  • Woche der Brüderlichkeit

    Do., 14.03.2019

    Vorsicht vor Verallgemeinerungen

    Vor dem Hintergrund der drastisch gestiegenen Zahl von Übergriffen auf Juden in Deutschland sprach Professor Dr. Reinhold Mokrosch im Haus Siekmann zum Thema „Antisemitismusprävention in der Schule – Ist das möglich?“.

    Vor dem Hintergrund der drastisch gestiegenen Zahl von Übergriffen auf Juden in Deutschland sprach Professor Dr. Reinhold Mokrosch im Haus Siekmann zum Thema „Antisemitismusprävention in der Schule – Ist das möglich?“.

  • Hauptversammlung des Heimatvereins

    Mo., 18.02.2019

    Neue Satzung und neues Büro

    Vorsitzender Christian Hölscher und die Vorstandsmitglieder Hans-Günther Ermer, Thomas Glatzel und Marlis Ermer (v. li.) gaben einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

    Der Vorstand des Heimatvereins hat sich nach den turnusgemäßen Wahlen nicht verändert: Christian Hölscher bleibt erster Vorsitzender, Ulrich Ermer wurde als Kassierer im Amt bestätigt. Marlis Ermer fungiert weiter als Schriftführerin, und Beisitzer für weitere drei Jahre sind Jochen Horstmann und Max Linnemann-Bonse. Darüber hinaus gab es jedoch einigen Gesprächsbedarf bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins.

  • Jazz-Konzert im Haus Siekmann

    Mo., 31.12.2018

    Musikalischer Doppelpass zum Jahresabschluss

    Der Pianist Bob Degen und der Saxofonist Matthias Nadolny gestalteten im Haus Siekmann ein Jazz-Konzert auf höchstem Niveau.

    Einen musikalischen Doppelpass gestalteten Matthias Nadolny und Bob Degen im Haus Siekmann. Sie spielten das traditionelle „Jazz-Konzert zwischen den Jahren“.

  • 21. Preisträgerkonzert mit Gina Keiko Friesicke und Carmen Steinmeier

    Fr., 30.11.2018

    Junge Damen mit Ausdruckskraft

    Carmen Steinmeier (l.) und Gina Keiko Friesicke gastieren am 9. Dezember ab 17 Uhr auf der Tenne des Hauses Siekmann.

    Am zweiten Adventsonntag, 9. Dezember, gestalten um 17 Uhr im Haus Siekmann die Violinistin Gina Keiko Friesicke und die Harfenistin Carmen Steinmeier das 21. Preisträgerkonzert.

  • Christine Westermann begeistert ihre Fans im Haus Siekmann

    Fr., 30.11.2018

    „Ich bin eine Plaudertasche“

    Zugewandt, entspannt und sympathisch: Christine Westermann begeisterte mit Lesung und Plaudereien.

    Es ging um kleine und große Abschiede – eigentlich. Doch es ging am Mittwochabend im Haus Siekmann auch darum, eine Frau kennenzulernen, die seit vielen Jahren in den Wohnungen von Millionen Deutschen schon fast zu Hause ist: Christine Westermann.

  • 20 Jahre Sendenhorster Erzählnacht

    Mo., 19.11.2018

    Wertvolle Geschichten

    Markus Hoffmeister und Michael Hellrung vom Vorstand des Vereins „Theomobil“ nutzten zunächst die Gelegenheit, sich bei ihren zahlreichen Helfern und bei Thomas Hoffmeister-Höfener zu bedanken.

    Zum nunmehr 20. Mal hatte der Verein „Theomobil“ zur Sendenhorster Erzählnacht eingeladen. Die 140 Karten waren schnell ausverkauft – genauso schnell füllte sich am Freitagabend die Tenne im Haus Siekmann. Im Laufe der Jahre ist die Erzählnacht zu einer festen Größe im Kulturleben der Stadt Sendenhorst geworden.

  • Förderverein Haus Siekmann verabschiedet Franz-Josef Reuscher

    Do., 15.11.2018

    18 Jahre lang Hüter der Kasse

    Vorsitzender Jürgen Krass (li.) und Stellvertreterin Martha Daldrup verabschiedeten Kassierer Franz-Josef Reuscher. Ansonsten bleibt der Vorstand unverändert.

    18 Jahre lang war Franz-Josef Reuscher Kassierer des Fördervereins Haus Siekmann. Nun hat er aufgehört.

  • Erna Rot und ihre Band geben Konzert im Haus Siekmann

    Mo., 12.11.2018

    Eine Ode gegen den Weltschmerz

    Erna Rot und ihre Band zeigten auf der Bühne eine breite Palette unterschiedlicher Stilrichtungen.

    Von „Angst & Weltschmerz“, dem Titel der neuen CD, war wenig zu hören. Stattdessen gestalteten Erna Rot und ihre Band im Haus Siekmann ein homorvolles Programm.

  • Konzert im Haus Siekmann

    Mo., 05.11.2018

    Erna Rot hat „Angst und Weltschmerz“ im Gepäck

    Erna Rot und ihre Band kommen ins Haus Siekmann.

    Erna Rot kommt mit ihrer Band nach Sendenhorst. Sie hat sich dem Jazz verschrieben.