Heek



Alles zum Ort "Heek"


  • Orgelkonzert

    Mi., 17.07.2019

    Die Eroberung des Heiligen Landes

    Wenn selbst eine erfahrene Organistin und Chorleiterin musikalisch ins Schwärmen gerät, dann ist etwas Besonderes passiert. So wie bei der gebürtigen Heekerin Hermia Schlichtmann.

  • Stadtranderholung

    Mi., 17.07.2019

    Auf gutem Weg, alles richtig zu machen

    Der offene Lagerabend der Stadtranderholung war einmal mehr gut besucht.

    Die Stadtranderholung zieht auch in diesem Jahr wieder viele Kinder in den Bann. Zeltlager und Lagerabend sind dabei nicht nur Highlights, sondern auch essenziell für die Finanzierung.

  • Vor dem Amtsgericht

    Di., 16.07.2019

    Skurrile Begründung nach „Raub“

    Ein 53-jähriger Heeker soll nach einer durchzechten Nacht die Geldbörse eines Taxifahrer „geraubt“ haben. Die Rechtfertigungsversuche vor Gericht waren kurios.

  • So wohnt der Landrat

    Sa., 13.07.2019

    Das Haus tanzt nicht aus der Reihe

    Landrat Dr. Kai Zwicker hat es sich im Wohnzimmer der Familie vor der vollen Bücherwand gemütlich gemacht. Er wohnt in Heek zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern.

    Die ehemalige Kreisstraße in Heek wird flankiert von schmucken Einfamilienhäusern. In der Wohnsiedlung im Südwesten tanzt kein Haus aus der Reihe. Auch das des Landrats und seiner Familie nicht.

  • Fußball-Testspiel: Heek - Schöppingen

    Sa., 13.07.2019

    ASC: Konterchancen ausgelassen

    Auf das Trainerteam des ASC wartet noch viel Arbeit.

    „Man hat gesehen, dass die Jungs müde waren von den ersten Trainingseinheiten. Aber das ist ganz normal“, meinte Rafael Figueiredo.

  • Gemeindesportverband

    Fr., 12.07.2019

    Bewährtes Spitzengremium führt weiter den GSV

    Der alte und neue Vorstand des Gemeindesportverbandes (GSV) Heek (v.l.): Bernd Loske (Kassierer/Geschäftsführer), Arnold Terliesner (erster Vorsitzender) und Christian Schubert (zweiter Vorsitzender).

    Der Gemeindesportverband Heek setzt auf Kontinuität, Gemeinschaft und Solidarität. Auf der Mitgliederversammlung im Vereinsheim des ASV Dinkeltreue Heek wurden der erste Vorsitzende, Arnold Terliesner, und Geschäftsführer/Kassierer, Bernd Loske, von den Delegierten der Sportvereine der Gemeinde Heek für die nächsten zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

  • Schniewind‘sche Fabrik

    Do., 11.07.2019

    „Visitenkarte“ soll Blickfang bleiben

    Auf dem Gelände der ehemaligen Hülsta-Produktionsstätte haben die Abrissbagger das Sagen. Der Spänebunker links im Bild wird eines der letzten Elemente sein, die dem Erdboden gleichgemacht werden. Erhalten bleibt die Schniewind‘sche Fabrik, rechts im Hintergrund.

    Die Schniewind‘sche Fabrik ist ein Blickfang, wenn man die B 70 entlang fährt. Das soll auch nach der Bebauung der Ex-Hülsta-Fläche so bleiben. Hier kommt eine spezielle Satzung ins Spiel.

  • Lügenkonstrukt

    Mi., 03.07.2019

    24-Jähriger muss für Falschaussage teuer bezahlen

    Ein 24-Jähriger ist vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

    Wegen uneidlicher Falschaussage musste sich am Montag ein junger Ostfriese vor dem Amtsgericht in Ahaus verantworten. Das Gericht verurteilte den 24-Jährigen zu einer saftigen Geldstrafe über 4200 Euro (140 Tagesätze à 30 Euro). Angefangen hatte alles im vergangenen Jahr mit einer Schlägerei im Dorf Münsterland in Legden. Ein Freund des Angeklagten hatte einem Heeker ins Gesicht geschlagen.

  • 2G Energy

    Di., 02.07.2019

    Energie und Wärme aus dem Container

    Das Unternehmen aus Heek fertigt Blockheizkraftwerke an und verbaut diese in Containern.

    Energie und Wärme aus dem Container? Das klingt schon etwas abgefahren. Doch das Heeker Unternehmen 2G bietet genau das an. Und es überrascht, für wen sich diese Technik alles lohnt.

  • Bauausschuss

    Di., 02.07.2019

    Parkverhalten auf dem Prüfstand

    Im Burgbereich geraten Autofahrer und Anwohner auch mal aneinander, wenn es um die Parkmöglichkeiten geht.

    Werden zukünftig Parkverstöße im Bereich der Burganlage in Nienborg, speziell in unmittelbarer Nähe der Kirche St. Peter und Paul, kontrolliert und mit einem Knöllchen quittiert? Das ist eine der Fragen, die auf der Agenda der 35. Sitzung des Bauausschusses am morgigen Mittwoch steht.