Herbern



Alles zum Ort "Herbern"


  • Fußball: „Fuchs-Cup der Champions“

    Do., 18.07.2019

    Der Aufmarsch der Legenden

    Hendrik Füchtling (r.), hier als Ascheberger Torjäger im Kreispokalspiel 2013 gegen den Herberner Marian Tüns, spielt am Samstag wieder mit „Beppo“ Löcke in einem Team.­­

    Eine lange Reihe von Spielern hat den Fuchs-Cup des SV Herbern in den vergangenen Jahren geprägt. Bevor das Vorbereitungsturnier nun ein letztes Mal ausgetragen wird, spielen sie selbst noch einmal ein Turnier – ein Aufmarsch der Legenden.

  • Bei Ascheberg Marketing

    Do., 18.07.2019

    Heimatverein Herbern gestaltet Fenster

    Bei Ascheberg Marketing: Heimatverein Herbern gestaltet Fenster

    Ascheberg Marketing stellt sein Schaufenster Vereinen und Firmen zur Verfügung. Jetzt haben Herberner zugegriffen.

  • Rückschau auf die Herberner Kirmes

    Do., 18.07.2019

    Strothenkes kommen wieder

    Die Schausteller Wilbert und Natalie Strothenke wollen, wie einige Kollegen auch, die Herberner Kirmes nicht aufgeben.

    Auf schlechte folgen gute Zeiten - das ist die Devise des Schaustellerehepaars Strothenke mit Blick auf die Herberner Kirmes.

  • Erste Arbeiten sind ausgeschrieben

    Mi., 17.07.2019

    Gemeindehalle wirft Schatten voraus

    Im Sanitärbereich der Profilschule Herbern wird gearbeitet. Deswegen ist in der Schule heute kein Blutspendetermin durchführbar. Dieses Bild ziert quasi das Deckblatt der ersten Ausschreibungen für den Aus- und Umbau der Aula in Herbern zur Gemeindehalle. Allerdings wird es den Laubengang an der Kopfseite nicht geben. So wird die Gemeindehalle in Herbern aussehen, wenn die Aula saniert und ausgebaut worden ist. An der Kopfseite, die nach Osten liegt, wird die Bühne zu finden sein. Das übliche Geschehen dreht sich um 180 Grad.

    Der Bau der Gemeindehalle wirft im Sanitärbereich Schatten voraus. Es gibt auch schon Bilder vom künftigen Aussehen.

  • Reiten: Turnier in Herbern

    Di., 16.07.2019

    Weniger ist manchmal mehr

    Franz Hubert Schulze Schleithoff vom RV Havixbeck-Hohenholte gewann mit Cinven CR das S*-Springen 2018. Lokalmatadorin Sabine Thiel gratulierte im Namen des Sponsors.

    Rund 500 Nennungen weniger als im Vorjahr verzeichnet der RV von Nagel Herbern für sein fünftägiges Reitturnier. Damit können die Organisatoren gut leben. Zum einen gibt es gute Gründe für den Rückgang, zum anderen nun mehr Luft im Zeitplan.

  • Schausteller zur Kirmes-Flaute in Herbern

    So., 14.07.2019

    „Wir müssen davon leben“

    Schaustellerin Natalie Strothenke und Kollege Otto Tenner machten sich so ihre Gedanken über die St. Benedikt Kirmes.

    Über das geringe Echo sind die Schausteller in Herbern enttäuscht. Mit einer Massenveranstaltung hatten sie aber auch nicht gerechnet.

  • Durchwachsende Bilanz der Herberner Kirmes

    So., 14.07.2019

    Gute Laune bei junger Generation

    Klassiker beim Kirmes-Vergnügen: Thea drehte glücklich mit Papa Thorsten Mennemann ein paar Runden im Autoscooter.

    Die Kids hatten ihren Spaß: Ob Autoscooter, Enten angeln oder im Sand an der Piraten-Bar chillen: Die junge Generation kam bei der Herberner Kirmes auf ihre Kosten. Erwachsene und Beschicker ziehen eine eher enttäuschte Bilanz.

  • Herberner Kirmes eröffnet

    Fr., 12.07.2019

    Kleine Runde trifft sich zum Start an der Piratenbar

    Der zweite stellvertretende Bürgermeister Bernhard Pettendrup eröffnete mit einer kurzen Ansprache die Herberner Kirmes. Freitag, 17 Uhr: Die Herberner Kirmes ist eröffnet.

    Eine Kirmeseröffnung wie ein Trauerspiel: Wo früher Musiker und Feuerwehr mit Rat und Verwaltung über die Herberner Kirmes marschiert sind, herrschte Leere.

  • Umleitung ist ausgewiesen

    Fr., 12.07.2019

    Altenhammstraße wird gesperrt

    Die roten Stellen markieren das Arbeitsgebiet der Firma Mors.

    Weil Rinnen erneuert werden, wird die Altenhammstraße im unteren Bereich gesperrt.

  • Aktion in der Kita

    Fr., 12.07.2019

    Vom Korn zum Mehl

    Das Mahlen des Mehls war besonders schwer.

    Wer wissen will, woher das Mehl kommt, der startet auf einem Acker.