Herzebrock-Clarholz



Alles zum Ort "Herzebrock-Clarholz"


  • B 64n

    Fr., 07.06.2019

    „Wir brauchen diese Straße“

    Im Beisein von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (Mitte) unterzeichneten Dr. Benedikt Hüffer (IHK Nord Westfalen, l.) und sein Amtskollege aus Ostwestfalen, Wolf D. Meier-Scheuven, als Erste das Memorandum.

    Neuer Schwung für den Bau der B 64n: Unternehmer, Verbände, Kammern und Kreise haben ein „Regionales Bündnis für die B 64n" gegründet. Am Freitag unterschrieben die Vertreter ein Memorandum. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst nahm es persönlich entgegen.

  • Fußball: Landesliga Frauen

    Mi., 29.05.2019

    SG Telgte trifft auf TuS Langenheide – die erste von zwei Patronen in Relegation

    Für Katja Laukötter (hinten) und ihre SG-Mitspielerinnen geht es in der Relegation um den Verbleib in der Landesliga. Erster Gegner ist heute der TuS Langenheide.

    Für die Fußballerinnen der SG Telgte geht die Saison am Himmelfahrtstag in die Verlängerung. In Herzebrock-Clarholz treffen sie im ersten von maximal zwei Relegationsspielen auf den TuS Langenheide (Stadt Werther). Gewinnen sie dieses Matches ist der Klassenerhalt in der Landesliga gesichert.

  • Unfälle

    Mi., 28.03.2018

    Sattelzug mit zehn Neuwagen kippt auf Autobahn um

    Herzebrock-Clarholz (dpa/lnw) - Ein mit zehn neuen Autos beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 2 umgekippt und hat dabei einen Wagen verloren. Er war am Dienstagabend in Richtung Dortmund unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle verlor, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Sattelzug kippte in den Straßengraben auf die rechte Fahrzeugseite. Dabei fiel einer der Neuwagen vom Hänger. Trümmerteile beschädigten ein Auto, das in diesem Moment die Unfallstelle kurz vor der Abfahrt Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) passierte.

  • Unfall auf Landstraße

    Mo., 12.03.2018

    Motorradfahrer bei Zusammenstoß getötet

    Unfall auf Landstraße: Motorradfahrer bei Zusammenstoß getötet

    Tragischer Unfall auf kurviger Landstraße: Am Sonntag stießen auf der L 792 zwischen Oelde und Ennigerloh zwei Motorräder zusammen. Ein Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt, der andere starb.

  • Unfälle

    So., 10.12.2017

    Zwei junge Leute sterben bei Unfall: Auto kracht gegen Baum

    Herzebrock-Clarholz (dpa/lnw) - Zwei junge Menschen sind bei einem Autounfall in Herzebrock-Clarholz nahe Gütersloh ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 22-Jähriger am Samstagabend bei einem gefährlichen Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 16 Jahre alte Begleiterin waren in dem Wrack eingeklemmt und starben noch an der Unfallstelle.

  • Umgehungsstraßen: Diskussion mit Verkehrsminister Wüst

    Fr., 08.12.2017

    Ausbaustandard bleibt dreistreifig

    Beelens Bürgermeisterin Liz Kammann plädierte Donnerstag in der Freckenhorster Landvolkshochschule für den vom Beelener Rat beschlossenen, schmaleren B 64n-Ausbau.Kammanns Warendorfer Kollege Axel Linke (r.) hört interessiert zu..

    Bleibt alles beim Alten, hat sich also der Weg in die Landvolkshochschule nicht gelohnt? Das hat kein Gegner der geplanten B 51n (Telgte) oder B 64n (Warendorf bis Herzebrock-Clarholz) Donnerstagabend gesagt. Beinahe alle vor Ort erschienenen Initiativen drückten ihren Dank aus, dass sie ihre Positionen erstmals so massiert vortragen durften.

  • Ausbau B 64 und B 51

    Mi., 13.09.2017

    „Das sind Taschenspieler-Tricks“

    Ein Bürger aus Telgte verweist auf die zurückgehende Verkehrsentwicklung.

    Das war erst der Auftakt: Die Gegner des Straßenausbaus von B 64 und B 51 machen weiter mobil. Denn sie sind keineswegs der Meinung, dass der „autobahnähnlich“ geplante Ausbau in trockenen Tüchern ist.

  • Podiumsdiskussion zur B 64n

    Mi., 13.09.2017

    Fakten falsch berechnet?

    Eine Reihe der gut 250 Interessenten nutzte am Dienstagabend bei Allendorf die Gelegenheit, sich zu den geplanten Straßenbauprojekten zu äußern. Karsten Birkemeier (l.) von den „Naturfreunden für Beelen“ im Gespräch mit Moderator Jörg Pastoor.

    Eingeladen hatten die fünf Bürgerinitiativen Kulturlandschaft Sundern-Samtholz-Brock (Herzebrock-Clarholz), Naturfreunde für Beelen, Interessengemeinschaft Warendorf-Süd, Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf und Bürgerinitiative B 51 Telgte.  Unter der Fragestellung „Bundesfernstraße B 64n/B 51 – für die Region oder über die Region hinweg?“ diskutierten auf dem Podium: Bernhard Daldrup MdB (SPD), Maria Klein-Schmeink (Grüne) und Paulo da Silva (Die Partei). Die Vertreter von CDU und FDP hatten abgesagt, der Kandidat der Linken war nicht erschienen.

  • Diskussion zur B 64n

    Di., 29.08.2017

    Über die Region hinweg?

    In einer Fotomontage zeigt die IWS, wie ein Brückenbauwerk der B 64n in Vohren ihrer Meinung nach aussehen könnte.

    Die Zuständigkeit für die Bundesfernstraßen liegt beim Bund, deshalb haben die Verantwortlichen aus den fünf zusammenarbeitenden Bürgerinitiativen Kulturlandschaft Sundern-Samtholz-Brock (Herzebrock-Clarholz), Naturfreunde für Beelen, Interessengemeinschaft Warendorf-Süd (IWS), Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf (BVW) und Bürgerinitiative B 51 Telgte die Kandidaten eingeladen, die am 24. September für den Bundestag kandidieren.

  • Unfälle

    Do., 20.07.2017

    64-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

    Herzebrock-Clarholz (dpa/lnw) - Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist in Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) ein 64 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Die beiden Fahrzeuge stießen am Donnerstag aus noch ungeklärter Ursache zusammen, wie die Polizei berichtete. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen. Die 44 Jahre alte Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe aber nicht.